Frage von onetanem, 100

Ist schmaler werden bei meinen Körpermaßen utopisch?

Hey Leute,

ich habe mit meinen 1,60m und 51kg laut BMI Normalgewicht. Leider habe ich eine Apfelfigur, d.h. schlanke Beine, schmale Hüften und das Fett lagert sich nur am Bauch und sonst nirgendwo. Eigentlich wie bei einem Mann. -.- Mein Hüftumfang beträgt 87 cm und meine Taille 73,5 cm. Laut WHR habe ich Übergewicht und muss dringend abnehmen. Auch wenn das Ergebnis Schwachsinn ist, würde ich gerne an der Taille schlanker werden. Da die Apfelfigur die Fettzellen am Bauch sammelt und diese die Fettsäuren ins Blut abgeben, besteht bei einer Apfelfigur erhöhtes gesundheitliches Risiko insbesondere was Herz-Kreislauf angeht. Ich möchte gerne eine realistische Schätzung hören wie viel ich an der Taille abnehmen könnte. Also die Maße 65-68 cm wären echt ein Traum. Ist das noch realistisch? :o Vielleicht muss ich erwähnen, dass ich 3-4 x die Woche Sport treibe und mich gesund ernähre. Gewichtsverlust ist nicht mein primäres Ziel, sondern Fettabbau.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von onyva, 64

Hallo! Ich habe dieselbe Statur. Hüfte so 85cm aber Taille konstant 68cm. Mehr als 65cm ist bei mir zB definitiv nicht drin. Ich war mal anorektisch mit einen 11er BMI und selbst da hatte ich tatsächlich noch 65cm Taille. 

Es liegt also an den Proportionen und möglicherweise an Fett. Bei dir kann man aber von keinem Fett reden, wenn man dein Gewicht ansieht. 

Wenn du kein Gewicht verlieren willst, aber Fett abbauen, dann müsstest du gleichzeitig Muskeln aufbauen, ansonsten nimmst du unweigerlich ab und rutscht ins Untergewicht. 

Kommentar von onetanem ,

Krass! 11 er BMI :O Schön, dass du da raus bist. Wahrscheinlich ist das genetisch veranlagt, aber ich hoffe trotzdem, dass sich da etwas tut bei mir. Ich möchte in ca. einem Monat mit Krafttraining beginnen, aber momentan versuche ich mein Bauchfett zu reduzieren durch Cardiotraining und Bodenübungen (Liegestütze, Kniebeugen etc.)

Kommentar von onyva ,

hast du mal auf deinen salzkonsum geachtet? ich hab ne studie mal dazu gelesen, dass man dann auch eher fett (und auch wasser) am bauch einlagert. gehöre auch zu dieser sorte. recht dünne beine für meine kraft, kaum fett um beine und po, dafür gehts dann beim bauch los. esse aber auch salzig ^^

Kommentar von onetanem ,

Oh man daran habe ich gar nicht gedacht. Ich versuche dann mal die Nudeln und den Salat mit weniger Salz zu "genießen" :D Vielen Dank auf jeden Fall. :)

Antwort
von Powerboy333, 36

Hallo onetanem

Eins steht fest, du bist definitiv nicht zu dick. Doch dass die Fettverteilung stört, verstehe ich gut. Um gezielt an einer Körperstelle Fett zu verlieren, hilft dir Cardio jedoch nur sehr bedingt weiter. Wende stattdessen Muskelausdauerübungen an, die diese Region ansprechen. Diese Übungen kannst du überall ausführen, sie werden dir helfen, dein Bauchfett gezielt zu verlieren.

Crunches, so viele du kannst

Auf den Bauch liegen, die Arme und Beine ausstrecken und heben und wieder senken, so oft du kannst

Die Planke machen, solange du kannst

Dieses Workout kannst du ohne Probleme jeden Tag ausführen. Du wirst deine Körpermitte kräftigen und dadurch das dort ansässige Fett verlieren.

Halte deine Erfolge fest und sieh, wie du dich stetig verbesserst. Ich wünsche dir viel Erfolg!

Antwort
von Gatios, 47

Wenn du deinen Körperfettanteil reduzieren willst, dann machst du nach deinem normalen Workout Cardio Training und zwar schöne 45- 60 Minuten. Nicht Treppen Steigen, sondern Joggen oder Fahrrad fahren. Nebenbei reduzierst du in deiner Ernährung die Tierischen fette und gehst auf Low Carb. 

Achte darauf, dass du viel Wasser zu dir nimmst, früh ins Bett gehst (!) und auf Alkohol und Rauchen, sowie Schokolade oder Joghurt (mit Zucker) verzichtest. 

Sei dir aber dessen bewusst, das noch Schlanker werden, als du schon bist, selbst bei einer*Apfel Figur* nicht für jeden Attraktiv aussieht. Wenn du es für dich selbst machst, ist es natürlich was anderes.

Bei Fragen, kannst du mich einfach kontaktieren.

 Viel Erfolg

Kommentar von onetanem ,

Ich möchte meinen Körper für mich selber in Form bringen. :) Also ich mache 3 x die Woche Fitness in der Uni, d.h. ca. 30 min Cardio und 30 min Bodenübungen (Liegestütze, Kniebeugen, Sit-ups) und 1-2 x die Woche gehe ich für ca. 35 min joggen. Die Jogging- Einheiten werde ich demnächst versuchen zu erhöhen. Ich weiß noch nicht so recht, ob Low Carb momentan das richtige für mich ist. Vor allem habe ich auch noch nicht mit Krafttraining angefangen. Alkohol und Rauchen sind definitiv tabu. Aber wieso früh schlafen gehen? Bin eher so der Nachts-Jogger :D

Kommentar von Gatios ,

Weil frühes Schlafen gehen ein Wichtiger Faktor ist für das Reduzieren des Körperfettanteil. Du musst es dir so vorstellen, wenn du einen geregelten Fitness Plan hast, brauchst du auch genügen Zeit um deinen Körper die ruhe zu geben, die es braucht, um für den nächsten Tag wieder aktiv mitarbeiten zu können. Neben dem Nächtlichen Imbiss, ist Schlaf auch ein guter Helfer zum verbrennen einiger Kalorien, sowie die Überbrückung vom Schlaf zum Aufstehen und Ordentlich Frühstücken. 

Wenn du effektiv deinen Körperfettanteil reduzieren willst, dann ist Krafttraining sehr wichtig. 1. Wie du schon in vielen Kommentaren gelesen hast, um nicht untergewichtig zu werden und 2. ist es umso Effektiver das Cardio Training nach dem Krafttraining zu machen, da an Fettreserven in deinem Körper erst nach einer bestimmten Zeit zugegriffen wird. 

Du musst dir das so vorstellen.

Dein Körper verbrennt vom ersten Schritt an sowohl Kohlenhydrate (Glukose) als auch Fett. Weil nun aber deine Glukosespeicher im Trainingsverlauf immer leerer werden, gleicht er das durch eine erhöhte Fettverbrennung aus. 

Deswegen ist es Sinnvoller und Effektiver , das Cardio Training, nach dem Krafttraining zu legen und dann aber auch Intensiv, sprich 3 mal die Woche 45-60 Minuten normales Workout danach 45- 60 Minuten Cardio Joggen oder Fahrrad. 

Gruß Muß :)

Antwort
von ickebinshallo, 57

Da jeder Stoffwechsel und Mensch anders ist, kann man hier keine pauschale Antwort geben.

An deiner Stelle würde ich es mit gezieltem Muskeltraining/ Körperstraffung und Übungen mit dem eigenen Körpergewicht versuchen. Damit dürftest du bei regelmäßigem Training nach ca. vier Wochen was erreichen.

PS:

Falls es dich beruhigt: Das Bauchfett, das sich innerhalb des Körpers/ an den Organen anssammelt, ist schädlich, da es stoffwechselaktive Hormone aussendet (Optisch: Bierbauch). Das Bauchfett, das "draußen hängt" ist es dagegen nicht, mehr so ein optisches Problem ("Optischer Rettungsring").

Antwort
von user023948, 16

Man kann nicht gezielt abnehmen! Man nimmt überall gleichzeitig ab und das Verhältnis von Gliedmaßen zum Bauch bleibt gleich! Deine Apfelfigur wird so bleiben, du kriegst immer dünnere Arme und Beine, bis es nur noch knochen sind und obenrum wirst du dagegen trotzdem etwas dick aussehen! Es steht in deinen Genen, dass du so aussiehst...

Antwort
von Leany89, 39

Hallo Onetanem,

das Problem kenne ich :) Ich habe egal bei welcher Diät nie da abgenommen, wo das Fett saß. Habe eine Stoffwechselkur gemacht, habe wieder eine tolle Taile und die Dellern aus meinen Beinen sind verschwunden! So glücklich war ich lange nicht.

Bei der Stoffwechselkur wird das alte eingelagerte Fett mit Hilfe von Produkten aus dem Körper gespült. Daher auch fast keine Dellen mehr. Und die wurde ich vorher nie los. Nicht mal mit Sport...

Hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen :)

Kommentar von onetanem ,

Was ist eine Stoffwechselkur? :O

Antwort
von Gatios, 41

Auch wenn es nicht deine Frage beantwortet, sollten ein paar nette Worte drin sein.

Also ich würde dich gern kennen lernen *Grins* :)

Gruß

Kommentar von onetanem ,

haha :D :D  oh man danke ich nehme das als Kompliment :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community