6 Antworten

Beide Rechenwege enthalten einen Fehler!

Zuerst muss immer die Klammer gemäß der binomischen Formel aufgelöst werden. Anschließend kann zusammengefasst werden, es darf aber nicht durch eine Zahl geteilt werden, da hier nur ein Term und keine Gleichung vorliegt. Der Wert des Terms darf sich nicht ändern.

2(x + 1)² = 2(x² + 2x + 1) = 2x² + 4x + 2

Und jetzt bist du fertig. Du kannst nicht weiter zusammenfassen oder ausmultiplizieren. 2x² + 4x + 2 ist der endgültige Term!

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CROSGROSSTERFAN
18.09.2016, 16:51

Ich wollte die Gleichung in die Normalform bringen.

0

Die erste ist falsch, aber wenn der Term nicht gleich 0 gesetzt ist, hat das /2 hier nichts zu suchen und falls doch, kannst du es ganz am Anfang machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus meiner Sicht gar keine. Vom Ansatz her ist die zweite  Rechnung richtig, aber der letzte Rechenschritt, wo du das ganze durch 2 teilst, macht keinen Sinn. Oder sollte die Rechnung ursprünglich 2(x-1)^2 = 0 heißen? Dann wäre es richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CROSGROSSTERFAN
18.09.2016, 16:46

Ja. Ich möchte es in der Normalform aufschreiben.

0

Die zweite. Die Klammer im Quadrat wird zuerst ausgerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rechnung 2 ✌

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ih würd die 2 sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung