Ist meine "Methode" jetzt besser?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich finde deine neue Methode auf jeden Fall viel besser als die alte! Jetzt verschreckst du das Mädchen nämlich nicht mehr indem du sowas wie "Ich liebe dich" nach 3 Tagen einfach so sagst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von freddy9189
24.08.2016, 20:49

Danke, die Antwort ermutigt mich. Es ist auch so, dass ich weiß, dass das mit dem ich liebe dich zu 90 prozent quatsch war, weil ich mittlerweile weiß, dass mir nur einmal ein Mädchen irgendwie echt viel bedeutet hat, ich das aber "verschreckt" habe, ohne zu wissen was aus uns geworden wäre und deshalb habe ich so oft über mein Verhalten nachgedacht, dass ich heute weiß, dass es besser verlaufen wäre, aber zu spät. :(

2

Ich verstehe die Einleitung deiner Frage nicht. Warum darfst du mit Mädels nicht ganz normal befreundet sein? Ein gesunder Freundeskreis hat Jungen und Mädchen gleichermaßen, mit denen man ganz normal befreundet ist.

Das eine Mädchen mit dem du "zusammen bist" findest du idealerweise in deinem Freundeskreis. Aus allen deinen weiblichen Freunden pickst du dir die allerbeste heaus - sie kennt dich schon, du musst sie viel weniger überzeugen.

Nur wenn du keine weiblichen Freunde hast, weil Mädchen dich schon offline nicht mögen, musst du überhaupt im Web nach Bekanntschaften suchen. Natürlich sind die dann genauso abgeschreckt, wenn sie sich eines Tages in echt kennenlernen.

Aber für den seltenen Fall, dass du mit einem Mädel schreibst das nicht zu deinem Freundeskreis gehört, und sie dich gar nicht so abschreckend findet, klingt deine Methode ganz brauchbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?