Frage von RageGames1000, 45

Ist schon das alleinige suchen nach "Klappmessern" illegal?

Hallo,

Ich bin auf der suche nach LEGALEN Messern für das Wandern und zur eventuellen Selbstverteidigung und bin auf Kotte und zeller unterwegs gewesen. Dort habe ich auch viele Einhandmesser gesehen und aus Interesse angeklickt, sowie Messer mit feststehender klinge mit über 12 cm. Aus Interesse (und weil ich davor natürlich nicht wusste wie lang die Klinge ist) habe ich die Artikel aufgerufen, jedoch habe ich kein Interesse daran das zu kaufen, weil es ja illegal ist.

Meine Frage: War bzw ist das bloße anschauen eines solchen zu verkaufenden Artikels auf der Webseite strafbar?

Antwort
von PatrickLassan, 22

 jedoch habe ich kein Interesse daran das zu kaufen, weil es ja illegal ist.

Derartige Messer unterliegen lediglich dem Führungsverbot nach § 42a Waffengesetz, von dem es ein paar Ausnahmen gibt, der Besitz ist nicht illegal.

War bzw ist das bloße anschauen eines solchen zu verkaufenden Artikels auf der Webseite strafbar?

Nein. Wenn das Anschauen illegal bzw. strafbar wäre, dann würde sich derjenige, der die Website betreibt, doch wohl auch strafbar machen, und das ist nicht der Fall.

Antwort
von ES1956, 26

Auch Minderjährige dürfen in D alle Messer besitzen die nicht im WaffG verboten sind (z.B. : Butterfly, Faustmesser, bestimmte Springmesser ...).
Außerdem gibt es Messer die lt Gesetz als Waffe gelten (z.B: Springmesser, Dolche, Tanto, Karambit, ......) diese sind erst ab 18 erlaubt.
Andere Messer wie Einhandmesser und feststehende Messer mit Klinge über 12cm dürfen ohne Altersbegrenzung besessen aber laut §42a WaffG nicht "geführt" werden (draussen unverschlossen dabei haben) .

Du darfst auch verbotene Waffen oder Atombomben im Internet anschauen, daran ist nichts verboten.

Antwort
von Vanelle, 23
das Wandern und zur eventuellen Selbstverteidigung

Jedes Taschenmesser ist ein Klappmesser und darf bis zu einer Klingenlänge von 8,5 cm von Jedermann mitgeführt werden.

Wenn ich mich recht entsinne, sind auch Längen bis 12 cm erlaubt, wenn die Messer zur Berufsausübung oder aus traditonellen Gründen mitgeführt werden.

Das mit der Selbstverteidigung solltest Du lieber für Dich behalten. Die Messer dürfen als Werkzeug mitgeführt werden, aber nicht als Waffe!

Kommentar von DanielLR ,

Es sind Messer mit einer Feststehenden Klinge bis zu 12cm erlaubt (unter 18 Jahren) .

Kommentar von Vanelle ,

Womit Du Recht hast :-)

Kommentar von ES1956 ,

Die Antwort ist Blödsinn, 8,5 cm betrifft ausschließlich Springmesser, bei feststehenden Messern bis 12cm braucht man keinen bestimmten Grund um sie erlaubt zu führen.

Kommentar von ES1956 ,

Und Einhandmesser oder Springmesser dürfen auch unter 8,5cm Klingen lange nicht geführt werden. Somit ist jede einzelne Behauptung aus dieser Antwort falsch. Richtig ist lediglich das Datum, gratuliere.

Kommentar von PatrickLassan ,

@ Vanelle: Lies dir beig Gelegenheit mal § 42a Waffengesetz durch.

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg_2002/__42a.html

Antwort
von Beruck, 45

Nein. Anschauen von Klappmessern im Internet stellt keine Straftat dar. Strafbar ist lediglich der Besitz bzw. die Einfuhr.

Kommentar von ES1956 ,

Quatsch, was soll da verboten sein?

Antwort
von P4R4S, 33

Nein. Das besitzen von den meisten Messern ist beinah ausschließlich legal.  

Verbotene Messer sind in Deutschland nicht erwerblich - also bekommt man nicht im Handel das sind bspw Butterfly Messer.  

Klappmesser sind meines Wissen generell erlaubt.

Die nächste Sache ist die Klingenlänge. Meines Wissens beträgt die erlaubte Länge bei Messern die man mit sich führen darf 20cm und sind ab 18Jahren.  

Danach suchen kann man so oder so - selbst nach Drogen kannst du suchen - erst der Besitz oder Erwerb/ Verkauf ist illegal ! 

Kommentar von PatrickLassan ,

Meines Wissens beträgt die erlaubte Länge bei Messern die man mit sich führen darf 20cm und sind ab 18Jahren.  

Zweimal nein. Die erlaubte Klingenlänge beträgt bei Mssern mit feststehender Klinge 12 cm, bei Klappmesser gibt es keine Begrenzung der Klingenlänge, dort wird nur zwischen Messer unterschieden, die man mit einer Hand öffnen kann und die eine Arretierung sowie Messern, bei denen man zum Öfnnen beide Hände benötigt. Allein die Tatsache, dass ein Messer unter das Führungsverbot nach § 42a Waffengesetz fällt, macht es nicht zur Waffe, daher ist der Besitz derartiger Messer auch Minderjährigen eröaubt.

Kommentar von P4R4S ,

12cm ??? Aber dann ab da ab 18 ! Verboten sind die nach 12cm garantiert nicht da bin ich mir absolut sicher nur ab wann die Länge darüber bestimmt ab wann ein Messer sozusagen illegal ist, da bin ich mir nicht ganz sicher.
Und bei Klappmessern gibt es selbstverständlich auch eine Begrenzung nur gibt es normalerweise keine Klappmesser die eine Klinge haben die länger als der Griff ist schließlich werden solche Messer ja in den Griff geklappt um die Schneide zu schützen und natürlich den Besitzer und ein Griff ist normalerweise nicht viel länger als 10cm und somit auch die Klinge aber Ausnahmen bestimmen die Regel !

Antwort
von DepravedGirl, 25

Nein, du kannst dir Klappmesser so oft und so viel anschauen wie du willst.

Antwort
von ghasib, 39

Natürlich nicht du hast ja nur geschaut

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten