Ist Mode nur etwas für Frauen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Um ganz ehrlich zu sein, sehe ich das absolut anders! Was ist denn unmännlich daran, sich für Mode zu interessieren? Und warum sollten nicht auch Männer ein Gespür für ihr äußeres haben und sich entsprechend damit befassen.

In unserer Evolutionsgeschichte war es wohl tatsächlich so, dass der Mann im Prinzip der Ernährer sein mußte, der von der Jagd mit dem Abendessen nach Hause kam und dafür gesorgt hat, dass es der Familie gut ging mit ausreichend Nahrung. Dafür zählte tatsächlich nicht ein hübsches äußeres, sondern in erster Linie Funktionalität...

Nun leben wir aber im 21. Jahrhundert. Die Welt hat sich ein bisschen verändert - im Übrigen auch die Frauenrolle - Gott sei Dank! Nun ist es nicht mehr nur der Mann, der die Nahrung nach Hause bringt, auch Frauen tun dies - zugegeben heutzutage in Form von pekuniärem Einkommen - und das auch in Berufen, die früher eher "Männerdomänen" waren.

Aber auch der Anspruch der Frauen an die Männer ist meiner Meinung nach verändert - liebe Geschlechtsgenossinnen, bitte korrigiert mich, wenn ich hier falsch liege - aber auch Frauen möchten gepflegte Männer, die schon darauf achten, dass sie gepflegt aussehen und wie sie sich kleiden. Ich für meinen Teil kann dem etwas sehr attraktives abgewinnen :-)

Es stimmt wohl, dass die männlichen Modedesigner eine ausgeprägte weibliche Seite haben, was meiner Meinung nach, einfach mit dem Feingeist, dem Sinn für Ästhetik und Schönheit zu tun hat.

Aber auch Männer sollten auf Mode und ihr äußeres achten - solange sie es nicht übertreiben ;-)

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine güte immer diese männer, die meinen, sich an irgendwelche klischees halten zu müssen. wenn dich mode interessiert hindert dich keiner daran, dass du dich damit beschäftigst. ich kenne viele männer die das ein oder andere "unmännliche" hobby haben. wenn man dazu steht ist das auch nicht peinlich. außerdem verdienen designer wie zb karl lagerfeld einen riesen haufen geld, ich glaube nicht, dass der sich noch darüber gedanken macht ob irgendjemand ihn für unmännlich hält...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es keine männlichen  Mode Designer geben würde dann müssten ja die Männer die Sachen anziehen die die Frauen entwerfen und Sie wissen halt nicht so gut was man anziehen will bzw was ihm am besten steht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, ich lasse mich nicht unbedingt von der Mode lenken, aber Mode es ist absolut NICHT unmännlich. Weder sie zu tragen, noch sie zu entwerfen.

Auch Männer sollten auf ihr Äußeres achten und/oder zur Mode beitragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marduk411
28.04.2016, 13:03

 Schon, aber nicht zu übertrieben.

0

Naja, es gibt ja Männer die sich total um ihr Aussehen kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marduk411
28.04.2016, 13:02

Ist das nicht unmännlich?

0
Kommentar von frischling15
28.04.2016, 13:03

Das ist auch gut so !

1

bist du das mit neuem nic, der das immer und immer wieder fragt und versucht, uns seine eigene meinung aufzudrängen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marduk411
28.04.2016, 13:06

Ich nenne es Wahrheiten verbreiten.

0
Kommentar von frischling15
28.04.2016, 13:08

Nicht wundern...,der will nur spielen ...  ;)

3

Weil das geschlechts unabhängig ist. Manche interessieren sich eben dafür. Ist ja ihre Sache und nicht deine. Ich persönlich finde solche Bemerkungen charakterlos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marduk411
28.04.2016, 13:14

Wieso sind solche Bemerkungen Charakterlos?

0

Oh oh... gleich hagelt es böse Kommentare von Gender-Jugendlichen. Die heutigen männlichen Jugendlichen sind heute sehr weiblich, das stimmt. Aber was soll man machen wenn die sich die falschen Vorbilder im TV u Internet suchen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marduk411
28.04.2016, 13:03

 Männlichkeit sollte das oberste Gebot sein, als Mann.

0

Hey :)

Ich (m, 25) interessiere mich allgemein SEHR für Mode, gute & hochwertige Klamotten, Farben der Saison & auch für Trends.. wohlgemerkt ohne dass ich alle mitmache ;)

Mir ist noch nie passiert dass das jmd. unmännlich, uncool oder sonst wie "komisch" fand oder drüber gelächelt hätte.. im Gegenteil, eig. finde ich es eher altmodisch wenn sich jmd. überhaupt nicht für sein Erscheinungsbild interessiert^^ ich verurteil echt niemanden der immer denselben Einheitslook trägt & sich nicht um seinen Körper kümmert.. und niemand muss jeder Mode folgen (mache ich auch nicht, auch Trends müssen mir irgendwie gefallen!).. aber ein gewisser "Anspruch" sollte schon da sein :)

Meine Meinung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marduk411
28.04.2016, 16:44


 

Und du willst männlich sein?

0

Was möchtest Du wissen?