Frage von Thomas0208, 44

Ist nach dem WM Titel 2014 auch der EM Titel 2016 für Deutschland möglich?

Hallo Fußballfans,

nach den ersten 2 Gruppenspielen die für unser Team eher mäßig verliefen, wird es im 3. Gruppenspiel gegen Nordirland um den Gruppensieg gehen und in diesem Spiel wird sich zeigen, ob unser Team nun wirklich eingespielt und bei der EM angekommen ist und es wird richtungsweisend sein, wenn es dann in die entscheidenden Spiele um den EM Titel geht.

Was denkt ihr? Ist unser Team in der Lage, auch den EM Titel 2016 zu gewinnen? Und welche Teams und Spieler haben eurer Meinung nach bisher bei der EM am meisten überzeugt und welche Teams haben euch am meisten überrascht? und was hat euch bisher rund um die EM 2016 gut und weniger gut gefallen?

Bin auf die Reaktionen und Meinungen gespannt ;)

Antwort
von kami1a, 8

Hallo! Deutschland kann gegen Nordirland gewinnen - Europameister werden sie eher nicht. 

Bei Deutschland ist nach der W M die Luft raus und Spieler wie Lahm kann man nicht einfach so ersetzen.  

Götze ist nicht mehr das was er war. Ihm fehlt auch Spielpraxis.Schweinsteiger hat abgebaut. Gomez ist langsamer geworden und nicht mehr so Tor gefährlichPodolski ist nur noch ein Schatten früherer Tage.

Mit der Harmonie stimmt es auch nicht und niemand will Verantwortung übernehmen.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von Thomas0208 ,

Hallo, wenn man sich die Leistungen von Spanien und Italien an schaut und wenn selbst Teams wie Belgien mit jedem Spiel besser werden, dann ist das was unser Team bisher gebracht hatte, eher mäig gewesen und von Steigerungen ist nicht wirklich was zu erkennen gewesen, was gegen Polen deutlich wurde, wo unser Team noch Glück hatte, da auch das Spiel hätte verloren gehen können.

Was aber besonders auffällig ist, das ein Müller seine guten Leistungen aus der Saison bei den Bayern in der Nationalmannschaft bisher nicht wirklich abrufen könnte, Özil nicht das gezeigt hat bisher was man erwartet hatte, bei Götze die Probleme die er mit den Bayern hat, auf dem Feld durch seine bisher eher schwachen Leistungen deutlich zu spüren sind.

Bei Gomez muss ich widersprechen, da er sich im 2. Frühling zu befinden scheint, aber seine Leistungen auf dem Platz nicht zeigen kann, wenn nicht die Chancen von Anfang an dazu bekommt und stattdessen ein formschwacher Götze an seiner Stelle spielt.

Wenn es nichts mit dem EM Titel 2016 für unser Team werden sollte, dann muss sich Löw die Kritik gefallen lassen, das sich bei der Wahl der Spieler die er mit genommen und eingesetzt hat, falsch entscheiden hatte und auf die Jungen hätte setzen sollen.

In wenigen Wochen wenn die EM beendet ist, sind wir alle ein wenig schlauer und dann wird sich zeigen, ob alles richtig oder nicht doch Fehler gemacht wurden.

Eines ist aber jetzt schon deutlich geworden, es hat selten eine EM gegeben, wo nach 10 Tagen kein eindeutiger Favorit für den Titel zu erkennen gewesen ist und selbst die vermeintlich kleinen Teams den großen Teams das Leben auf dem Spielfeld so richtig schwer machten.

Alle werden sehr gespannt sein, wie die EM 2016 weiter geht und wer am Ende der glückliche Sieger bei der EM 2016 sein darf!

Antwort
von JOonasWOB, 19

Ich denke ,dass Deutschland gegen Nordirland gewinnen wird und traue ihnen auch den Titel zu. Favorit auf den Titel war und ist für mich Spanien. Sind individuell meiner Meinung nach am besten besetzt von allen Teams.

Ansonsten schätze ich auch Frankreich sehr stark ein. Prägender Spieler war dort bisher natürlich Payet, von dem ich zwar vorher schon viel Gutes gehört hab, der mich aber trotzdem positiv überrascht hat.

Auch Kroatien traue ich einiges zu. Waren stark gegen die Türkei und hatten gegen Tschechien nur Pech. Mit diesem Mittelfeld und Angriff (Mordic,Rakitic,Perisic etc.) sollte einiges drin sein, nur die Abwehr könnte zum Problem werden.

Enttäuscht hat mich Russland,denen ich eine bessere Rolle zugetraut hätte.

Portugal hätte ich vom Papier her auch besser eingeschätzt,allerdings kennt man deren Schwächen ja von den vergangenen Turnieren schon sehr gut, von daher ist die mangelnde Punkteausbeute Portugals füt mich weniger überraschend.

Könnte noch viel mehr schreiben,aber ich denke das reicht bis hier erstmal :)

Kommentar von Thomas0208 ,

Italien sollte man nicht vergessen, weil wie Deutschland eine Turniermannschaft ist und die immer für Überraschungen gut sind.

Antwort
von ewinator, 24

Möglich muss aber nicht sein ;D

LG Ewi

Antwort
von archibaldesel, 21

Möglich ist er auch für die Schweiz. Ob es wahrscheinlich ist, ist eine andere Frage.

Kommentar von Thomas0208 ,

eher unwahrscheinlich, weil auf einigen Positionen nicht stark genug besetzt sind. Dann schon eher Belgien und Italien sollte keiner vergessen, die sollte man immer mit auf dem Zettel haben, zumal die in Turnieren immer unser Angstgegner sind.

Kommentar von archibaldesel ,

Du hast ja auch nur nach der Möglichkeit, nicht nach der Wahrscheinlichkeit eines EM-Titels gefragt, wie ich schon in der ersten Antwort geschrieben habe. Möglich ist vieles, aber nicht alles ist wahrscheinlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten