Frage von melse22, 155

Ist Muskelkater etwas gutes oder schlechtes?

Also ich bin. ein Mädchen (15) die bekommt sehr schnell Muskelkater zB heute beim jumpstyle ( war die erste Stunde ) , ich hab nach 3 Stunden einen Muskelkater bekommen....ist es etwas gutes oder etwas schlechtes also heißt es das ich jetzt Muskeln bekomme oder mein Körper einfach überanstrengt war?

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Medizin, 55
  • Muskelkater ist generell eher schlecht, nämlich ein Zeichen für Überlastung und Überbeanspruchung. Muskelkater ist eine Schmerzreaktion infolge von Mikrorissen und Entzündungen von Muskelfibrillen, also noch feineren Strukturen als Muskelfasern. 
  • Muskelkater kann bei neuen Bewegungsabläufen und in diesem Sinne also untrainierten Personen in bezug auf die neue Übung nicht ganz vermieden werden, sollte aber nicht angestrebt werden. Wenn Muskelkater auftritt, sollte man ihn unbedingt abheilen lassen und nicht fortgesetzt dagegen trainieren, wie früher manchmal geraten wurde.
  • Muskelkater tritt im allgemeinen am Tag nach dem Training auf und nicht schon wenige Stunden später. Da der Schmerz bei dir so früh auftritt, könnte es sich auch um Zerrungen, Überdehnungen oder gar Muskelfaseranrisse handeln. Du solltest dich auf jeden Fall schonen und dies nicht als positiv sehen. 
Antwort
von LilaPferd1, 90

Zitat von dieser Webseite

Muskelkater ist oft eine Begleiterscheinung beim Training Ungeübter. Er tritt meistens einen Tag nach einer ungewohnten Belastung auf und verliert nacheinigen Tagen seine schmerzhafte Wirkung. Mehr dazu findet Du unter diesem Link > http://www.sportunterricht.de/lksport/muskelkater.html

Antwort
von FlyingCarpet, 17

Ein Zeichen für Überanstrengung bei Untrainiertheit. Geht nach einiger Zeit und Übung vorbei, bzw. wird immer weniger werden. Für den Muskelaufbau ist das eher schädlich. 

Antwort
von voayager, 29

Deine Muskulatur war wohl bis dato unterfordert, so dass sie nun bei Anstrengung gleich mit Mikroläsionen der Muskelfasern reagiert.

Also immer fleißig üben, dann hört derlei "Spuk" auch mit der Zeit auf.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Medizin, Muskulatur, Wachstum, 20

Hallo Melse! 

ich hab nach 3 Stunden einen Muskelkater bekommen.

Dann ist es keiner. Definieren wir erst einmal den Begriff Muskelkater. Ein nicht oder ungenügend trainierter Muskel wird angeregt. Der überbelastete Muskel weist feine Risse (Mikrorupturen) in seinen Muskelfasern auf. Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit (24-36 Stunden also mindestens 1 Tag) kleine Ödeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das eindringende Wasser an und wird so gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater den Du verspürst.

Muskelkater ist also weder gut noch schlecht sondern lediglich ein Zeichen dass ungenügend trainierte Muskeln belastet wurden.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Kommentar von melse22 ,

Dankeschön

Antwort
von FrauStressfrei, 22

Nein, das ist ein gutes Zeichen ( wenn es ab und zu vorkommt). Es zeigt, dass du fleißig warst und deinen Muskeln neue Impulse gegeben hast. Allerdings kommt man im Training nicht weiter , wenn man immer nur Muskelkater hat. Höchsten alle 3-4 Wochen darf das vorkommen.

Antwort
von Volkerfant, 20

Ich würde es eher als etwas Schlechtes bezeichnen, weil der Muskelkater kleine Risse im Muskel sind, also quasi eine Verletzung darstellen.

Antwort
von Benjamin2502k, 43

Also normalerweise kommt muskelkater nicht so schnell. Aber ich persönlich kann aus eigener Erfahrung nur sagen dass muskelkater etwas Gutes ist, da ich weiß meine Muskeln wurden beansprucht und trainiert. An sich ist sowas überhaupt nicht schädlich für die Muskeln. Trotzdem sollte man es nicht übertreiben 

Antwort
von gerti77hotchick, 23

Schlecht. Der Muskelfaser ist eingerissen, muss neu gebaut statt aufgebaut werden. Idealerweise trainiert man bis kurz vor dem Muskelkater

Antwort
von tx662, 27

Nach 3 stunden ein muskelkater? das kann nicht sein. wahrscheinlich hast du eine übung nicht richtig gemacht oder es ist ne zerrung. 

Kommentar von melse22 ,

Also beim jumpstyle springt man ja sehr oft und da sind ja sehr viele beinübungen....und jetzt habe ich an beiden Beinen schmerzen sodass ich die Übungen nicht mal zuhause wiederholen kann ._.

Antwort
von Schocileo, 11

Muskelkater ist eine Belohnung, du merkst noch tagelang wie sehr du dich angestrengt hast^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community