Frage von Zugolu, 93

Ist Orochimaru gegen Ende eigentlich gut oder böse?

Expertenantwort
von BestAnimeFan, Community-Experte für Anime & Naruto, 46

Hey =)

Ich bin der Meinung,dass dies auch stark auf die eigene Sichtweise ankommt.Manche sagen,dass er gut sei und andere halten ihn immer noch für einen Bösewicht.Man kann auf jeden Fall sagen,dass er sich ein wenig ins Positive verändert hat,aber man kann ihn auch nicht wirklich als guten Shinobi bezeichnen.Für mich persönlich,ist er eine Mitte.Nach dem Ende des vierten Ninjaweltkriegs,ist er wieder zu seinen alten Taten zurückgekehrt und hat sich erneut dem Experimentieren gewidmet.Konohagakure traut ihm immer noch nicht und deswegen behalten sie Orochimaru im Auge.Nach einer gewissen Zeit,kreierte Orochimaru einen synthetischen Menschen mit der Hilfe seiner eigenen DNA und nannte diesen Menschen Mitsuki.

Dieser Junge,ist sozusagen Orochimaru's Son.Mitsuki entschloss sich schließlich dazu,gegen Orochimaru zu rebellieren und sich seinen eigenen Weg durch die Welt zu bahnen.Durch diese Entscheidung,fand er schließlich zu Konohagakure und schrieb sich dort auch in der Ninja Akademie ein und so kam er dann in das selbe Team,wie Sarada und Boruto.Es ist auch noch bekannt,dass Orochimaru sich mit Sasuke traf,der seit dem Krieg Informationen über die Dark Thunder Group sammelte.Orochimaru sagte Sasuke,dass sie sich mit Oyashiro En treffen sollten,der ein Iryonin und ein notorischer Kekkei Genkai Sammler ist.Er sagte ihm dies,weil Oyashiro En auch Verbindungen zu dieser Gruppe hat,da der Anführer dieser Gruppe ein Kekkei Genkai Besitzer ist.Daraufhin nahmen sie sich ein Boot und fuhren damit zu Oyashiro's Kolosseum,wo ein Turnier mit Oyashiro's Klienten gehostet wurde.

Orochimaru sagte ihnen,dass Sasuke selbst ein Kekkei Genkai Besitzer ist,was Sasuke dazu zwang,bei diesem Turnier teilzunehmen.Fünfzehn Jahre nach dem vierten Ninjaweltkrieg,offenbarte sich Orochimaru Sasuke und Naruto,weil der Ehemalige ihn treffen wollte,um sich über Shin Uchiha zu erkundigen.Nach einem Gespräch,erklärte Orochimaru,dass Shin ein Experiment von seiner Klon Technologie ist und er erzählte auch etwas über das Klonen selbst.Nachdem er seine Story zu Ende erzählt hatte,kam Orochimaru zu dem Entschluss,Sasuke alles,was er über Shin's Aufenthaltsort wusste,zu erzählen,in der Hoffnung,dass ein wahrer Uchiha Shin töten kann.In "Boruto the Movie" gab es auch eine Szene,in der Mitsuki gefragt wurde,wer seine Eltern sind und Mitsuki antwortete mit Orochimaru's Namen auf diese Frage.Möglicherweise werden wir mit der Zeit noch mehr über ihn erfahren,aber das ist alles für's Erste.

Ich hoffe,dass ich dir weiterhelfen konnte. ^^

Lg.BestAnimeFan ♥

Expertenantwort
von DoktorUnken, Community-Experte für Anime, 74

Nun...gut auf keinen Fall.

Er führt schön weiter seine Experimente durch. Viel dazu ist nicht bekannt, aber er steht zumindest unter Konohas Beobachtung.

Antwort
von dahelfer345, 62

ende des animes narut0 shippuuden schon, jedoch gibt es Theorien das er in den Boruto Mangas und folgen Böse ist od. so

Mfg ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community