Frage von robi187, 69

Ist MRSA eine Seuche?

ist das gesundheitsamt nicht für säuchen zutändig?

wieso wird nicht strenger darauf geachtet wie in andere länder?

Antwort
von GanMar, 46

MRSA ist ein Bakterium, ein Krankheitserreger - unter "Seuche" versteht man ist eine massenhafte Erkrankung.

Unter http://www.bmg.bund.de/presse/pressemitteilungen/2009-02/patientensicherheit-sta... findest Du was zur Meldepflicht bei MRSA-Infektionen.

Kommentar von robi187 ,

 kein massenhaft? ja alles immer schönreden?

Kommentar von robi187 ,

wie steht es um die meldepficht?

Kommentar von GanMar ,

Informationen zu Meldepflichten findest Du in §§ 6, 7 IfSG sowie den ergänzenden Landesvorschriften, beispielsweise der "Verordnung über die Erweiterung der Meldepflicht für übertragbare Krankheiten und Krankheitserreger nach dem Infektionsschutzgesetz" für Sachsen.

Kommentar von GanMar ,

Wo habe ich was schön geredet?

Antwort
von LiselotteHerz, 34

Das ist keine Seuche, es handelt sich hier um das Bakterium Staphyloccocus aureus. Das Problem bei diesem Erreger ist, dass er inzwischen gegen viele Antibiotika resistent ist, kommt gehäuft in Krankenhäusern vor. 

Dagegen schützt man sich durch Hygiene. Mit aus diesem Grund hängen in Krankenhäusern heutzutage in allen Zimmern Spender mit Desinfektionsmittel, die sollte man auch benutzen. Türklinken in Krankenhäusern fasse ich generell nicht an, entweder öffne ich die Türen mt dem Ellenbogen und schließe sie mit einem sanften Fußtritt oder ich lege ein Tempo über den Türgriff.

Hier ein Link zu diesem Erreger

http://www.infektionsschutz.de/erregersteckbriefe/mrsa/

lg Lilo


Antwort
von Joschi2591, 39

MRSA = multiresistenter Staphylococcus aureus

Das ist keine Seuche, sondern ein Keim.

Die Politik hängt wieder mal mit ihren Entscheidungen hinterher, zögert sie hinaus oder bleibt untätig. Argument: zu teuer, was natürlich stimmt, aber trotzdem totaler Unsinn ist und außerdem das Leben von uns Bürgern aufs Spiel setzt.

Antwort
von putzfee1, 14

MRSA ist keine Seuche, sondern ein Bakterium, das gehäuft in Krankenhäusern vorkommt, deshalb auch Krankenhauskeim genannt wird und gegen die meisten Antibiotka resistent ist. Er verbreitet vorwiegend sich dann weiter, wenn nicht genügend auf Hygiene geachtet wird.

Kommentar von robi187 ,

dann müste man wohl seuche denfinieren?

für mich ist es eine krankheit die überhand nimmt?

schaue mal die krankenhäuser in andere länder an?

z.b. holland oder schweden

Kommentar von putzfee1 ,

Ein Krankheitserreger kann keine Seuche sein. Allenfalls die daraus resultierenden Erkrankungen, wenn sie denn wirklich massenhaft auftreten.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community