Frage von DasDritteGesetz, 259

Ist nackt baden in deutschen öffentlichen Seen stets erlaubt?

Oder darf man nur an besonders gekennzeichneten Stellen nacktbaden?

Antwort
von Unterhosen96, 183

Grundsätzlich nicht, aber wo kein Kläger da kein Richter... Im Normalfall stört das niemanden und wenn doch, dann ziehst du dir halt was über. Im Wasser sieht das eh keiner!

Antwort
von NackterGerd, 130

Grundsätzlich ja solange es nicht extra verboten ist bzw ein Privater See ist

Antwort
von wolfgang001, 171

Jeder See hat einen Eigentümer. Der bestimmt die Regeln und damit, wer überhaupt an den See herankommen darf. Der Eigentümer bestimmt auch, ob man in diesem See überhaupt baden darf und dann natürlich ob und wie die Badenden angezogen oder nackt sein müssen.

Bei öffentlichen Seen ist meistens die Gemeinde oder Stadt in dessen Gebiet der See liegt der Eigentümer. Da wird dann eine Badesatzung aufgestellt und öffentlich ausgehängt. An sie muss sich als Besucher halten.

Um Deine Frage nun klar zu beantworten: Es ist nicht immer erlaubt, an öffentlichen Seen nackt zu baden. Der Eigentümer (Stadt, Gemeinde) bestimmt die Stellen an denen evtl. das Nacktbaden erlaubt ist.

Antwort
von NackterGerd, 129

In Bayern gibt es das allgemeine Nacktbadeverbot nicht mehr.

In Baden Württemberg und Rheinland Pfalz gab es das - so weit ich weiß - noch nie

D.h. allgemein ist ist das Nacktbaden NICHT verboten 

Allerdings kann jede Gemeinde oder natürlich auch die Privaten Besitzer bzw Vereine für Ihren See ein individuelles FKK Verbot erteilen 

Solange keine Schilder stehen und Niemand darauf hinweist wird es aber kein Problem sein - wenn du abseits nackt baden gehst

Antwort
von HERRBERND22, 106

Wenn der See einer Privatperson gehört oder einer öffentlichen Institution erkundige dich zuerst dort.

Antwort
von Biberchen, 137

es kommt auf die Uhrzeit an, ich glaube ab 22.00 Uhr stört es keinen wenn du nackt ins Wasser gehst :-)

Antwort
von Nemo75, 137

Nur an ausgewiesen FKK Seen.
Ansonsten droht Ärger wegen Erregung öffentlichen....

Kommentar von DasDritteGesetz ,

... Ärgernisses? Alles klar. Danke :-)

Antwort
von mdnrw, 116

Das Nackt sein ist an deutschen Stränden in der Regel geduldet: 

Mal etwas zum §118 

Ordnungswidrigkeitengesetz

„Ordnungswidrig handelt, wer eine grob ungehörige Handlung vornimmt, die geeignet ist, die Allgemeinheit zu belästigen oder zu gefährden und die öffentliche Ordnung zu beeinträchtigen.“

Nackt sein ist keine Handlung sondern ein Zustand, somit ist der §118 
Ordnungswidrigkeitengesetz nicht anwendbar! 

Ich würde hier bei einer Anzeige den Gang zu Gericht nicht scheuen. 

LG Marion

Kommentar von FrageSchlumpf ,

:-)

Im BGB gibt es einen Passus meine ich, der lautet "Ein Tun kann auch in einem Unterlassen bestehen".....

Daher wäre ich mir mit deiner Trennung zwischen tun und sein nicht so sicher.

Den Kampf haben auch schon andere verloren meine ich ( Niehenke oder wie der heißt )

Aber dennoch muss man ja nicht gleich kampflos den Bikini anziehen ....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten