Frage von IchKitzlDurch, 41

Ist Rotwein trinken gesund und stilvoll?

Expertenantwort
von RayAnderson, Community-Experte für Genuss, 1

Hallo,

Rotwein trinken ist dann stilvoll und ein Genuss, wenn man es zu dem macht.

Rotwein trinken an sich hat noch nichts mit gutem Stil zu tun. Wer sich aus einem Tetrapack Rotwein in seinen Mund einflößt ist sicherlich nicht stilvoll.

Den Genuss eines guten Rotweines, mit entsprechendem Glas, zu zelebrieren, ist sicherlich stilvoll.

Es ist oft eine Frage der Betrachtungsweise.

Was die Gesundheit betrifft, ist es scheinbar nicht eindeutig geklärt. Es gibt wissenschaftliche Studien, die besagen, dass kleine Mengen an Rotwein, regelmäßig getrunken, durchaus gesundheitsförderlich sein kann.

Andere Studien behaupten das Gegenteil.

Nichtsdestotrotz gibt es das französische Paradoxon. Das lässt sich nicht widerlegen. Beim französischen Paradoxon handelt es sich darum, dass trotz des relativ hohen Alkoholkonsums und der fettreichen Nahrung, es in Frankreich eine wesentlich geringere Herzinfarktsterblichkeit gibt.

Es wird vermutet, dass es mit der erhöhten Konzentration der Phenole im Rotwein zusammenhängt. Es kann aber auch durch das Zusammenwirken verschiedener Lebensmittel entstehen.

Eines ist allerdings Fakt, die Dosis ist in der Regel maßgeblich verantwortlich, ob sich etwas gesund, neutral oder schädigend verhält.

Die Dosis kann aus gesunden Stoffen schädliche machen und aus Giften Medikamente.

Etwas zu verallgemeiner und generell als schädlich oder gesund abzustempeln ist Unsinn. Derart populistische Reden sind jedoch sehr modern und Medienwirksam.

Allerdings sollte nie außeracht gelassen werden, dass regelmäßiger Alkoholkonsum suchtgefährdend ist.

Gruß, RayAnderson  😏

Antwort
von Grobbeldopp, 6

Stilvoll- kommt auf den Stil an.

Gesund- Nein, nein und nochmals nein!

Ich werde nie verstehen wie sich Leute einerseits Gedanken um den letzten Kleinkram in ihrer Ernährung machen und dann ein bekanntes, bestens untersuchtes Gift zu sich nehmen und noch glauben es sei gesund.

Es ist ganz einfach:

Wenig Alkohol bewirkt bestimmte Krankheiten mit sehr geringer Wahrscheinlichkeit. Es ist ein klein bisschen ungesund.

Viel Alkohol bewirkt eine noch größere Anzahl an Krankheiten mit mittelgroßer Wahrscheinlichkeit. Es ist deutlich ungesund.

Kommentar von Parnassus ,

Richtig, und immer wieder die falsche Interpretation,eine gewisse Menge trockener Rotwein mindert das Herzinfarkt Risiko:/

Antwort
von User1952, 1

Wenn es bei einem Glas - 1/8 - bleibt dann kann es durchaus gesund sein. Aber da gehen die Meinungen auseinander. 
Am besten du fragst einen Arzt.

Antwort
von derhandkuss, 7

Hier gilt wie fast bei allem im Leben - es kommt auf die Menge an!

(Und nicht nur auf die Menge, sondern auch auf die Qualität des Weins !)

Antwort
von SLS197, 10

Wenn man sich mal gemütlich im Kaminzimmer ein Glas oder zwei Gläser gönnt und dabei schön auf dem Sessel entspannt ist es stilvoll und schadet bestimmt nicht. Sollte man den Wein aber bedenkenlos Flasche für Flasche in sich reinsaufen ist das sowas von erbärmlich und nicht stilvoll 

Antwort
von Geisterstunde, 4

Kommt auf die Menge an.............

Antwort
von DataWraith, 7

Max. 1 Glas am Tag (1/8).

Antwort
von erobine, 12

Gesund für was? Sinnvoll warum?

Kommentar von MKausK ,

Ein Glas Rotwein, soll Infarktrisiko mindern, es bleibt aber nur selten bei einem Glas am Abend

Kommentar von Parnassus ,

Diese Aussage ist falsch und längst widerlegt,leider hält es sich hartnäckig im Wein und Bier-Land, Deutschland.

Antwort
von SugarSchnecke4, 8

Nur wenn man das stilvolle Glas stilvoll am Stiel anfasst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community