Frage von Stifflerzz, 85

Ist Roller fahren genauso gefährlich wie Motorrad?

Weil man hört immer nur motorradunfälle eigentlich ist es doch fast dasselbe oder nicht

Antwort
von Elfi96, 71

Übersehen werden beide, da sie nur eine schmale Silhouette haben.

Das Gefährliche an Roller fahren ist die Tatsache, dass man mit der langsamen Geschwindigkeit für andere Verkehrsteilnehmer ein Hindernis  darstellt. Zudem ist es ja Pflicht, am äußeren Rand der Fahrbahn zu fahren. PKW- Fahrer fahren dann gerne ohne ausreichendem Sicherheitsabstand an Rollerfahrern vorbei, um auf dem Fahrstreifen bleiben zu können.

Das Gefährliche am Motorrad fahren ist eher die Selbstüberschätzung und eine überhöhte Geschwindigkeit. Um besser gesehen zu werden, sollte Sicherheitskleidung mit reflektierenden Flächen getragen werden. Der Vorteil von Motorrad vs Roller: Motorradfahrer dürfen sich sozusagen frei auf ihren Fahrstreifen einsortieren. Dadurch müssen Autofahrer, die ein Motorrad überholen wollen, zum Überholen auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs ausweichen. LG

Antwort
von flylux, 42

Die allgemeinen Gefahren sind gleich. Ich vermute aber dass die eigenen Unfallfehler (starke schnelle Motorräder) und der Umstand dass die meisten Roller eher im Stadtverkehr im Einsatz sind und ebenfalls weniger KM abspulen die Roller etwas weniger gefährdet sind.

Antwort
von Ladiesmann, 50

Eigentlich ist Roller fahren sogar gefährlicher, denn man fährt ja nur 45 kmh und in der Stadt fährt man 50 kmh.
Und die überholen dich ja auch die ganze zeit und wenn sie nicht aufpassen dann läuft es schneller als gedacht ins Grab !!!

Antwort
von Terri101, 55

Sie werden beide zwar schnell übersehen, aber Rollenfahrer behindern mit ihrer niedrigen Geschwindigkeit oft den Verkehr, sodass  Autos und andere Verkehrsteilnehmer gerne überholen, den Abstand vergessen und sie dann vom Roller werfen. Besonders gefährlich bei großen Landmaschinen dann.

Antwort
von annokrat, 47

in der statistik gehören roller zu motorradunfällen, wobei da eigentlich das wort "zweiräder" verwendet wird. umgangssprachlich sind das dann motorradunfälle. es gibt auch tödliche rollerunfälle.

annokrat

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 34

Roller fahren ist gefährlicher. Für Anfänger deutlich gefährlicher.

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Motorrad, 33

Hallo,

also erst einmal ein ganz klares JA zu deiner Frage. Es ist genauso gefährlich.

Warum gehen eigentlich alle davon aus, dass es nur langsame Roller gibt?

Der hier läuft knapp 200 km/h und kann locker mit vielen Motorrädern mithalten - auch beim gefährlich sein.

Viele Grüße

Michael

Antwort
von Kreidler51, 43

Alle Zweiräder fallen unter den Hauptbegriff Kraftrad / Motorrad wenn sie einen Motor haben.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten