Ist schon leichter Patriotismus verwerflich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Kommt ganz drauf an, wie du "leicht" definierst... Und dann hängt die Antwort natürlich stark von der Meinung des gefragten ab.

 Für mich ist es ok, zu einem Länderspiel für "die eigene" mannschaft zu sein, und meinetwegen mit ner fahne rumzuwedeln und sich zu freuen wenn sie gewinnt. Ich bin aber zum Beispiel nicht "stolz" darauf, dass deutschland Fußballweltmeister geworden ist. Es gibt auch leute, die deine Frage sofort mit "JA!" beantworten würden, ich war mal auf ner demo für freie schulen, und hatte ne vuvuzela mit deutschlandfarben dabei, einfach um krachzumachen, und ein paar linksextreme haben mir die weggenommen und sie kaputtgemacht... das fand ich sinnlos...

Ich mag das wort "patriotismus" nicht, und ich finde man sollte nicht "stolz" auf seinen Geburtsort sein... Man kann sich als deutscher darüber freuen, in einem Land zu leben, dass viele möglichkeiten bietet. Dieser umstand verpflichtet meiner meinung nach dazu, den menschen die diese möglichkeiten nicht haben zu helfen.

Das sind meine Gedanken zu dem thema, ich hoffe sie sind einigermaßen verständlich und nachvollziehbar... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles in Maßen. "Die Dosis macht das Gift" passt gut zu solchen Dingen, selbst wenn es auf etwas anderes eig bezogen war^^

Deshalb halte ich es nicht für verwerflich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Swim2you2000
10.11.2015, 18:43

In Russland ist jeder 3 Mann patriotisch , in Amerika jeder 2 ...

0
Kommentar von Swim2you2000
10.11.2015, 18:49

ne ist nur so by the way

1

hi Swim2you2000 - verwerflich für wen? N Patriot ist jemand, der gern möchte dass es seinem Land und seinen Leuten gut geht. Was soll da dran schlecht sein? Schlecht wärs doch bloss, wenn man will, es soll seinem Land gut gehn auf Kosten anderer Länder. N Patriot ist zb einer, der nicht will dass ausländische Profitgeier hier bloss absahnen und nach ner Weile weiterziehn, ohne dass sein land irgendwas davon gehabt hat.

Aber bei vielen ist immer der Verfolgungswahn, hinter allem steckt bloss Nazitum. Aber Patrioten, die waren gegen Nazi, und jetzt würd n bisschen Patriotismus auch ganz gut tun, und verhindern, dass Deutschland von regierenden Leuten kaputtgemacht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland wird Patriotismus von den Medien und politischen Kräften aus der linken Ecke automatisch mit Rechtspopulismus, Rechtsextremismus oder Neonazitum gleichgesetzt.

Das gilt aber nur nur für deutsche Patrioten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ruehrstab
10.11.2015, 18:52

Es ist allerdings umgekehrt: Diese Rechtspopulisten meinen, Patriotismus gepachtet zu haben. Das jedoch so stehenzulassen, wäre gemeingefährlich.

0
Kommentar von Swim2you2000
10.11.2015, 18:54

Es gibt in jedem Land Patrioten-innen. Aber warum werden unsere immer Rechts dargestellt? Amerikanische Patrioten hassen Schwarze und Schwule, die Russischen hassen Litauer aber die werden nichts Rassistisch genannt. Warum ? nur wegen dem 2 Weltkrieg ? was haben die Russen gemacht ? -die knallen auch jeden ab der die Wahrheit sagt , was haben die Türken mit den Ameniern gemacht? was haben die Amerikaner im Irak gemacht? und Deutsche sind Rassisten oder wie.... Ich verstehe diese Logik nichtl

0
Kommentar von Swim2you2000
10.11.2015, 18:55

trotzdem bleibt Patriotismus immer ein Stück rassistisch

0
Kommentar von TheDevilInside0
10.11.2015, 18:56

Das wird nicht von den Medien und politischen Kräften so postuliert, sondern das behaupten die Rechten von sich selbst, die Rechtsnationalismus und Patriotismus gleichsetzen...

1

Warum sollte Patriotismus verwerflich sein? Ich persönlich halte zwar gar nichts davon, aber das darf selbstverständlich jeder anders sehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Swim2you2000
10.11.2015, 18:45

Meiner Meinung nach ist reiner Patriotismus schon verwerflich.

0

Das Problem mit dem Patriotismus ist, das wir ihn den falschen Leuten überlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein finde ich nicht, so lange dein Patriotismus dazu dient die deutsche Verfassung zu verteidigen und nicht wie pegida &co dein rechtes Gedankengut unter dem Wort Patriotismus versteckst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von futzlbaum
10.11.2015, 18:43

*zu verstecken

0
Kommentar von Swim2you2000
10.11.2015, 18:44

Ist ne Geschischtshausaufgabe...

0
Kommentar von Swim2you2000
10.11.2015, 18:44

Ich bin eher Links als alles andere :)

0

warum soll Patriotismus überhaupt verwerflich sein

schwört nicht die Bundeskanzlerin

"dem Wohle des deutschen Volkes..."

und dann gibt es ja Patriotismus ... Nationalismus ...Chauvinismus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?