Frage von Joseffan, 314

Ist Rapshonig gesund oder nicht?

So täglich 1 Teelöffel?

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 265

Honig ist generell gesehen sehr gesund und hat zudem noch entzündungshemmende und antibiotische Wirkstoffe, welche durchaus dazu in der Lage sind, Infekte der oberen Luftwege zu verhindern und zu lindern.

Auch ist Honig super für den Magen-Darm-Trakt. Des Weiteren enthält Honig Acetylcholin, welcher gut für das Herz ist, den Blutdruck senkt und die Herzkranzgefäße erweitert.

Wichtig ist aber grundsätzlich, dass der Honig nicht mit Wärme in Kontakt kommen darf (nicht über 40°C), denn dann werden all die wichtigen Bestandteile des Honigs zerstört. Man sollte daher immer darauf achten, dass man kaltgeschleuderten Honig zu sich nimmt (das ist in den meisten Fällen der milchig-trübe und eher feste Honig ... aber es sollte eigentlich auf den Gläsern stehen, wie der Honig gewonnen wurde).

Achte beim Kauf von Honig auf das DIB-Siegel, denn dann steht fest, dass der Honig in Deutschland gewonnen wurde und dem deutschen Reinheitsgrad entspricht und nicht mit Wasser verdünnt wurde.

Alles Gute

Kommentar von Baujahr77 ,

Na so ganz Expertenantwort ist es nicht!

1. ist ein Honig immer Kaltgeschleudert ,und daher ist die bezeichnung Kaltgeschleudert auf dem Honigglas gesetztlich verboten!

2. die Trübe des Honigs hat nichts mit dem schleudern zu tun,sondern mit der Sorte und Zuckerart im Honig!

3. Das Mit dem DIB,kann man sich mittlerweile klemmen,denn in der letzten Bienenzeitschrift wurde von einem DIB Imker berichtet,der eine Anzeige und Geldstrafe erhalten hat.Grund: Er hat günstigen Honig aus südeuropa gekauft,und diesen Honig im DIB Glas verkauft.

4. und die Aussage ,das Honig mit wasser verdünnt wird,Toppt die absolute Unwissenheit von Dir.

Der Imker prüft mit defragtometer ob der Wassergehalt NICHT zu hoch ist,um Ihn erst ernten zu können.Würde man Wasser hinzugeben,würde der Honig gähren,und schlecht werden.

Also,lieber vorher mal schlau machen,bevor man absolut falsche aussagen macht!

Kommentar von Sternenmami ,

Interessant, dass Du meine Antworten als falsch deklarierst. Zufälligerweise ist unser Nachbar Imker und hat mir genau dies so mitgeteilt.

Okay, dass Honig mit Wasser verdünnt wird, war falsch ausgedrückt. Fakt ist aber, dass Importhonig häufig zu viel Wasser enthält und um das Kristallisieren des Honigs zu verhindern, wird er häufig erhitzt, was die guten Bestandteile zerstört.

Und nur, weil ein Imker Importhonig in DIB-Gläsern abgefüllt hat, muss das noch längst nicht bedeuten, dass dies alle Imker machen.

Kommentar von Sternenmami ,

Wie wäre es, wenn Du mal selber eine "Expertenantwort" erstellst, bevor Du alle anderen Antworten als falsch deklarierst.

Übrigens bin ich Experte für Gesundheitsfragen (diesen Titel bekommt man hier, wenn man mehr als 50 hilfreichste Antworten in einem bestimmten Bereich abgegeben hat ... man benennt sich nicht selber so, sondern wird so benannt) und nicht für Honig. Diesen Begriff über einer Antwort kann ich nicht selber entfernen. Ich selber habe nie behauptet, ein Experte für Honig zu sein, aber ich vertraue meinem Nachbarn, welcher Imker ist.

Kommentar von Baujahr77 ,

Anhand  meiner Antwort habe ich ja deine soweit korrigiert das ich nicht weiter darauf eine Antwort schreiben muss. Ich selber betreibe die Imkerei seit einem Jahr und weiß zufällig beziehungsweise weiß genau dass kalt geschleudert nichts mit dem erhitzen vom Honig zu tun hat.

 In meinen Augen sollte man trotzdem nur hier eine Antwort schreiben wenn man die Frage beantworten kann. Es bringt nichts demjenigen der eine Frage gestellt hat eine Antwort zu bekommen die nicht aus fundierter Kenntnis stammt.

 Natürlich sollte man dem deutschen Imkerbund Gläsern soweit vertrauen schenken, was aber wiederum nicht bedeutet das ein deutscher Imker mit eigenem Glas und Label schlechteren Honig verkauft.  Ich selbst habe ein eigenes Label und bin im deutschen Imkerbund Mitglied. Habe einen Honigschein gemacht.  Zudem lasse ich grundsätzlich, denn das verlangt unser Verein eine Honig Analyse  erstellen,


Kommentar von Sternenmami ,

Natürlich macht ein deutscher Imker keinen schlechteren Honig. So habe ich das auch überhaupt nicht gemeint. Ich kaufe natürlich lieber den Honig bei meinem Nachbarn, als ihn im Kaufhaus zu kaufen. Das mit dem DIB-Siegel gilt für den Kauf im Supermarkt.

Und mal ganz ehrlich ... wenn man hier bei GF nur antworten würde, wenn man ein jeweiliger Fachmann auf genau diesem Gebiet ist, würde es hier nicht ansatzweise so viele Antworten geben, wie es jetzt der Fall ist.

Fakt ist, das im Honig gesunde Inhaltsstoffe vorhanden sind und genau dies war die Frage, welche ich auch korrekt beantwortet habe. Daran war überhaupt nichts falsch.

Da Du Dich als Fachmann hinstellst, wäre es ja nur zu sinnvoll, selber eine Antwort zu erstellen. Du schreibst ja selber, dass man auf solche Fragen nur als Fachmann antworten solle. Dann verstehe ich nicht, warum Du dies nicht tust. Aber nun gut ... muss ja jeder selbst wissen.

Expertenantwort
von Brunnenwasser, Community-Experte für Ernährung, 211

Honig ist immer eine gesündere Alternative, als natürliches Süßungsmittel sogar unschlagbar. Ob der nun vom Raps, vom Klee, vom Wald oder aus der Wiese kommt, ist zweitrangig.

Die Herkunft beeinflusst den Geschmack, sensorisch und auch im Kopf des Genießers.

Antwort
von Peterwefer, 181

Wie Honig allgemein. Natürlich wird Honig oft als gesundes Nahrungsmittel gehandelt, was auch nicht völlig richtig ist. Aber schließlich besteht Honig zu allergrößtem Teil aus Zucker und Wasser.

Kommentar von user023948 ,

Aber im Gegensatz zu Industriezucker hat er Mineralstoffe! Also gesünder als normaler Zucker ist er auf jeden Fall!

Kommentar von Peterwefer ,

Also so viel steht fest: Mineralstoffe - das lohnt sich wirklich nicht! Leitungswasser enthält wesentlich mehr davon.

Kommentar von Sternenmami ,

Honig enthält viele für den Körper positive Inhaltsstoffe, welche Infekte lindern, gut für den Magen-Darm-Trakt sind und sich sogar positiv auf die Herzfunktion auswirken. Außerdem werden gerade Bestandteile des Honigs im Kampf gegen den Krebs getestet, allerdings gibt es hier noch kein aussagekräftiges Endresultat.

Kommentar von Peterwefer ,

Enzyme? Das Doofe ist, dass die von der Magensäure in Aminosäuren zerlegt werden.

Antwort
von AppleTea, 199

Enhält viel Zucker und in geringem Maße entzündungshemmende Stoffe.

Kommentar von Baujahr77 ,

Was ne Antwort.Soll heissen ungesund oder gesund?

Kommentar von AppleTea ,

Wegen dem Zucker eher ungesund.

Kommentar von Baujahr77 ,

 Unser menschlicher Körper Brauch keinen Zucker?


Kommentar von AppleTea ,

Nicht pure Saccharose, nein :) In Form von Obst, Gemüse, Getreide aber schon eher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community