Frage von GerdNaumann, 49

Ist "Nicht glücklich sein" eine Krankheit?

Eine ähnliche Frage gibt es hier ja schon. (Gibt es eine Krankheit wo man nicht glücklich werden kann?) In dieser Frage wird nach der Krankheit gefragt! Ich denke: Ist "Nicht glücklich sein" vieleicht ein Krankheitsbild? Chronisches nicht glücklich sein!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von yvhds, 9

Ja theoretisch schon da ständiges unglücklich sein damit zusammenhängt dass man mit Probleme und dem Leben nicht zurecht kommt. Man kann es ebenso als Depression ansehen und man sollte am besten mit wem reden um eine andere Ansicht vom Leben zu bekommen. Ja das leben ist nie leicht aber es geht auch darum was du daraus machst. 

Antwort
von Luki16, 14

Das kommt auf die Einstellung des Menschen, auf das Verhalten und auf sein Umfeld an.

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 15

Depressionen oder einfach Einstellung

Antwort
von HatetMisanthrop, 13

Wer denn schon wirklich glücklich? Wir wollen immer mehr und streben danach es immer besser zu haben.. aber ich würde auch nicht sagen dass man unglücklich auf die Welt kommt...
aber sonst: Depressionen kann man eine Krankheit nennen/ist eine

Antwort
von haku7, 20

Ist das "unglücklich" sein nicht eher der normalzustand?

"Glücklich" sein ist dann eher ein Ausnahmezustand.

Antwort
von Joshi2855, 32

Depression vielleicht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten