Ist Sex in der Beziehung Pflicht?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo Matjesfischchen, 

also es gibt keine Regeln in Beziehung.. es gibt nichts, was besagt "Pflichten der Frau / Pflichten des Mannes". 

Allerdings ist heutzutage das Thema Sex ein sehr wichtiges Thema und ab und zu total überbewertet. Vielleicht will dein Freund ja auch gar nicht oft Sex.. 

Es gibt mehrere Beziehungen, wo die Paar nicht viel Sex haben.. und nach paar Jahren wird es sowieso weniger. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Matjefischchen!

Es ist nicht deine Pflicht mit deinem Freund zu schlafen oder ihn generell sexuell zu befriedigen. Jedoch ist Sex ein sehr wichtiger Faktor in einer (vor Allem jungen) Beziehung und kann durchaus darüber entscheiden, ob die Beziehung längerfristig funktioniert oder nicht. 

Wenn du Probleme mit Sex hast, solltest du das mit ihm bereden und vielleicht für dich selbst einen Weg suchen, deine "Angst" zu ergründen und sie zu akzeptieren. Erst dann kannst du dir darüber Gedanken machen, wie du diese überwindest. Dieser Prozess sollte nicht unangenehm für dich sein, deswegen musst du dir Zeit nehmen. Es hilft oft, darüber zu reden. Wenn du mit keiner Freundin darüber reden kannst, würde ich dir eventuell einen Psychologen empfehlen. Das heißt nicht, dass du bekloppt bist, ein einfacher Besuch bei einer Psychologin nur um zu Reden ist nichts ungewöhnliches. 

-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Orchidee57
01.11.2016, 19:11

Hallo auch ein Tip von mir: Ein Psycholog der Hypnose macht, kann schneller helfen, weil er besser an das Übel rankommt.

Der Arzt kann sowas bescheinigen oder selber bezahlen.

Mir hat er schon sehr geholfen.

Viel Glück.

0

Nein, das musst du nicht. Es darf dich keiner dazu zwingen. Es gibt ja z.B. auch asexuelle Menschen, die aber auch Beziehungen haben. Wenn dein Freund das braucht, soll er sich halt ne andere Freundin suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Es ist nicht so, dass ein Partner dem anderen Befriedigung geben muss.
Wenn du den Sex nicht genießen kannst, dann ist der Sex für deinen Partner auch nicht genießbar.
Es sollte beiden Partnern gefallen, sonst macht es keinen Sinn.

Wenn du magst, dann google doch mal, Sexualtherapie.
Es geht dabei darum, dass schlechte Erfahrungen mit guten Erfahrungen überschrieben werden können.
Wenn nicht, dann ist das in Ordnung. War nur ein Vorschlag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ist es nicht. Aber gut wäre, ein offenes Gespräch über diese Belange zu führen. Es muss jeder sich selbst sein können, sich wohlfühlen können. 

Du muss keinen Sex mit deinem Freund haben, nur aus Gefälligkeit. Er muss aber auch nicht bei dir bleiben, wenn eine sexlose Beziehng halt nicht das ist, was er sich so vorstellt. 

Redet miteinander, und dann seht ihr, ob und wie ihr einen Weg finden könnt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo matjesfischchen,  

Sex in der beziehung ist keine Pflicht! Wenn du nicht willst/lust hast oder nicht kannst sag es deinem freund!  Er sagt dann wahrscheinlich:okay du brauchst keine Angst haben! Er wird dich dann schon aufmuntern wenn er ein guter Beziehungspartner ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fühl dich deswegen nicht schlecht. Es wäre eher andersherum, wenn er dich dazu drängt, sollte er sich schlecht fühlen. Warte, bis es sich richtig anfühlt, ansonsten ist es für beide Seiten ja nicht schön. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst ihn ja auch anders beglücken. Wird er sich sicher drüber freuen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von loema
01.11.2016, 19:42

Das wäre übrigens auch Sex

0
Kommentar von wikteo
01.11.2016, 21:19

für ihn

0

Es tut mir Leid, wenn ich Dich nicht wirklich trösten kann. Aber es lässt sich nicht verschweigen, dass Kerle im besten Mannesalter, die eine Beziehung mit einer Partnerin eingehen, dies auch deswegen tun, weil sie Bedürfnisse haben, die sich nur in einer Beziehung erfüllen lassen. Eins davon ist Sex.

Sicherlich lässt sich dies Bedürfnis für ein paar Monate zurückstellen, vielleicht auch für ein paar Jahre. Aber wenn das, was zwischen Euch ist oder nicht ist, darauf angelegt ist, keinen Sex zu haben, dann ist es nicht das, was man heute eine "Beziehung" nennt - allerhöchstens eine vom baldigen Untergang gezeichnete.

Ich halte es in der Tat für Deine moralische Pflicht, Dir dies selbst einzugestehen und mit ihm darüber offen zu reden und gemeinsam nach einem Ausweg zu suchen. Ich fürchte, dass Du professionelle Hilfe brauchst. Es gibt da eine Störung, und das ist Deine Störung. So, wie es zur Zeit ist, bist Du nicht wirklich beziehungsfähig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist zum Glück heutzutage kaum noch so, dass man eine Pflicht zumSex hat. Die Frau muss einverstanden sein, der Mann kann sie nicht zwingen, ja vergewaltigen. Emanzipation ist das Stichwort. Also nur aus deinem schlechten Gefühl heraus würde ich keinen Sex machen.

Aber ohne Sex wird die Beziehung sehrwahrscheinlich nicht lange dauern können.

Arbeite an dir. Die negativen Erfahrungen. Und wenn du sogar ein Gespräch mit einer Psyholtherapeutin brauchst, befreie dich aus dem Negativen und versuche einen Weg zu einem neuen befreiten (Sex) Leben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst gar nichts. Natürlich haben 99% aller Paare Sex, aber das heißt nicht das es so sein muss, wenn du das nicht magst. 
Um fair zu sein, ich glaube schon, dass es schwer (oder so) für ihn sein kann, aber wenn du nicht willst dann halt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein,es ist nicht deine Pflicht mit deinem Freund sexuell umzugehen, weil du eine Blokade wegen schlechter Erfahrungen hast. Wenn dein Freund damit klarkommt ist das ok. Wenn er allerdings immer auf Sex mit dir verzichten muss, wird das wohl der Beziehung schaden und diese wird irgendwann mal in die Brüche gehen. Da würde aus meiner Sicht nur ein offenes Gespräch zwischen euch beiden sinnvoll sein. Wenn es dennoch bei der Beziehung bleiben soll, dann muss dein Freund sehr viel Geduld aufbringen, um bei dir mit der Zeit diese Blokade lösen zu können. Manche Frauen können diese Blokaden überwinden, andere nicht, weil sie immer das negative Bild ihrer Erfahrungen vor Augen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich nicht, aber relativ normal ist es schon. Wie kommt dein Freund denn damit klar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?