Frage von Vitaly1989, 56

Ist Sauerland in NRW so erzkonservativ und intolerant?

Hallo! Mein Name ist Vitaly und ich bin ein Russe.

Mir hat ein Sauerländer diese Dinge geschrieben, und ich kann mir nicht vorstellen, wie es in einem modernen europäischen Land sein kann...

Also: "Mein Name ist Hasso und ich bin Deutscher. Ich bin selbst hetero, und auch kein toleranter Mensch und ich akzeptiere Homosexuelle nicht. Unsere Gesellschaft ist leider immer noch homophil und heterophob. Ich weiß auch, dass Russland eine lange Geschichte der Heterobewegung hat, sogar seit den 70er Jahren. Und die erste Stadt, wo der CSD abgesagt wurde, war 2011 in Moskau. Heute sind St. Petersburg und Nischni Nowgorod bekannt, dass sie die Homoparaden nicht mehr tolerieren, und in Moskau wird sogar noch härter gegen Homopropaganda vorgegangen. Ich gratuliere ihnen für diesen Sieg des gesunden Menschenverstandes über die unverschämten und aufdringlichen Minderheitenlobbys. Putin hat wirklich etwas bewegt in ihrem Land, und die Westdekadenz zerschmettert. Sie sollten stolz darauf sein, anstatt nach Westen zu schielen. Go Rossija, dawai Putin! Bitte für die Antwort und Grüße aus dem Sauerland!"

Antwort
von DarthMario72, 47

Ich wohne in unmittelbarer Nachbarschaft zum Sauerland, in einer Gegend, die als genauso konservativ verschrien ist. Dieser angebliche "Hasso" - falls er tatsächlich so heißt - ist weder repräsentativ für das Sauerland noch für den Rest Deutschlands. Lass dich von so einem dummen hetzerischen Geschwätz nicht unterkriegen.

Kommentar von Vitaly1989 ,

Danke! :)

Antwort
von rotreginak02, 56

Hallo Vitaly1989,

gegen Dummheit und Intoleranz ist leider kein Kraut gewachsen ;-).... und natürlich kann man, wenn man selber offen und tolerant sein will, nicht alle "Sauerländer" über einen Kamm scheren. Das "Sauerland" ist quasi das Bayern NRWs...bergig, mit vielen kleinen Dörfern... und in machen Dörfern sind alle miteinander verwandt.....

Überall in unserer Gesellschaft gibt es Menschen, die so denken wie dieser "Hasso", warum diese Menschen aber immer und überall das Bedürfnis haben, ihre Vorstellungen anderen mitzuteilen und als "die einzig richtige" darzustellen, wird mir persönlich ein ewiges Rätsel bleiben.

 

Kommentar von Vitaly1989 ,

Danke! :) Dieser Hasso hat auch gesagt, dass in seinem Gemeinschaft müssen Frauen am Herd stehen und dem Mann unterordnen... Ich war überrascht, wie es in Deurschland sein kann...

Hoffe, es ist nur die Minderheit :)

Grüße aus Sibirien! :)


Kommentar von rotreginak02 ,

gerne ;-) Ja wenn er auch aus so einer Umgebung kommt, in der "die Kühe wilder sind als die Frauen", dann mag das in "seiner Gemneinschaft" durchaus so sein.... aber fairerweise muss man auch sagen, dass solche "Hassos" auch jenseits des Sauerlandes in der BRD anzutreffen sind. Ich hoffe auch, dass er zur Minderheit gehört.

Grüße aus einer Großstadt NRWs ;-)

Kommentar von Vitaly1989 ,

:))

Antwort
von greenhorn7890, 14

Ich wohne im Sauerland und muss sagen, dass diese Aussage absoluter mist ist. Ja wir sind zum größten teil katholisch und legen viel wert auf Brauchtum und Tradition, allerdings ist es nicht so, dass wir intolerante Hinterwälder sind. Die Meinung dieses Herrn wird nur von sehr wenigen Leuten geteilt und von der breiten Masse nicht für gut befunden. Diese Intoleranz ist jedoch nicht nur im Sauerland sondern überall in Deutschland zu finden. Zum Glück ist dies aber nur ein kleiner Teil der Bevölkerung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community