Ist "Merle" beim Hund genetisch die gleiche Farbe wie "Roan" beim Pferd?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die gemeinsamkeit der beiden Gene besteht darin, dass sie eine Aufhellung bedingen und homozygot einen Letal- bzw. Semiletalfaktor darstellen. (das heisst, die homozygoten Föten sterben zu einem gewissen Prozentsatz, beim Pferd bei Roan wird vermutet zu 100 Prozent ab). Deswegen sind beide Gene bei der Zucht zu berücksichtigen, weil wenn man zwei der als "hübsch" empfundenen Tiere verpaart, gibt es toten oder eventuell kranken Nachwuchs. Bei verschiedenen Tierarten Gene zu vergleichen, ist sowieso weit hergeholt. Weil die Effekte des Gens anders sind (bei Merle Flecken aufgehellt/nicht aufgehellt, bei Roan stichelhaarig), ist die Funktion des Gens (außer dass es was mit Aufhellung zu tun hat) schon deutlich anders, bzw. wird auch ganz anders gesteuert. Daher kannst du die beiden Farbgene nicht als "gleich" bezeichnen, selbst wenn das Vergleichen zwischen verschiedenen Arten prinzipiell möglich wäre. Selbst bei gleichem Effekt von Genen (auf den ersten Blick) kann es sich um unterschiedliche Genvarianten handeln! Z.B. bedingen manche Gene für weiße Fellfarbe auch Gefahr für Taubheit, andere eben nicht. Um zu sagen, es ist das gleiche Gen, müsstest du die DNA vollständig entschlüsselt haben. Und das wüsste ich bei den genannten Farbgenen jetzt nicht, dass das der Fall wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauStressfrei
16.12.2015, 08:50

Wow ! Bin echt beeindruckt von dieser Antwort. Dankeschön!

0

Bei Roan wechselt sich ja die Farbe jährlich mehrmals.

http://www.minigestuet-eifelgoldhof.de/Pferdefarben/der_farbwechsler.htm

Ist ein Hund merle Farben, bleibt die so. Sicher im Sommer ist das Haarkleid meist heller, aber dennoch kommt es nicht zu einem kompletten farbwechsel.

Ob es nun gegnerisch genau das gleiche ist, da solltest du nach Studien oder wissenschaftlichen Untersuchungen googeln.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Merle-Faktor

Guck mal unter Genetik, sehr interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen nein.

Das Merle-Gen ist ein Abschwächungsgen, das Schwarz zu Grau werden lässt und auch die anderen Farben aufhellen kann.

Bei Roan ist es wohl so, dass zusätzlich zu den normalen Haaren weiße Haare erzeugt werden, die ursprüngliche Farbe aber erhalten bleibt.

Am ehesten mit dem Merle-Gen würde ich das Pearl-Gen bei Pferden vergleichen. Da werden Rappen auch hellgrau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genetische Ähnlichkeit würde für mich eher bedeuten das sie vom selben Vorfahren abstammen oder ähnliches XD

Die Farben des Fells mögen ähnlich sein, ich glaube aber nicht das diese Tatsache auf Genetische Gleichheit zurückzuführen ist.

Ein Malteser ist weiß, ebenso wie ein Eisbär dennoch würde ich die Genetische Ähnlichkeit als sehr gering einstufen XD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

was ist das denn? farben, gene und tiere in einen topf werfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauStressfrei
15.12.2015, 13:22

Nein, das war eine ganz normale Frage!

0
Kommentar von Einafets2808
15.12.2015, 13:31

Wenn du mit der Frage nichts anfangen kannst , wieso antwortest du dann? Die Frage ist verständlich gestellt.

Auch hat Genetik nicht immer was mit gleichen Spezies zu tun.

0

ich verstehe jetzt nicht genau was du von uns willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FrauStressfrei
15.12.2015, 13:25

Ich finde das ein merle farbender Hund optisch so ähnlich aussieht wie ein Pferd mit einer Roan Färbung . Und ich habe mich gefragt, ob das genetisch der gleiche Hintergrund ist

0