Frage von H4RL3Y, 41

Ist Recherchieren ein Hobby?

Hallo, Wir müssen bald einen Vortrag über unser Hobby auf Französisch halten...wie ich sowas hasse. Jedenfalls... in meiner Freizeit recherchiere ich gerne über geschichtliche Ereignisse, historische Personen, ungeklärte Mordfälle, gelöste Mordfälle etc. Ich schaue dazu Dokus informiere mich durch Bücher und Internetartikeln. Ich wollte eigentlich nur fragen ob man das ebenfalls als Hobby zählen kann oder ob ich auf etwas 0815 mäßiges wie Lesen zurückgreifen sollte. Freue mich über jede Antwort ^^

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Cosima08, 24

Klar ist das ein Hobby. Laut Definition ist eine Hobby, eine Freizeitbeschäftigung, die der Ausübende freiwillig und regelmäßig betreibt, die dem eigenen Vergnügen oder der Entspannung dient und zum eigenen Selbstbild beiträgt, also einen Teil seiner Identität darstellt.

Diese Punkte sehe ich alle bei deiner Beschreibung.

Ist doch auch spannend, wenn du darüber referierst. Sorgt für Abwechslung.

Viel Erfolg dabei

Kommentar von H4RL3Y ,

Danke :D

Antwort
von dasmaedchen0001, 19

Ich würde schon sagen, dass das ein Hobby ist und das Vortragsthema wäre wirklich mal was anderes. Dennoch glaube ich dass da viele anderer Meinung sind. Frag doch einfach mal deinen Französisch Lehrer/ Lehrerin. :)

Antwort
von Felyz, 28

Also ich würde dann einfach Geschichte oder kriminalistische Geschichte als dein Hobby bezeichnen :D

Antwort
von Gylfie02, 8

Ja das ist ein Hobby :)

Antwort
von Tlyupios, 16

Na klar ist es ein Hobby. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community