Frage von Vordenkerin, 36

Ist nur Perfektionismus gut?

Ich weiß nicht,ob alles immer einfacher gewesen wäre,wenn man perfekt wäre. Denke ich irgendwie schon. Und ich weiß nicht,ob das Depressionen sind oder das dasselbe wie Selbstmitleid. Und ja man kann sich eigentlich mit nichts rausreden,dass man so denkt...auch nicht,dass man mal essgestört war oder noch Gedanken daran verschwendet oder wegen des früheren Gewichtes und Mobbing heute kein Selbstwertgefühl hat und lieber denkt wäre ich tot...

Wäre ich perfekt oder sähe ich so aus,dann hätte ich vermutlich trotzdem kein glückliches Leben,weil ich eben nicht echt wäre. Deswegen sind Sprüche wie starke Frauen werden nicht an Keinen gebunden irgendwie Quatsch... vielleicht möchte niemand mit so etwas was zu tun haben ,deswegen traue ich mich nicht mal mehr wirklich raus...Fitnessstudio und Sport sind eben noch Pflicht,da ich mich ja weiter verändern möchte...also eben dünner sein bzw trainierter und definierter.

Ist nur Perfektionismus gut ? Ich kann niemanden draußen in die Augen gucken Nicht mal den Lehrern... Ich finde es unangenehm wie ich bin ...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MaxMuller, 8

Hallo Vordenkerin oder sollte ich sagen ehemalige Essgestörte, ohne Selbstachtung und Liebe zu sich selbst?

Nichts für ungut, ich versteh das du nicht mit dir zurecht kommst und gerne
perfekt wärst, aber es gleichzeitig auch nicht sein willst, weil das
nicht du wärst, was dich wieder dazu führt, dass du dich eigentlich
nicht magst wie du bist, aber auch nicht anders sein willst als du
wirklich in echt bist. Verdammter Teufelskreis der Gedanken oder?
Perfekt aber unecht, oder echt aber immer noch man selbst und wenn du
dich im Spiegel anschaust, dann denkst du nicht allzu freundlich über
dich. Auch nicht so GUT.

Himmel, warum haben so viele Frauen kein Selbstwertgefühle? Was magst du an dir nicht? Bist du "nervig"? Bist du "hässlich"? Bist du "dumm"? Was ist so schlimm daran du zu sein?WAS! Schau in den Spiegel, schau direkt hin, schau dir alles an und dann sag mir was du bitte machen willst, außer damit KLAR ZU KOMMEN! Das bist du! DU! Es gibt dich nur einmal, du bist einzigartig! DU kannst etwas ändern an dir, du kannst anders werden, aber du kannst dich nicht wirklich richtig auslöschen wie du bist! Du bleibst immer du, egal was passiert, egal wie du aussiehst, wie sehr du als Mensch wächst oder
nicht, du bleibst du. Komm damit klar Weib!

Hab Achtung vor dir selbst, weil du ein Mensch  bist, du hast eigene Gedanken, eigene Ideen. Sei eine richtige Vordenkerin und geb einen Mist auf alle!  Weil alles was zählt ist man selber, das woran man glaubt und die, die man liebt. Der Rest soll dich mal sonst wo können! Schau ihnen in die
Augen,  zwing dich dazu, und sieh das sie sind wie du. Das sie Angst
haben, Angst haben nicht perfekt zu sein, Angst haben nicht anerkannt zu
sein, Angt haben "hässlich, dumm oder nervig" zu sein, sie wollen
Perfekt sein, aber nur an der Oberfläche! Sie wollen beliebt und schön
sein und das nennen sie perfekt! Wo ist da das wahre und das gute und
wahrlich schöne? Das ist nur Schein und Prunk!

Benutz deinen Kopf und erkenne den Fehler. Man ist nicht perfekt, wenn man gut aussieht und jeder einen liebt, dass ist wie du so schön gesagt hast
nicht echt und es löst gar nichts! Es ist nicht das Problem das du nicht
so bist, "perfekt", sondern das Problem ist das du was darauf gibst das
du es nicht bist! ich  meine nicht das du dich gehen lassen sollst,
sicher nicht, sondern das du dich verbessern sollst, nicht um irgendwem
gerecht zu werden, sondern um dir selbst gerecht zu werden, um der
Mensch zu werden, der du sein willst  und nicht der, den alle gerne
hätten! Strebe nicht nach irgendeiner obskuren  Perfektion, sondern
strebe danach, was du wirklich sein willst. Denke nach was du wirklich
sein willst für ein Mensch, ob du es erreichen kannst und dann mach es.
Schritt für Schritt. 

DU wirst nie perfekt sein in jeder hinsicht, du wirst immer ein Mensch bleiben. Und weißt du was? Ich verrate dir ein Geheimniss: Für irgendeinen Mann wirst du Perfekt sein, ihm wird alles egal sein und er wird dir immer sagen das du perfekt bist. Wir beide wissen das du es nicht bist, dass du Probleme mit dir
hast, aber ihm wird es egal sein. Für ihn sind deine Fehler und
Unzulänglichkeiten genauso wie all deine "guten" Seiten nur Teil deiner
Perfektion! Und glaub mir, diesen Typen gibt es und ihm wird alles egal
sein, solange er dich hat.

Dieser "starke Frauen binden sich nicht an einen" Quatsch kannst du sofort vergessen! Das ist nicht nur irgendwie Quatsch das ist vollkommer Humbug und der beste Weg als einsame und traurige Jungfrau zu sterben! Was Frauen wollen ultimativ ist ein Mann der ihnen sagt, der ihnen das glaubhaft macht was sie selbst nicht glauben wollen, dass sie perfekt sind so wie sie sind, für ihn und das es ihm reicht. Aber was versteh ich schon davon oder? 

Also tut mir Leid falls ich etwas hart erscheine, oder ungestüm oder sonst
wie daher komme wie der brutal direkte Mann der ich bin. Ich meine es
nicht böse mit dir, ich hab aber auch kein Mitleid mit dir, falls du das
denkst. Mitleid ist nicht was du brauchst, sondern du brauchst
Erkenntnis. Erkenntnis das es in Ordnung ist so zu sein wie man ist, das
man trotzdem geliebt wird und das man nur nicht aufgeben darf daran zu
glauben, dass man es wert ist für irgendjemanden und zwar immer.

Michmacht das nur so wütend, wirklich wütend, wie du denkst. Weil es dich
zerstört, weil es dich nicht glücklich macht. HÖR AUF DAMIT. Das ist es
nicht Wert, du bist es Wert, dass du deinen Wert anerkennst. Ich erkenne
deinen Wert an als Mensch und es macht mich wütend das du das nicht
tust. Ich kenne dich nicht mal! Drück den Rücken durch, blick der Welt
ins Gesicht und lächle, egal ob dir 20 Zähne fehlen. DU BIST ES WERT, DU
BIST NICHT UNANGENEHM UND WENN DICH EINER NICHT ANGENEHM FINDET, IST ER ES NICHT WERT!  Hab keine Angst davor du selbst zu sein, es ist nicht unangenehm man selbst zu sein, sondern das schönste und normalste auf der Welt, einfach man selbst zu sein. Ohne jede Falschheit. Denk an meine Worte, versuch mit dir selbst klar zu kommen und vorallem such dir einen Typen der dich liebt und den du liebst und dann soll er dir
versichern, was ich dir jetzt versichere, du bist es Wert, du bist
wundervoll wie du bist und höre auf was anderes zu sagen!

MfG Müller

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 10

Ich sehe das wie folgt: Gerade Perfektionismus trägt mMn dazu bei, dass Depressionen, Unzufriedenheit usw. erst aufkommen! Ein zu hoher Maßstab, den man nicht erfüllen kann ist die Wurzel vieler Probleme... leider aber weit verbreitet weil viele meinen, man müsse den anderen irgendwas beweisen oder so... ist Irrglaube!

Man sollte sich allein schon sich selber zuliebe viel lieber erreichbare Ziele setzen, von denen man auch weiß dass man sie definitiv auch reell schaffen kann & auch bereit sein ggf. kleine Fehler zu akzeptieren: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen & Fehler sind immer normal... gut Ding will Weile haben :)

Ich selbst (m, 25) habe 'ne relativ entspannte aber nicht nachlässige Haltung zum Leben ---------> mein Motto ist: "Es muss nicht perfekt sein - nur gut". Und damit lebe ich prima sowohl beruflich als auch privat, viel stressfreier als Hektiker die sich selber unter Druck setzen :)

Antwort
von haku7, 12

Ich habe mal über Perfektionismus nachgedacht. Dieser ist nur nützlich falls er für das eigene Leben einen positiven Effekt hat und auf etwas gerichtet ist, das einem was bedeutet. Ansonsten schadet dieser mehr und verschlingt zu viele persönliche Ressourcen.

Es gibt viele Self-Improvement Bewegungen, dazu zählen ebenso die Selbsthilfe- und Motivationsliteratur. All diese haben den Anspruch die Schwächen zu mildern, Stärken auszubauen und dich eher an das gesellschaftliche Ideal heranzuführen.

Warum sich diese Ideale ausbilden und von wem diese befeuert werden ist eine andere Frage. Für mich ist irgendwie das Ziel dauern gut auszusehen eher eine Notwendigkeit der Beauty-Industrie, als eine menschliche Notwendigkeit.

Das gleiche gilt für die Fitnessbewegung, vor allem für Frauen in letzter Zeit. Alle müssen irgendwie schlank, sexy, gutaussehend sein. Wieso? Den großen Hintern bei den durchtrainierten Mädels finde ich eher irgendwie abstoßend, fast schon wie bei den Pavianen. Die meisten haben für einen trainierten Körper meist gar keine Verwendung.

Ihr seht gut aus, auch wenn ihr nicht ins Fitness geht, das ist eben die Eigenschaft von Frauen.

Anderes Beispiel:

Sagen wir du würdest jeden Tag 20 Min. Laut vorlesen. Dann würdest du dich steigern. Wenn du es über einen Monat machst, wirst du zu einem viel besseren Vorleser. An sich ein anspornernder Gedanke.

Die meisten werden jedoch schnell feststellen, dass sie im Alltag gar nicht so oft laut lesen müssen, und keine Anwendung für diese Fähigkeit haben. Außer man macht es ehrenamtlich oder liest seinen Kids was vor.

Hier kann man auch Perfektion anstreben, klar, deutlich, elegant lesen. Aber wozu? Das ist ein Beispiel für blinden Verbesserungsdrang, der zu Perfektionismus ausartet. Aber da es auf nix gerichtet ist, ist es einfach eine Tretmühle.

Kommentar von Vordenkerin ,

Bist du nie in Gedanken wie es wäre perfekt zu sein ?

Kommentar von haku7 ,

Ehrlich gesagt habe ich keine wirkliche Vorstellung von "perfekt".

Da wir alle Dinge im Verhältnis zu anderen sehen (relative Sicht) ist Perfektion so nicht definierbar. Eher etwas wie "besser/ schlechter als"

Was ist ein perfekter Körper? Für mich einer bei dem alle Hände, Füße, Sinnesorgane und Körperfunktionen halbwegs ok sind.

Was ist ein perfekter Bauch? Waschbrett? Waschbär? Kümmert mich das überhaupt?

Leider habe ich eine sehr schlechte Vorstellung von Ästhetik, daher ist für mich das Adjektiv "perfekt" irgendwie nicht greifbar.

Wer ist für dich perfekt ? ( Vergleichsperson) und wieso?

Kommentar von Vordenkerin ,

http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2015/08/16/10/215B697F00000578-3199826-image-m-3_... Sie,weil sie dünn ist und hübsch und das irgendwie auch ausstrahlt.

Antwort
von xSchneefuchs, 15

Perfekt ist ein sehr relevanter Ausdruck,man kann sein Leben nicht Perfekt leben .. dafür gibt es auch keine Anleitung . Der Weg ist die Perfektion auf deine Art wie du es gestaltest .. Dein Ziel sollte Perfektion sein , aber das du es schaffst liegt bei 0 , es kommt drauf an wie du es machst und das du jeden Moment genießt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community