3 Antworten

Servus,

das ist keine echte Schutzweste, das Soll nur ein Plattecarier sein in denn man dann Beschusshämente Einlagen und Panzerplatten rein geben kann.

Je nach Ausführung kosten die Platten ein Vielfaches der "Weste", SK1 (Schutz gegen normale Pistolen und Revolver) Einlagen kosten meines wissens nach um die 150-300 Euro und SK4(Schutz gegen Großkaliber Gewehre) Platten Können schon mal um de 500-1000 Euro oder mehr Kosten.

MfG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man keine Ahnung hat, sollte man nicht einfach irgendwas kaufen!

Das ist eine Hülle, dazu gehören noch die Platten, damit die Weste zur Schutzweste wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goarocka
11.03.2016, 23:33

um eine höhere schutzklasse zu erzielen ,dachte ich zumindest ,..durch das die Verkäuferin sagte das sie aus kevlar sei hatte ich das Gefühl ein Schnäppchen gemacht zu haben aber gut,..ein satz mit x

0

Du hast keine schusssichere Weste geakuft, sondern eine Weste mit Innentaschen, in die man angeblich Panzerplatten reinstecken kann.

Wert des Dings dürfte etwa bei 2 bis 3 Euro liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von goarocka
11.03.2016, 23:27

ok,dann war es ein griff ins klo,..habe den Anbieter gefragt ob sie aus keflar ist,..sie meinte ja..verwirrt..anschießen möchte ich mich mit dem ding auf alle fälle nicht lassen

0