Frage von KawaiiBear, 43

Ist nur Copic-Papier zum Zeichnen mit Copics geeignet?

Hallo :) Also, ich habe gerade zwei A3 Blöcke gefunden, und frage mich, ob die auch gut sind, wenn man mit Copics (oder ähnlichen Markern) arbeitet. Auf dem Block steht "Letraset Layout Pad - Bleed Resistant" und "Ein Layoutblock für den allgemeinen Gebrauch im Studio - hemmt das Durchschlagen des Markers." Meint ihr, das geht, oder soll ich da lieber das richtige Copic-Papier benutzen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yudara, 34

Am besten nimmst du selbst ein Stück Papier aus dem block und schaust, wie sich das Papier verhält. Du drückst einfach in eine Ecke oder so mit einem copic drauf und schaust ob die kante der Farbe glatt ist oder ob sich kleine Fransen oder so bilden. Dann schau noch ob die Farbe durchschlagen kann. Falls das papier auch nach längerem Draufdrücken die farbe nicht durchlässt (dann ist es sehr wahrscheinlich beschichtet) kannst du es bedenkenlos benutzen.

Antwort
von Artsoul, 21

Normales Papier saugt so viel Farbe von den Markern, weil das Papier viel dicker ist, als Marker-Papier. Dadurch wirst du leider nicht lange Freude an den Markern haben, weil sie einfach schneller alle sind.

Ich würde eher in spezielles Marker-Papier investieren, dann hast du auch länger was von den Stiften.

Antwort
von TheAdmiral777, 33

Hallo,
ich zeichne auch seit längerem mit Copics.
Zu deiner Frage:
Meiner Meinung nach solltest du auf jeden Fall Copic Papier verwenden (schont die Stifte).
Das muss aber nicht unbedingt von Copic selber sein!
Schau aber nach ob "Für Copics geeignet"
Oder so draufsteht;)
Hoffe ich konnte helfen;)

Antwort
von Kitsunechan, 31

das einzige problem das es bei copic gibt ist das die Marker durch das papir durchdrücken d.h. du kannst einmal einen strich machen und gut aufdrücken dann guckst du ob das blatt darunter noch sauber ist.
mfg kitsunechan

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten