Frage von bananaapple, 214

Ist Selbstmord die beste Lösung?

Hallo liebe GF-Community. Ich erzähl erstmal etwas übermich: Ich bin 12 Jahre alt. Ich bin bisschen übergewichtig. Ich bin nicht der beste in der Schule. Ich bin immernoch Bettnässer. Ich werde oft gemobbt. Immer wenn ich Hausaufgaben vergesse, werde ich von meiner Mutter geschlagen. Ich kann mich einfach nicht wehren. Und wenn ich eine schlechte Note bekomme, werde ich ebenfalls geschlagen. Meine Mutter hat mich mal so hart geschlagen, dass sie mein Kopf über 6-mal an die Wand gehauen hat, und ich danach am Kopf geblutet habe und mir schlecht war. Ich bin einfach ein dummes Stück **. Wir haben heute unsere Zeugnisse bekommen, und mein Vater hat gesagt:"Wie kann man in Sport eine 4 haben? Bist du geistlich und physisch behindert?". Das war sehr hart. Mein Vater schreit mich nur an, aber er droht mir mich zu schlagen. Und ja: ich bin schon bei einem Therapeut. Ich trau mich auch nicht zum Jugendamt zu gehen. Ich habe Selbstmordgedanken. Ich würde am liebsten Spülmittel trinken, und langsam aber schmerzhaft sterben. Ist Selbstmord eine gute Lösung? Bin ich gestört? Was bin ich überhaupt?

Support

Liebe/r bananaapple,

Deine Frage klingt beunruhigend. Wir möchten Dir sagen, dass Selbstmord keine Lösung ist, egal in welcher Situation Du Dich befindest. Sprich bitte nach Möglichkeit mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier (dort gibt es auch extra eine Kinder- und Jugend-Rufnummer): http://www.nummergegenkummer.de

Überregional kannst Du Dich immer auch an die Telefonseelsorge unter 0800-1110111 oder 0800-1110222 oder im Chat auf www.telefonseelsorge.de wenden.

Herzliche Grüße

Ben vom gutefrage.net-Support

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Anduri87, 19

Selbstmord ist eine Lösung. Aber nur eine von hunderten.

Liebe/r bananaapple,

das hört sich nach einer sehr harten Erziehung an. Es scheint so als ob dir deine Eltern mächtig zusetzen und mehr von dir Verlangen als du eigentlich leisten kannst. Du bist so wie du bist. Und damit muss jeder klar kommen unabhängig davon ob er dich deswegen mag oder nicht. Ich sage dir du bist ein wunderbarer individueller Mensch mit seiner eigenen tollen Persönlichkeit. Ich merke das du ein sensibler Mensch bist. Und das ist eine absolut beneidenswerte Charaktereigenschaft.

Warum sollte so ein toller Mensch wie du, mit solchen Charaktereigenschaften einfach sein Leben wegwerfen? Es gibt so viel für das es sich noch zu leben lohnt! Du hast noch deine ganze Jugendzeit, Schulabschlüsse, Parties, Freundschaften und vielleicht noch die grosse Liebe vor dir. Du wirst langsam unabhängig ziehst aus, kaufst dir ein Auto. Du wirst ein erwachsener junger Mann.

Glaub mir ich spreche aus Erfahrung. Selbstmord erscheint für Leute mit Suzidgedanken immer wie die optimale befreiende Lösung. Alle Probleme auf einen Streich zu beenden. Endlich absoluten Frieden finden. Aber so ist die reailtät nicht! Leb dein Leben das eh schon so kurz ist, und mache das beste daraus.

Lg, Anduri87

Antwort
von Bambi201264, 92

Du bist ein Kind mit gewalttätigen Eltern und Du tust mir leid.

Viele Deiner Probleme kommen sicherlich daher.

Bitte Deinen Therapeuten bei der nächsten Sitzung, mit Dir zum Jugendamt zu gehen. Allein dass Du mit 12 Jahren noch Bettnässer bist, zeigt, dass es Dir schon sehr lange schlecht geht.

Du kannst abnehmen und mehr für die Schule lernen, damit Du besser wirst. Dazu brauchst Du aber ein ruhiges, liebevolles Umfeld.

Selbstmord ist immer die schlechteste aller Lösungen. Und von Spülmittel stirbst Du nicht, da wird Dir nur speiübel sein stundenlang.

Bitte trau Dich zum Jugendamt, damit Deine Qualen bald ein Ende finden!

Kommentar von bananaapple ,

Danke, deine Antwort hat mich Mutiger gemacht

Kommentar von Bambi201264 ,

Das freut mich.

Aber bitte geh wirklich zum Jugendamt...

Kommentar von Cruiser01 ,

Ich muss ja garnicht antworten wenn es hier schon so eine super Antwort gibt. Kann deine Antwort nur teilen;)

Kommentar von Bambi201264 ,

Danke sehr, Cruiser :)

Antwort
von Kitharea, 25

Tut mir leid dass deine Eltern so sind.... liegt nicht an dir dass du dich so fühlst. Man sollte gerade von den Eltern Zuspruch bekommen und nicht ... sowas...
Wie läufts beim Therapeuten ? Geht es dir da gut wenigstens ?
Selbstmord ist nie eine Lösung. Und es ist keine Lösung wenn du dich verziehst - weder deine Eltern noch die Welt in der sie leben wird sich ändern und du kannst auch - wenn du irgendwann stark genug bist - nicht zusehen was weiter passiert.
Es ist extrem schlimm was du durchmachen musst ich es ist gut dass du bereits Hilfe hast. Wenn du dich beim Therapeuten wohl fühlst und zumindest kurzzeitig das Gefühl hast es hilft dir dann bleib da und gib nicht auf. Ansonsten versuch einen Anderen zu finden.
Ich weiß nicht ob es eine gute Idee wäre wenn du zum Jugendamt gehst. Letztendlich kann diese Situation dein komplettes Leben zerstören. Zwar ist auch dann Selbstmord keine Lösung aber es wird ein sehr schweres Leben. Aber - und das ist das Gute daran - es kann besser werden. Wenn du schon vor deinen Eltern nicht sicher bist - such dir Freunde wo du dich wohl fühlst. Versuche dir zu sagen dass nicht du der bist der ein Problem hat sondern deine Eltern. Wenn einer der beiden ausrastet haben die ein Problem. Nicht du. Auch wenn sie ihre Probleme auf dich projizieren. "Dein Problem". Das ist diese lmaa Haltung die einem ne Zeit lang über die Runden hilft.
Gibt es im Verwandtenkreis jemanden dem du vertrauen kannst ? Du brauchst halt dringend Menschen die hinter dir stehen - egal was ist. Mitunter genau die über die deine Eltern am meisten herziehen. Das macht nichts. Es ist dein Leben und du darfst tun was nötig ist damit es dir besser geht sofern du keinem damit schadest. Du darfst auch erst einmal ignorieren was deine Eltern sagen. Sag dir immer wieder das ist deren Problem. Mit einem Kind darf man so nicht umgehen völlig egal was es gemacht hat.

Vielleicht sind deine Eltern auch nur in best. Situationen so. Meine Mum zb. ist immer ausgerastet wenn das Geld knapp wurde und mein Dad war unerträglich wenn er Hunger hatte. Wenn man so etwas "bemerkt" fällt es einem viel leichter es von sich weg zu halten damit es dir nicht mehr so wehtut.

Versuch so schnell es geht da wegzukommen und lass dir von KEINEM schlechtes Gewissen einreden. Du musst deine Eltern nicht unterstützen oder lieben oder ihnen etwas Recht machen wenn sie so mit dir umgehen. Ich kenne dich nicht aber kann dir nur viel Kraft wünschen :/ Hoffe das hilft etwas.

Antwort
von Juliana19092002, 55

Geh definitiv zum Jugendamt!!! Oder zur Polizei, denn das was dir deine Eltern hier antun ist gegen viele Gesetze und somit strafbar. Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Wenn du keine Freunde hast, wovon ich definitiv nicht ausgehe, dann geh halt Allein zum Jugendamt, oder mit Verwandten.

Suizid ist definitiv KEINE Lösung, und viele Menschen die schon gerettet wurden sagten, sie würden es nie wieder tun. Also tu es besser nicht!!!

In der Schule: wenn du zu dick bist und eine 4 in Sport hast kann ich das verstehen. Es gibt eben auch Kinder, denen das Schwer fällt. Versuch einfach, fleißig zu lernen und versprich dir dafür eine Belohnung, zum Beispiel was süßes.

Das du Bettnässer bist, manche haben halt ne Blasenschwäche. Sowas gibt's und das ist nichts abnormales.

Übrigens: Leute, 50% von den Antworzen die ich hier gelesen habe helfen kein Stück weiter. Wenn ihr nur sowas schreiben könnt, dann lasst es sich am besten gleich.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

Kommentar von bananaapple ,

Danke. Vielen Dank. Ich glaube ich muss meinen Eltern klar machen das sie mich nur einmal haben.

Antwort
von Leonan1997, 36

Erstmal, ich hoffe das ist kein Prank. Nicht das ich dir nicht Glaube, aber heutzutage muss man mit allem rechnen. Und jetzt zu der Frage:

NEIN!!!! zu allem nein! Bitte!! Geh zum Jugendamt, auch wenn du Angst hast. Wovor hast du da genau Angst? Dass du noch mehr Ärger kriegst? In Deutschland ist es strengstens verboten, minderjährige zu schlagen. 

Ich kenn mich nicht genau mit den Konsequenzen aus, aber all das ist besser als Suizid! Ich wurde früher auch gemobbt (ich will nicht behaupten dass das an deine Situation auch nur heran kommt, so schlimm war es nie), und mir wurde immer gesagt, dass ich stark bleiben muss. 

Jetzt bin ich 18, habe viele Freunde, arbeite gern mit Kindern, und helfe gern anderen Mobbingopfern. Mit deinen Erfahrungen kannst du später mal Kinder und Jugendliche, die ähnliches durchmachen, ermutigen und ihnen helfen.

Ich weiß nicht, ob du gläubig bist oder nicht, aber ich weiß, dass du geliebt bist!!

Sprich mit deinem Therapeuten über diese Gedanken, und im ernst, kontaktiere die Polizei oder so. und sprich evtl mit deinen Eltern darüber. Es kann sein dass sie ausrasten, das will ich nicht schönreden, aber vlt checken sie auch endlich mal, dass sie so dem Elternsein nicht würdig sind. oder schreib ihnen einen Brief und "versteck" dich bei Verwandten oder Bekannten. Kenne ein Mädchen, das nicht mit ihrer Mutter Klarkam. Wohnte erstmal einen Monat bei Freunden.

Aber wie auch immer du dich entscheidest: Vergiss den Selbstmord!!! du hast dein Leben noch vor dir, und du wirst ein toller Mensch, wenn du dich nur dazu entscheidest. Ich sag nicht, dass es nicht leicht wird, aber die wertvollsten Dinge sind es Wert, darum zu kämpfen. und NICHTS ist Wertvoller als ein Leben.

Und ob dich das jetzt interessiert, ermutigt oder sonst was, Ich werde für dich Beten!!

Kommentar von bananaapple ,

Danke das du für mich betest. Danke für die Ratschläge. Danke das es dich gibt. Ich kenne dich zwar nicht, aber so ein Text heißt nur das du ein guter Mensch bist. Du bist das perfekte Beispiel für gute Menschen.

Kommentar von Leonan1997 ,

Danke an dich, das bedeutet mir auch sehr viel. Halte uns doch auf dem laufenden, indem du deine Frage kommenierst, wenn sich was ändert/bessert...

Antwort
von Japhi47, 104

Nein Selbstmord ist keine Lösung. Du musst das anders regeln. Jugendamt wäre die beste Lösung aber hast du denn keine Freunde/Verwandte zu denen du kannst erstmal?

Antwort
von kom3shi, 84

Erzähl das mal besser deinem Therapeuten, denn suizid ist KEINE Lösung.

Antwort
von chooney, 35

1. Selbstmord ist nie die Lösung. Das Leben ist wie eine Achterbahn! Nach jedem tief kommt auch wieder ein hoch! Dein Leben so wie du es beschreibst hat halt sehr tief angefangen. Aber es wird besser !
2. Zur Problemlösung: gibt es in deiner Stadt so etwas wie eine Seelsorge? Wenn ja geh dort hin! Am besten ist aber geh gleich zum Jugendamt. Im schlimmsten Fall geh zur Polizei die können sich dann mit dem jugendamt in Verbindung setzten.

Und wenn du das nächste Mal an Selbstmord denkst, dann werde dir bewusst das es Menschen gibt die dich mögen.

Antwort
von meggie105, 73

Liebes, selbstmord ist nie die richtige lösung. du MUSST zum jugendamt gehen! kannst du dich denn keinem lehrer, oma/opa, freunde, nachbarn oder anderen verwandten anvertrauen? vielleicht kann dich auch dein therapeut beim gang zum jugendamt unterstützen. du bist nicht gestört, deine eltern machen dich psychisch einfach kaputt. das bettnässen kann oft auch davon kommen, wenn man so schwer misshandelt wird. bitte bitte geh zum jugendamt, ein so junger mensch hat es einfach nicht verdient, von seinen eltern in den selbstmord getrieben zu werden, du MUSST dir helfen lassen. du bist gut, so wie du bist und du darfst nicht zulassen, dass du von deinen eltern so misshandelt wirst und von deinen mitschülern gemobbt!

Kommentar von Cruiser01 ,

Finde ich eine gute und schöne Antwort;)

Antwort
von Unicorn2500, 44

KEINEN SELBSTMORD!!! Bitte, ruf doch bitte die Polizei! Du hast es einfach nicht verdient so behandelt zu werden! Ich bin so alt wie du! Jeder ist wertvoll! Auch du!😊✨

Antwort
von Nightlover70, 48

Selbstmord ist nie die Lösung.

Deine Eltern scheinen mir hier eher die gestörten zu sein.

Nimm all Deinen Mut zusammen und geh zum Jugendamt und er erzähl dort alles.

Ich weiß Du schaffst das !!!!

Mach das jetzt ganz schnell - warte nicht mehr.

Kommentar von bananaapple ,

Danke!

Antwort
von bastianprimus, 16

Es kommt noch so viel geiles auf dich zu und das sag ich dir als 16 jähriger. Wurde auch gemobbt irgendwann findest du schon ne klicke mit der du dich dann in ner Bar oder so triffst. Du kannst nichts dafür was du bist aber du kannst ändern wer du bist. Dass du idioten als Eltern hast tut mir leid. Da hatte ich mehr glück.

Antwort
von Goodnight, 47

Selbstmord ist eine Lösung, sicher aber keine gute.

Sprich mit deinem Therapeuten, es gibt durchaus Möglichkeiten anders als zu Hause untergebracht zu werden.

Du hast das ganze Leben noch vor dir, es weg zu werfen, weil die Eltern nicht die hellsten Lichter sind wäre schade.  

Antwort
von Blueman66, 81

Geh zur Polizei, dann kannst du in eine Pflegefamilie kommen, die am besten in einer anderen Stadt ist

Antwort
von TheQuickNic, 87

Geh zum Jugendamt aber diese Frage ist eh gleich weg.

Kommentar von Brigganos ,

Jope

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community