Frage von LoveRiseSilver, 27

Ist Online-Banking in anderen Ländern möglich (Südkorea)?

Hallo Leute,

mag vielleicht eine dumme Frage sein, aber ich mache dieses Jahr ein Auslandssemester in Südkorea und würde mein Tan-Generator mitnehmen, damit ich dort auch Überweisungen tätigen kann. Ist dies überhaupt möglich?

Ich habe gehört, dass die in Korea nur Internet Explorer benutzen und vieles geblockt wird. Hat jemand schon mal Überweisungen mit dem Tan-Generator gemacht in einem Land außerhalb Europa? Vielleicht sogar in Südkorea?

Ich bin bei der Sparkasse und ich würde auch nur Überweisungen auf andere deutsche Girokonten tätigen, also auf kein koreanisches Konto...

Antwort
von SunshineEngel, 5

Eigentlich sollte es funktionieren, aber 100%ig sicher kann man sich ja nie sein. Zur Sicherheit würde ich einfach die Handynummer einer Person deines Vertrauens beim SMS Tan Verfahren hinterlegen. So wird dann die Tan an die hinterlegte Handynummer geschickt und die ausgewählte Person kann dir diese dann mit Sicherheit per Mail oder so zukommen lassen.

Antwort
von testwiegehtdas, 13

Dir wird nichts übrig bleiben, als es zu probieren.

Ich kann dir da leider nicht helfen und meine Bekannte die da schon öfter war, hat nie Onlinebanking ausprobiert.

Ich würde aber zur Sicherheit einer anderen Person eine Vollmacht geben, damit das sonst z.B. deine Eltern oder eine sehr gute Freundin machen kann. Du musst der Person aber voll vertrauen können. Wenn du merkst, dass es dort geht, könntest du dir Vollmacht evtl. auch per E-Mail widerrufen.

Gehe am besten mal zu deiner Beraterin und frage nach, was in dem Falle am sinnvollsten wäre. Die wissen vermutlich auch am ehesten, ob du dort auf die Seite kommst, auch wenn sie selber nachforschen müssen.

Hauptsächlich werden dort aber pornografische Seite oder welche aus Nordkorea (oder die für Nordkorea werben) gesperrt, ebenso Seiten die die "öffentliche Ordnung" stören könnten. Die Sparkassenseite zählt also theoretisch nicht zu zensierten Seite, aber manchmal reicht ja schon ein Wort irgendwo auf einer Unterseite, damit alles gesperrt wird.

Kommentar von LoveRiseSilver ,

Danke für die Info :) Ich werde wohl am besten zur Sparkasse gehen und dort nachfragen. Ich denke es bringt nicht viel, einer anderen Person eine Vollmacht zu geben, da ich ja alle meine Girokontenkarten und Kreditkarten mitnehmen und bräuchte man die nicht für Überweisungen?

Kommentar von testwiegehtdas ,

du könntest es auch so einrichten, dass sie Überweisungen in deinem Namen machen dürfen. Das geht dann aber nur als Papierüberweisung, weil du ja die Karten mitnimmst. Durch die Vollmacht hätten sie dir Unterschriften der anderen ja. Soweit ich weiß kann mein Onkel das für meine Oma auch machen.

Die Sparkasse wird dich da aber am Besten beraten können, da nicht jede Bank alles mitmacht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten