Frage von PST1000, 85

Ist O2 ein guter, zuverlässiger Mobilfunkprovider und was glaubt Ihr über die am 5 Oktober erscheinenden neuen "Free" Tarife von O2?

Da O2 am 5 Oktober 2016 neue Tarife bringt wollte ich vielleicht zu O2 wechseln, da bei diesen Tarifen die Drossel erleichtert wird auf 1 MBit/s und nicht wie die üblichen 0,064 Mbit/s, 0,032 Mbit/s oder sogar nur 0,016 MBit/s im Download. Da unser Internet für zu Hause deutlich langsamer ist als üblich und nur eine Geschwindigkeit von 0,384 MBit/s im Download und 0,064 MBit/s im Upload aufweist dachte ich das sich das zu Gunsten meiner Seite auswirkt da mir 0,384 MBit/s viel zu langsam sind. Was ist eure Meinung zu diesen "O2 Free" Tarifen ? Kann das überhaupt möglich sein, dass die LTE Zelle das schafft ? Weil die LTE Technologie wird ja auf alle Nutzer aufgeteilt da könnte es doch schon mal ganz schön eng in der LTE Zelle werden wenn jeder Nutzer dieser Tarife mit 1 MBit/s surft oder Downloaded denn im Gegensatz zu 0,064 MBit/s ist das eine drastische Geschwindigkeitserhöhung. Genauso könnte ich doch auch durch die "muticard" Funktion noch eine zusätzliche SIM Karte bestellen und eine davon in einen LTE Router stecken da wie schon erwähnt unser Internet zuhause sehr langsam ist. Würde das problemlos bei mir funktionieren wenn auch eine halbwegs gute LTE Verfügbarkeit bei uns in der Gemeinde vorhanden ist ? Und nun zu meiner letzte Frage. Wie sieht es mit der Konkurrenz aus ? Sind bei anderen führenden Marktkonurenten auch solch ähnliche Angebote in Arbeit die vielleicht noch mehr Leistung bringen als die "Free" Tarife von O2 ? Denn es überrascht mich doch sehr das gerade bei O2 als erstes diese Art von Tarifen erscheint und nicht so wie ich dachte bei der Telekom oder bei Vodafone. Denkt Ihr das in nicht als zu ferner Zukunft auch Tarife bei der Telekom, Vodafone usw. erscheinen werden die vielleicht noch mehr als nur einen MBit zulassen ? Also das es sich gar nicht lohnt jetzt bei O2 so einen zu buchen der 24 Monate hält, weil dann zum Beispiel einen Monat später ein Tarif der Telekom erscheint wo im gedrosselten Tarifzustand bis zu 2 oder mehr Mbit/s möglich sind.

https://blog.telefonica.de/2016/09/immer-drin-statt-abgedreht-o2-free-entfesselt...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von o2Hilfe, Business Partner, 20

Hallo PST1000,

schau am besten einmal nach, ob an dem Standort, wo Du es bevorzugt nutzen möchtest, eine ausreichende 3G-Abdeckung gegeben ist: https://www.o2online.de/hilfe/o2-netz/#netzabdeckung

Hintergrund ist hier, dass nach erreichen des Inklusivvolumens mit maximaler LTE Geschwindigkeit die 1 MBit/s Flatrate im 3G-Netz gilt.

Ebenso sollte der LTE-Router, den Du nutzen möchtest, auch fähig sein, das 3G Netz zu nutzen, da es ansonsten zu Problemen kommen könnte.

Gruß,

Lars

Kommentar von PST1000 ,

Es steht bei eurer Netzkarte da:
"Sehr gut außerhalb von Gebäuden"
Mehr kann ich nicht ablesen ob 3G oder LTE.

Kommentar von o2Hilfe ,

Dann schau am besten einmal über einen Browser auf einem PC, da kann man dann links neben der Karte direkt auswählen, ob 2G, 3G oder 4G angezeigt werden soll.

Gruß,

Lars

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Handy, Internet, Vodafone, 36

Um jeden Nutzer eine hohe Geschwindigkeit zu bieten, sind hohe Kosten (Verdichtung der Funkzellen) nötig. Daher bietet o2 die Variante an, nach Überschreitung eines LTE Volumens auf UMTS zurückzustellen. Bei vielen Nutzern (zB hier) reicht diese Geschwindigkeit völlig aus. Und o2 hat mit E-Plus in Deutschland das beste UMTS / 3G Netz (noch vor Telekom und Vodafone). 

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 25

Guten Morgen PST1000,

da du hier auch nach anderen Anbietern gefragt hast, melde ich mich einfach mal zu Wort. Ob bei uns in die Richtung etwas geplant ist, kann ich aktuell nicht sagen, da uns dazu noch keinerlei Infos vorliegen.

Wie viel Datenvolumen benötigst du denn im Monat, damit zum Beispiel die Geschwindigkeit gar nicht erst gedrosselt wird?

Viele Grüße

Rebekka H. von Telekom hilft

Kommentar von asdundab ,

Da er es für den stationären Betrieb nutzen will, wird sich das wohl jenseits von 20 GB bewegen.

Antwort
von asdundab, 20

Du solltest erstmal schauen, ob bei dir LTE von O2 verfügbar ist, denn das O2 LTE Netz ist noch recht klein.

Aber HSDPA ist vermutlich verfügbar, darüber sollte 1 MBit/s auch möglich sein.

Die Telekom bietet inzwischen einen komplett ungedrosselten Tarif (Geschäfftskundenbereich) für ich glaube 199 € pro Monat, was wohl für dich unerschwinglich sein wird. Des Weiteren erhälst du bei einer neubuchung eines Magenta Mobil Tarifes im erstem Monat unbegrenztes Datenvolumen.

Antwort
von RuedigerKaarst, 37

Hallo,
ich würde noch abwarten und schauen, was die Mitbewerber herausbringen.

Ich habe von Alditalk die 5 GB Flat für 14,99, es wird glaube ich mit 56 kbits gedrosselt, wenn man das Volumen erreicht hat, es kann aber erneuert werden.

Für 44,97 hätte man also 15 GB.

Da ePlus von O2 gekauft wurde, bin ich im entweder im Netz von ePlus oder O2.

ePlus musste wegen der Fusion die LTE-Lizenzen abgeben, bei O2 habe sind es glaube ich 20 mbits.

Antwort
von 716167, 19

Ich wohne in einem Ballungszentrum und muss beruflich ein O2-Handy nutzen. Naja... Handy? Eher ein Funklochsuchgerät. Die Abdeckung (Sprache und Daten) ist bei Vodafone und T-Mobile besser ausgebaut.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community