Frage von KommzumPunkt, 80

Ist Österreich eine Bananenrepublik oder ein Beweis dafür, dass Demokratie noch funktioniert ?

Antwort
von schmidtmechau, 20

Hallo KommzumPunkt!

Weder noch!

Die Tatsache, dass die FPÖ - und sicher finden sich in den anderen Parteien
alsbald Nachahmer - einen Weg gefunden hat, demokratische Wahlen auszuhebeln, indem die eigenen Leute, die als Wahlhelfer tätig sind, angewiesen werden, in irgendwelchen Punkten bei der Auszählung unkorrekt vorzugehen, z.B. Wahlbriefe früher zu öffnen als vorgesehen, und diese Unkorrektheiten dann aus der Tasche ziehen, wenn ihnen das Wahlergebnis nicht passt, und dieselben Wahlhelfer, die die Unkorrektheiten begangen haben, werden zu Zeugen und Anklägern, dies wirft ausschließlich ein Bild auf diese Partei (und vielleicht auch bald auf die Nachahmer?).

Eine Demokratie kann immer nur so gut sein, wie die Leute, die sie tragen. Und wenn ihre Teilnehmer ihren eigenen Vorteil wichtiger nehmen, als die Demokratie und ihre Verfahren, dann sind das Demokratie-Feinde, die genauso behandelt werden sollten. Und das mindeste wäre, diejenigen Wahlhelfer der FPÖ von diesem Amt für alle Zeiten auszuschließen.

Natürlich ist es eine gewisse Schwäche der Demokratie, dass sie sich nur solch schwer undemokratischen Angriffen erwehren kann. Aber diese Schwäche ist mir allemal sypathischer, als eine Diktatur - schon gar, wie sie sich die FPÖ vorstellt.

Gruß Friedemann

Kommentar von KommzumPunkt ,

Die Antwort sprießt vor lauter Widersprüchen, sowas kann kein menschliches Gehirn verarbeiten.  

Kommentar von schmidtmechau ,

Kann es sein, dass Du dem menschlichen Hirn so wenig zutraust, wie Deinem eigenen? Das wäre dann doch vielleicht zu wenig!

Interessieren würde mich allerdings, worin Du Widersprüche siehst!

Gruß Friedemann

Antwort
von Ruenbezahl, 28
Vorbild

Österreich ist schon deswegen keine Bananenrepublik, weil in Österreich, zum Unterschied von den echten Bananenrepubliken, keine Bananen wachsen (außer im Palmenhaus in Wien). Eher könnte man Österreich schon als Würstelrepublik bezeichnen, vor allem weil manchmal etwas gewurschtelt wird. In diesem Fall war es aber der nicht klebende Kleber aus Deutschland, der die österreichische Demokratie lächerlich gemacht hat. Trotzdem bin ich der Meinung, dass Österreich immer noch ein demokratisches Vorbild ist (in einem anderen Land hätte man das alles unter den Teppich gekehrt, in Österreich wird munter darüber diskutiert).

Antwort
von MarioXXX, 27

Es ist schon lästig, aber ich gehe trotzdem am 4.12.2016 zum dritten Mal wählen.

Und du sollst auch wählen gehen, wenn du wahlberechtigt bist. 

Ich stimme nicht ab, da Österreich zwischen Bananenrepublik und Vorbild ist. (Meine Meinung)

Kommentar von KommzumPunkt ,

Ich lass mich nicht verarschen, bestimmt nicht.  

Kommentar von MarioXXX ,

Wenn du nicht wählen gehst, brauchst du nachher nicht aufregen, dass die Wahl so ausgegangen ist. Sei froh, dass wir frei wählen dürfen und nicht wie in Nordkorea leben.

Antwort
von Rupture, 54
Bananenrepublik

Blamiert sich immer wieder auf der internationalen Bühne

Antwort
von lupoklick, 12

Es soll Probleme mit einem Klebstoff deutscher Produktion geben.....

Antwort
von kenibora, 51

Ein Minister sagte das in der Öffentlichkeit.... (bezüglich der vielen Pannen bei den Wahlen)


Kommentar von onyva ,

Das kann nur Bumsti gesagt haben


Antwort
von Leisewolke, 46
Vorbild

Vorbild

Antwort
von Rosswurscht, 42

Österreich is cool :)

Antwort
von BTyker99, 12
Vorbild

Abgestimmt.

Antwort
von LaQuica, 40
Vorbild

Gerade Österreich ist die Demokratie schlecht hin. Sie besitzt wenigstens eine Grundlage der Demokratie die Volksabstimmung. Dort ist die Meinung der Bevölkerung wirklich gefragt! 

Kommentar von Crack ,

Na toll.
Wenn das der für Dich einzige und alles entscheidende Punkt ist...?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community