Frage von summerlove 21.07.2007

Ist natives Olivenöl wirklich nicht hitzebeständig?

  • Antwort von Regenmacher 21.07.2007
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Für hohe Temperaturen ist Olivenöl wirklich nicht gut geeignet. Um z.B. ein Steak scharf anzubraten ist Butterschmalz auf jeden Fall besser.

  • Antwort von coffeemike 21.07.2007
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Was würden denn dann die Italiener machen, die Olivenöl für alles einsetzen?! Natives Olivenöl verträgt problemlos Temperaturen bis 180 Grad. Noch hitzebeständiger ist raffiniertes Olivenöl. Es hält Temperaturen bis 210 Grad aus. Und dass schädliche Substanzen freigesetzt werden ist absoluter Blödsinn. Wenn das Öl anfängt zu rauchen, dann ist es einfach zu heiß. Gilt natürlich für alle Speiseöle.

  • Antwort von marmelade 12.02.2008

    Olivenöl ist hoch erhitzbar. Es ist allerdings schade sehr hochwertiges Olivenöl zum Braten zu benutzen, hier eignen sich günstigere Öle. Für den normalen Verzehr sollte man natives Olivenöl extra benutzen.

  • Antwort von vergine 28.07.2007

    Hallo! Ich freue mich jedes Mal, wenn ich sehe, daß Wissen um das Naturprodukt Olivenöl stetig zunimmt. Denn leider sind immer noch viele selbsternannte Fachleute unterwegs, die mit falschen Informationen Verwirrung stiften. Olivenöl eignet sich hervorragend zum Kochen, Braten und Backen(!). Es gibt eine wirklich zuverlässige und informative Seite: http://www.olivenoel-info.net/ Sie wird von Dieter Oberg betreut, dem Leiter des deutschen Olivenöl Verkostungs Panels. Der weiß, wovon er spricht. Unter der Rubrik "Olivenöl in der Küche" bekommt Ihr Informationen, Tipps und auch Rezepte. Mein Tipp: benutzt beim Erwärmen (bis 180° C) so wenig Öl wie möglich. Wenn Ihr dann nach persönlichem Geschmack über das fertige Essen pures Extra Natives Olivenöl gießt, bleiben sämtliche Geschmacksnuancen und Aromen erhalten. Probiert es, genießt es und Ihr werden die Finger von Butterschmalz und ähnlichen ungesunden Fetten lassen. Agis Stamos Olivenoel-Quelle.de

  • Antwort von LeLLide55 22.07.2007

    Zum Bruzzeln ist das Olivenöl einfach viel zu wertvoll. Dafür gibts alternativ Erdnußöl oder Rapsöl. Wenn Olivenöl zu heiß wird - so ab 180 Grad - verbrennt der wertvolle Saft und versaut den Geschmack des Fleisches. In Butterschmalz würde ich aber auch nieeee anbraten - das zeug stinkt ekelhaft bei Hitzeeinwirkung.

  • Antwort von LucyOne 22.07.2007

    Für hohe Temperaturen beim Braten gibt es warmgepresstes Olivenöl. Einfach mal nach dem Begriff googlen, da gibt es viele Informationen drüber.

  • Antwort von coffeemike 21.07.2007

    Was würden denn dann die Italiener machen, die Olivenöl für alles einsetzen?! Natives Olivenöl verträgt problemlos Temperaturen bis 180 Grad. Noch hitzebeständiger ist raffiniertes Olivenöl. Es hält Temperaturen bis 210 Grad aus. Und dass schädliche Substanzen freigesetzt werden ist absoluter Blödsinn. Wenn das Öl anfängt zu rauchen, dann ist es einfach zu heiß. Gilt natürlich für alle Speiseöle.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!