Frage von niceandslow, 49

Ist ritzen und hungern (Magersucht) eine Art Selbstbestrafung?

Antwort
von loema, 24

Ritzen kann sowohl Selbstbestrafung sein als auch ein "Runterkommen" von einer als extrem erlebten emotionalen Anspannung sein.

Magersucht ist ein Anhalten des Erwachsenwerdens und ein missgeleiteter Versuch, sich von Eltern oder anderen Bezugspersonen abzugrenzen.
(Kurzfassung Psychoanalytisch)

Antwort
von nowka20, 1

das ist übertönen des seelenschmerzes mit körperlichem schmerz

Antwort
von Zoroastres, 28

Nicht zwangsläufig. Ritzen vielleicht, aber Hungern hat mit Bestrafen glaube ich wenig zu tun. Magersucht hat andere Gründe, die aber durchaus in zu geringem Selbstwertgefühl liegen können.

Hungern als Kur kann aber den Willen stärken und ist noch dazu gesund.

Antwort
von WelleErdball, 17

Magersucht kann mehrere Auslöser haben und muss nicht zwingen eine Selbstbestrafung sein, ritzen kann eine Selbstbestrafung sein, kann und wird in dem Zusammenhang auch symptomatisch mit der Magersucht einhergehen.

Antwort
von moonwalker13mj, 25

Nicht unbedingt. Aber ja, kann sein.

Kommentar von emily2001 ,
Kommentar von moonwalker13mj ,

Wieso ich denn jetzt?

Kommentar von emily2001 ,

Nicht du natürlich, die Fragestellerin...

Antwort
von SiroOne, 17

Ritzen ist immer ein Schrei nach Hilfe.

Kommentar von Suboptimierer ,

Aber doch nur, wenn man die Ritzwunden zeigt?

Kommentar von niceandslow ,

genau, ich kenne jemanden, der seine Ritzen vor jedem versteckt außer vor mir, weil wir eng befreundet sind

Kommentar von SiroOne ,

Es gibt auch Schreie die keiner hört.
ritzen ist auch ein Kampf den man mit sich selbst führt, bis ein anderes Bewußsein geschaffen wird aber was der junge Mensch nicht begreift ist das das sowieso passieren wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten