Frage von Maxi479, 101

Ist Ryanair unsicherer als andere Fluganbieter?

Ist Ryanair unsicherer als andere Fluganbieter

Antwort
von AnyBody345, 54

Ganz klar NEIN. Ryanair eilt leider ein schlechter ruf voraus. Viele denken die günstigen Preise kommen von niedrigen Löhnen die RYR an seine Mitarbeiter zahlt, dem ist aber nicht so ;) . Sie kalkulieren einfach besser.

Fakt ist , sie müssen sich an die gleichen Richtlinien und gesetzte halten wie andere Airlines im EASA Raum.

Kommentar von A340Pilot ,

Und noch ein eine falsche Antwort der keine Recherche und kein Vorwissen zugrunde liegt!

Kommentar von AnyBody345 ,

Da ich dort nicht nicht gearbeitet habe, kann ich mir nur auf Aussagen von Freunden die dort arbeiten verlassen.

Kommentar von A340Pilot ,

Und die wenigen Freunde die dort arbeiten haben andere Erfahrungen gemacht als alle anderen 9.000 Mitarbeiter??? Und außerdem muss man nicht für Ryanair arbeiten um zu recherchieren! Ich arbeite auch nicht für Ryanair und kenne mich in dem Bereich dennoch gut aus

Kommentar von AnyBody345 ,

Ich muss zugeben zum recherchieren war ich zu faul. Aber wenn hier alle Recherchen führen würden, gäbe es keine Fragen mehr hier 😂

Antwort
von Taimanka, 64
  • Sicherheits-Rating: 

     Ryanair Platz 32 von 60 hinter Swiss Air

http://www.focus.de/reisen/flug/airline-sicherheit/alle-airlines-auf-einen-blick...

Kommentar von SpitfireMKIIFan ,

Bei den Kriterien müsste Ryanair deutlichen Vorsprung auf eine ganze Reihe von Airlines haben. Abgesehen davon, dass die Kriterien recht unsinnig sind. Alter des Flugzeugs hat nichts mit der Sicherheit zu tun, die Anzahl der Abstürze mit und ohne Todesfolge ebensowenig (Interessant ist doch, WARUM das Flugzeug abstürzte).

Kommentar von Taimanka ,

dann wende Dich an den Ersteller dieser Statistik, oder noch besser, da Du eigene "sinnvollere" Schwerpunkte hast, erstelle bitte Deine eigene.

🙋

Antwort
von leeoonp, 39

Ehrlich gesagt ist Ryanair nicht so sicher wie manch andere Airline. Bei jeder Route von Ryanair dürfen die Flugzeuge aus Kostengründen nur ca. 25 Min am Boden stehen. So bleibt wenig Zeit den Flieger am Boden nochmal schnell durchzuchecken.
Außerdem werden die Ryanair Piloten nicht bezahlt, wenn sie sich krank schreiben lassen. So liegt die Versuchung nah, sich trotz Krankheit ins Cockpit zu setzen.
Btw: Da fliegen aber allgemein sehr sicher ist, würde ich mir als Passagier trotzdem keine Sorgen machen ;)

Antwort
von REVOLTEC04, 59

nein wenn du es so willst kannst du mit jeder airline abstürzen

wir sind mal mit ryanair nach england geflogen ist halt der platz zwischen knie und nächstem sitz sehr eng

aber sonnst total in ordnung

Antwort
von Wuestenamazone, 43

Nein die werden genauso durchgeprüft

Kommentar von A340Pilot ,

Na und?

Antwort
von TheAllisons, 70

Sollte nicht sein, denn auch RyanAir muss internationale Sicherheitsstandard einhalten

Kommentar von A340Pilot ,

Na und?

Antwort
von A340Pilot, 27

Ryanair ist im Besitz einer der neusten Flotten eurpoas. Auf technischer Sicht gibt es gegen Ryanair nichts einzuwenden, weshalb viele meinem Ryanair sei sicher. Jedoch bergen andere Faktoren gravierende Sicherheitsmängel: Piloten müssen zum Beispiel übermüdet und teilweise krank arbeiten, da sie keine Sozialleistungen von Ryanair bekommen, denn sie werden in die Selbstständigkeit gezwungen. Aus diesem Grund sind viele Ryanair-Piloten hoch verschuldet, da sie ihre Pilotenlizenz aus eigener Tasche zahlen mussten, weshalb sie unter enormem Druck stehen. Des Weiteren gibt es höchstwahrscheinlich eine interne Liste, in der sortiert wird, welcher Pilot wieviel Treibstoff tankt. Es gab einen Zwischenfall am Flughafen von Valencia bei dem gleich 3 (!) Tyanair Maschienen mit Ziel in Madird gleichzeitig notlanden mussten. Über Madrid herrschte ein Unwetter und sie hatten alle zu wenig Treibstoff um sicher auf einem ausweichflughafen zu landen. In diesem Fall ist zum Glück nichts passiert, doch was wäre passiert, wenn am Steuer einer oder mehrerer der drei Maschienen ein übermüdeter und kranker Pilot gesessen hätte???

Allerdings sollte man die Hoffnung noch nicht komplett aufgeben: Ryanair versucht derzeit von seinem Billig-Imatch wegzukommen, was unter anderem durch ein neues Kabinendesign deutlich wird. Im Zuge dieser Kampagne könnte man auch auf sicherheits Verbesserungen hoffen

Kommentar von AnyBody345 ,

Das ist hart, aber allgemein wenn du heute deine Pilotenlizenz erwirbst musst du doch eh als leiher fliegen. Ich habe mir auch sagen lassen das die zu Eurowings outgesourcten auch nur noch "nen appel und nen ei" verdienen. Wenn du Anfänger bist wird das Konto heutzutage auch nicht mehr Glänzen.

Kommentar von A340Pilot ,

Das ist wahr das wird immer mehr auch bei anderen Fluggesellschaften zum Problem: Norwegian Airways hat beispielsweise vor kurzem die USA-Lizenz erhalten, woraufhin es heftige Proteste von US-Amerikanischen Piloten gab die diese als Sicherheitsrisiko sehen

Antwort
von SpitfireMKIIFan, 56

Bei Ryanair war schon immer viel zu viel Panikmache und Fehlinterpretationen dabei, die Airline selbst muss aber, wie auch jede andere europäische Airline, strenge europäische Sicherheitsauflagen erfüllen und hat sogar aufgrund der Einheitsflotte sogar die besseren Voraussetzungen dafür. Jeder Mitarbeiter kann jedes Flugzeug warten, jeder Pilot jedes Flugzeug fliegen, jedes Ersatzteil passt an jedes Flugzeug usw.

Also, Ryanair ist genauso sicher wie alle anderen auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community