Frage von SunnySonja19, 65

Ist Mundwasser gut für die Zähne?

Liebe Leute,

ich habe mir ohne tieferen Grund ein Mundwasser bei DM gekauft. Nicht so ein Odol-Konzentrat was nur gegen den Atem hilft, sondern eines von Listerine. Eigentlich hauptsächlich, weil ich den Geruch/Geschmack von Wintergrün-Minze so mag ;) aber ich habe auch öfter mal Aphthen im Mund und dachte mir, dass das vielleicht hilft.

Auf jeden Fall hab ich das ein paar Mal probiert und hab seitdem eigentlich dauerhaft so ein ganz unnatürlich glattes Gefühl auf den Zähnen. So, als ob ich stundenlang geputzt hätte. Fühlt sich ein bisschen an, wie ein Schutzfilm. Das wäre ja primär ok, aber ich frage mich, ob das dann wirklich so gesund ist? Ich putze 2x gründlich die Zähne und habe auch nie schlechtes Feedback vom Zahnarzt bekommen.

Was meint ihr, hat es negative Effekte, trotz guter Mundhygiene mit solchem Mundwasser zu spülen oder ist es ok?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chumacera, 30

Gut ist es vor allem für den Geldbeutel von dem, der es verkauft! ;-))

Nein, aber Scherz beiseite: Man benötigt es nicht unbedingt, es ist halt ein bisschen zusätzliche Mundpflege, bei der eben auch Ecken im Mund gereinigt werden, die du mit der Zahnbürste nicht reinigst bzw. wo du damit gar nicht hin kommst. Von dem her: schaden wird es ganz sicher nicht!


Kommentar von BlauerSitzsack ,

Dein Profilbild ist der Hammer!

Kommentar von Chumacera ,

Danke!

Antwort
von Eulenpapa, 16

Passieren kann da zwar nichts, aber ich halte Mundspülungen (sofern nicht medizinisch aufgrund von Gingivitis notwendig) für rausgeschmissenes Geld.

Antwort
von Celincheeeeen, 35

sonst würde das nicht verkauft werden aber zu häugiges anwenden muss nicht immer gut sein, 2-3 mal sollte reichen zum beispiel nach dem essen

Kommentar von SunnySonja19 ,

Danke, Celine!

Auf der Flasche steht: 2x täglich nach dem Zähneputzen. Und so habe ich es auch angewendet. Das Gefühl ist echt komisch, so mega unnatürlich...ich mag auch keine Shampoos, wo sich die Haare danach so unglaublich weich anfühlen. Habe immer das Gefühl, dass das nicht gut sein kann :-/

Kommentar von BlauerSitzsack ,

Weiche Haare sind doch geil und fühlen sich toll an, wie kann man das nicht mögen? ^^

Kommentar von Celincheeeeen ,

das ergibt keinen sinn :D entweder du magst es oder du lässt es wenn nicht mundspülung ist nichts lebensnotwendiges wie generelles zähne putzen und was soll das jetzt mit dem shampoo ? ^^

Kommentar von SunnySonja19 ,

Es schmeckt halt gut und ich dachte mir, dass es vielleicht noch etwas zusätzliche Mundpflege ist. Aber im Mund fühlt sich jetzt eben alles anders an, total glatt und künstlich.

Aber du hast natürlich Recht...wenn es mir nicht gefällt, sollte ich es einfach lassen.

Kommentar von SunnySonja19 ,

Ja, schon, aber dann habe ich Angst, dass es sie kaputt macht. Es ist eben nicht natürlich von einem Stoff so weiche Haare zu bekommen.

Kommentar von Celincheeeeen ,

wenn du das so siehst dann könntest du aber keine Körperhygiene mehr durchführen

Antwort
von BlauerSitzsack, 31

Das sind womöglich die Stoffe im Mundwasser, die dafür sorgen, dass der Atem so frisch ist, welche die Zähne so "komisch" wirken lassen.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass keine Gefahr herrscht, man dürfte so ein Mittel gar nicht verkaufen, wenn es die Zähne kaputt machen könnte, da es ja explizit für den Mundbereich gedacht ist.

Sonst, wenn du wirklich Bedenken hast, frag mal einen Zahnarzt oder recherchiere über die Zutatenliste.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten