Frage von maputo, 67

Ist "Nosferatu" ziemlich unheimlich?

Hallo, meine Schwester (13) möchte den originalen schwarzweiß Nosferatu - Stummfilm aus dem Jahre 1922 gucken. Dieser hat eine FSK von 12. Ist dieser Film dennoch sehr unheimlich und für sie nicht empfehlbar oder kann sie ihn gucken?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von metalfreak311, 24

Der Film hat - wie zu damaliger Zeit nicht anders zu erwarten - kaum Schockmomente. Das Interessanteste daran ist das Spiel mit Licht und Schatten (gerade gegen Ende, wenn Nosferatu sich nähert und man nur seinen Schatten auf den Wänden sieht) und auch diverse Kameraeinstellungen. Der Film ist, glaube ich, auch ab 12 Jahre freigegeben. Das Sehen dürfte für Deine Schwester also kaum ein Problem sein. Wenn sie sich für so alte Schinken tatsächlich interessiert, empfehle ich ihr "Vampyr - Der Traum des Allan Gray". Das ist mein absoluter Fave unter den historischen Horrorfilmen. LG metalfreak311


Antwort
von Hannibu, 18

Der ist nicht wirklich unheimlich aber interessant. Gerade, wie der Film gemacht wurde, vom Stil etc. Aber es ist nicht mit heutigen Filmen zu vergleichen, da Nosferatu ein expressionischer Film ist am ehesten mit dem Stil von Tim Burton, aber weniger Humorvoll. Der Film ist gut, aber er trifft möglicherweise nicht ganz euren Geschmack, da er wie gesagt ganz anders ist.

Antwort
von Kapodaster, 21

1922 hatten die Leute noch ganz andere Sehgewohnheiten, da gab es noch nicht an jeder Ecke Gruselvideos zu gucken. Deshalb kann es auch passieren, dass der Film deiner Schwester schlicht zu langweilig ist.

Teste ihn einfach mal mit deiner Schwester zusammen an und überlegt Euch für diesen Abend noch einen Plan B, falls ihr der Film nicht gefällt.

Ich selbst mag den Film gern, habe mich aber eh eine Weile mit Filmklassikern beschäftigt. Schwer zu sagen, wie ich ihn mit 12 gefunden hätte.

Antwort
von Chippo78, 37

Ist etwas her, seit ich denn gesehen habe, aber stellenweise war der mehr unfreiwillig komisch als unheimlich. Zudem ist nur unheimlich nicht so das Problem was Kinder angeht. Splatter wäre was anderes.
Ich war 12 als ich mir mal Das Ding mit Kurt Russell angesehen habe... ja, das war schon was anderes^^.

Kommentar von ichspendenie ,

diesen arktisfilm? ach, waren das zeiten^^

Kommentar von Chippo78 ,

Ja, die Fassung mit denn Hund der aufplatzt und der aufgerissen Bauch mit Reißzähnen drin, der denn Arzt die Arme abknabbert.
Naja, die deutlich niedlichere Fassung von 1951 halte ich sowieso für besser. Allein schon wegen der scharfen Margaret Sheridan:)

Antwort
von metalfreak311, 7

Ich bedanke mich für den Stern ;-) Hoffe, der Film hat Deiner Schwester Lust auf mehr gemacht.

Antwort
von ThomasAral, 26

ich hah es nicht gesehen ... aber früher gab es da ganz andere vorstellungen, so dass etwas was früher grauenhaft war heute kinderkram ist und jeder 6-jährige (in ähnlichen filmen) schon sieht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community