Frage von graubrot77, 189

Ist nach einem Schlaganfall nach einem Jahr die Heilung abgeschlossen?

Ein Verwandter hatte vor 1 Jahr einen Schlaganfall. Geht die Heilung noch weiter oder ist nach einem Jahr Schluss? Manche sagen, nach einem Jahr tut sich nichts mehr, andere sagen es geht weiter. Was ist denn nun richtig?

Antwort
von Schokolinda, 109

das kommt darauf an, was man betrachtet- bei einem gesichtsfeldausfall kann man schon nach 2-3 monaten sagen, dass sich da nichts mehr verbessern wird; kompensation kann man aber immer lernen z.b. würde ein lesetraining bei gesichtsfeldausfall auch nach jahren sinn machen, wenn man das vorher noch nicht gemacht hat.

Antwort
von ArduinoMega, 146

Die Rehabilitation kann je nach Patient (Alter, Allgemeinzustand, Vorerkrankungen) länger dauern. Es gibt keine Grenze, an der nichts mehr passiert.

Antwort
von Peter42, 95

das dürfte sehr unterschiedlich sein - mal so, mal so. Ich kenne eine Dame, bei der war auch deutlich nach einem Jahr der Heilungsverlauf noch nicht abgeschlossen - die machte weiterhin ihre (kleinen) Fortschritte.

Antwort
von EP2fan, 114

Wei lange die Heilung dauert, oder ob es überhaupt eine Heilung gibt kommt auf die Schwere des Schlaganfalls an. Kleinere Anfälle können ausheilen; Größere können zur dauerhaften Invalidität oder im schlimmsten Fall zum Tod führen.

Antwort
von FreierBerater, 86

Das kann man nicht seriös beantworten.

Mein Schwager hatte vor 14 Jahren mit knapp 35J. einen Schlaganfall und die Ärzte versuchten Therapien ohne Ende... bis heute sind 1 Arm und ein Bein gelähmt, die Sprache hakt, Lesen geht nur Großbuchstaben und max. 5min., das ist Schwerstbehinderung aus meiner Sicht.

Ich glaube, dass nach 1 Jahr keine Chance mehr auf nennenswerte Änderung mehr besteht... sorry.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community