Ist Musik schlecht für die Ohren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt auf die Lautstärke und Dauer an. Ich denke sehr laute Musik als auch wirklich 18h am Tag Musik zu hören ist schlecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke unsere Generation wird später mal öfter an Hörproblemen erkranken als jetzt. Die Welt wird im Allgemeinen immer lauter und dann kommt noch Musik mit Kopfhören dazu. Früher hatte man "nur" einen Plattenspieler und dieser war keines Wegs so Laut wie heute. Daher denke ich das es später Probleme geben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, wenn du mit Kopfhörern häufig laut musik hörst ist das schlecht für die Ohren. Wenn du die Lautstärke niedrig hältst ist es besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an, mit welcher Lautstärke und wie lang zu Musik hörst.

Das kann nämlich zur Folge haben, dass die Häärchen im Ohr umknicken, und du einen sogenannten ,,Hörsturz" erleidest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Musik nicht.
Nur laute Töne und Geräusche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mrsinister154
26.06.2016, 23:48

wo liegt, physikalisch gesehen, der unterschied zwischen musik und geräusch?

0
Kommentar von 1900minga
26.06.2016, 23:49

Es geht nicht um Musik allgemein

Sondern um die Lautstärke

1

Was möchtest Du wissen?