Frage von Underlinee, 34

Ist Quecksilber für die Kläranlage ein Problem?

Gestern ist mir mein Quecksilber Fieberthermometer runtergefallen und ich habe den Schwamm mit dem ich es aufgewischt hab im Waschbecken ausgedrückt und das dann runtergespült
Ist das jetzt ein Problem für die Kläranlage ?

Antwort
von Biernacik, 8

Prinzipiell ist Quecksilber ein Schwermetall und gefährlich für den Menschen,Tier & Natur.

Abwasserpersonal ist i.R ausreichend geschützt alleine schon aus Hygienischen Gründen. Eine solch kleine Menge sollte die Kläranlage verkraften aber in größeren Mengen könnte die biologische Behandlung so stark angegriffen werden das diese 'umkippt'.

Antwort
von 16Denis, 23

Jaein. In einer Kläranlage wird in 3 Stufen gereinigt. Eine ist chemisch. Aber bei so einer geringen Menge dürfte nix passieren da es durch die Wasser massen der Kanalisation verdünnt und neutralisiert wird

Kommentar von Underlinee ,

Okay danke das beruhigt mich

Kommentar von 16Denis ,

kein Problem

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten