Frage von mage77, 77

Ist nach einem Schlaganfall die ganze Körperhälfte ausgefallen?

Nach einem Schlaganfall ist bei meinem Opa die ganze rechte Hälfte gelähmt. Funktioniert dann alles auf der rechten Seite nicht? Ich meine, Verdauungsstörungen hat er wohl auch und am Blasenkatheter ist er auch, wohl weil der rechte Darm und Niere nicht richtig funktioniert. Funktioniert dann die rechte Lunge auch nicht? Und kann das wieder besser werden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DorktorNoth, 43

Ein Schlaganfall betrifft in der Regel nur die vom geschädigten Gehirnareal gesteuerten Bereiche. Wenn dein Opa derzeit die rechte Seite nicht bewegen kann, hat der Schlaganfall am ehesten links im Großhirn stattgefunden.  Das wiederum bedeutet, je nach Ausdehnung, dass er auch Sprachprobleme oder Sehstörungen habe könnte.

Darm, Nieren, Lunge und so weiter werden nicht vom Großhirn gesteuert. Sie funktionieren autonom und werden durch einen Schlaganfall nicht in Mitleidenschaft gezogen. Ein Grund für schlechte Lungenfunktion kann aber sein, dass Schlaganfallpatienten sich häufig verschlucken und damit gern Nahrung etc in der Lunge landet - Entzündungen auch schwerer Art können die Folge sein. 

Über die Prognose eines Schlaganfalls kann man nur spekulieren. Grundsätzlich gilt, je größer die Schädigung und je älter der Patient desto kleiner ist die Chance auf völlige Heilung.  Obwohl ich den Befund deines Opas nicht genau kenne ("die ganze rechte Seite" klingt nach einem großen Schlaganfall), die ganzen Nebenbefunde und sein vermutetes Alter ("Opa" klingt älter als 60) wird er sich mit einer gewissen Sicherheit nicht voll von der Geschichte erholen, so leid es mir tut. Aber letztlich ist das geraten. Du wirst es abwarten müssen, tut mir leid.

Antwort
von jsKYF, 39

Hallo allerseits

Nach einem Schlaganfall werden Hirnareale nicht (mehr) genügend mit Sauerstoff versorgt. Je nach dem, welche Areale betroffen sind, kommt es zu körperlichen Ausfallerscheinungen. Man kann allerdings nicht sofort sagen wie die Beeinträchtigungen nach z.B. 4 Wochen aussehen werden. Einiges repariert der Körper von sich aus, anderes kann mit Physiotherapie kompensiert werden. Eine sichere Prognose ist meist erst nach der Reha möglich. 

Gute Besserung!

Antwort
von Meisita, 42

Die Lunge hat eigentlich nichts mit einen Schlaganfall zutun . Es kommt drauf an wie schwer sein Schlaganfall war und wie schnell er im Krankenhaus war . Es könnte besser werden mit der rechten Seite aber es muss nicht sein . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community