Frage von Valon1995 28.05.2012

Ist Plastik irgendwie Biologisch abbaubar?

  • Antwort von Saarland60 28.05.2012
    5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Seufz!

    Die Einwirkung von Säure ist KEIN biologischer Abbau!

  • Antwort von Exupery 28.05.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Was ist denn "WEG" mit Säure, wo ist es denn dann? Vergast, verkohlt, aufgelöst - aber nicht weg. Nein, Plastik ist NICHT abbaubar. Biologisch abbaubar heißt: Zersetzung durch Bakterien. Es gibt wenige Kunststoffe auf Basis von Pflanzenmasse, aber das ist kein Plastik, denn Plastik baut man aus Öl zusammen. Lies das:

    http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCllstrudel

  • Antwort von leira 28.05.2012
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo!

    Aber ist denn etwas durch (starke) Säuren zu zersetzen das gleiche wie "biologisch abbaubar"?

  • Antwort von DaFruhmann 28.05.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    also es kommt darauf an was es für ein Kunstoff ist aber viele sind nicht beständig gegen Säuren, Laugen, Salzlösung und organische Lösungsmittel (Alkohol, Aceton, Benzin)

  • Antwort von Ivan25W 28.05.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Aber man kann Säure nicht in die Umwelt kippen.

    Es gibt verschiedene Formen von Plaste, da geht das.

    Zum Beispiel: Bioplastik:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Biokunststoff

    Mehr bei Google

  • Antwort von Schalumeier1302 28.05.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    es ist nicht wirklich biologisch abbaubar! mit säuren wäre es ja chemisch! es gibt allerdings seit neuestem einen bioplastik: http://www.global2000.at/site/de/magazin/technologie/bioplastik/

  • Antwort von apfelkiste 28.05.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Plastik ist nicht abbau. Mit Säure zersetzt sie sich nur. Wird aber nicht abgebaut.

    Zur zeit werden neue Plastiksorten aus Biostoffen entwickelt. Bis das mit den richtig klappt dauert es bestimmt noch 20 Jahre.

    PS dein Bruder hat recht.

  • Antwort von ikwongk 28.05.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Plastik ist Erdöl und es ist natürlich biologisch abbaubar, aber das dauert Jahrhunderte bis alles zersetzt wurde, außer man hilft nach :)

  • Antwort von Defram 28.05.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Angeblich soll es Recyclingprozesse geben, die Plastik teilweise abbauen könnten. Auch an Bakterien dafür wird geforscht. Ihr habt da gewisserweise beide recht.

  • Antwort von Raven619 28.05.2012
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wozu haben wir wohl Pfand?

  • Antwort von captainmic 28.05.2012

    biologisch abbaubar heißt, das irgendwelche bakterien beispielsweise das zeugs verstoffwechseln können, und somit beseitigen. plastikfressende bakterien sind mir nicht bekannt.

    chemisch abbaubar hingegen sind die meisten substanzen, so auch plastik.

    so betrachtet hat dein bruder wohl recht.

  • Antwort von Exupery 28.05.2012

    http://youtu.be/gQyuIKWg058

    Dies ist der Link zum Trailer von ABGEFÜLLT (tapped)

  • Antwort von discokeule 28.05.2012

    ists mit säure biologisch abgebaut?

  • Antwort von vesparoller 28.05.2012

    Nein, Plastik ist nicht so ohne weiteres biologisch abbaubar. Es würde vermutlich zu lange dauern. Mittlerweile entwickelt die Industrie aber wohl Kunststoffe, die schneller biologisch abbaubar sind. Die sind aber noch relativ selten.

  • Antwort von Exupery 28.05.2012

    Schau diesen Film, in 9 Teilen bei Youtube. Plastik ist ein weltweites Müllproblem, wir vergiften damit Meer und Land gleichermaßen und was in der Natur ist, bekommt man nicht mehr heraus. Selbst die entlegenster Strände sind schon verseucht.

    http://youtu.be/wYPzHEZYrx0

    Der Film heißt: "Plastik über alles. Eine Welt aus Plastik" und ist preisgekrönt.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!