Frage von NaniiLein,

Ist meine Lunge eventuell Zusammengefallen?

Ich habe seit ungefähr 1 Jahr öfters Schmerzen an der Lunge. Wenn ich sport mache oder wenn ich meiner Mutter im haushalt helfe passiert es am meisten es sticht dan sehr doll wenn ich einatme! Kann das sein das Meine Lunge zusammengefallen sind oderso? Würde mich super freuen wenn ihr mir eine Antwort geben würdet :)

P.s Bei meinem Hausarzt war ich schon er sagt ich habe Asthma aber ein anderer Arzt sagt ich habe kein Asthma das ist was anderes! Nun das verwirrt mich jetzt ein bisschen und vielleicht macht ihr mich ja ein bisschen schlauer :)

Lg. Nancy ;)

Hilfreichste Antwort von Moonie1970,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn dein Hausarzt Asthma diagnostiziert, hat er dich doch sicherlich zu einem Facharzt überwiesen, oder? Wir können hier nicht sagen, wo das herkommt, aber dass die Lunge zusammengefallen ist, glaube ich eher nicht. Es kann z.B. auch was orthopädisches sein.

Ich würde an deiner Stelle noch einmal zum Arzt gehen, Asthma lässt sich diagnostizieren, wenn es das ist.

Antwort von Christa251248,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sag mal NaniiLein, wie sollen wir wissen, ob deine Lunge zusammen gefallen ist. Wenn sie wirklich zusammen gefallen wäre, würdest du nicht vor deinem PC sitzen und uns schreiben.

Lass dich von deinem Hausarzt zu einem Pneumologen überweisen. Denn auf dieses Untersuchungsergebnis kannst du dich dann auch absolut verlassen. Und jetzt hör auf dich verrückt zu machen. Und wenn du wirklich Asthma hättest, was ich auch nicht glaube, dann hättest du enorme Schwierigkeiten besonders beim Ausatmen.

Kommentar von UmeaM,

Pneumotorax(Zusammenfall der Lunge) kommt eher vor bei Verletzungen des Organs; wie Christa gesagt, könntest du nicht am PC sitzen, sondern eher im Krankenhaus am Sauerstoff !

Kommentar von UmeaM,

Pneumotorax(Zusammenfall der Lunge) kommt eher vor bei Verletzungen des Organs; wie Christa gesagt, könntest du nicht am PC sitzen, sondern eher im Krankenhaus am Sauerstoff !

Antwort von glasstoepsel,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

wenn deine lunge, bzw. lungenflügel, eingefallen wäre, könntest du sicherlich hier nicht schreiben. die atemnot wäre zu gross und sowas ist auch sehr schmerzaft. so etwas passiert häufig bei rippenbrüchen. ich könnte mir vorstellen, das du einen eingeklemmt nerv, verschobenen wirbel oder etwas ähnlich hast. gehe zum physiotherapeuten der mit der dornmethode arbeitet. der kann sehr schnell erkennen, was mit den wirbeln los ist und behandelt dementsprechen. meist sehr schnell und das resultat ist sofort spürbar.

alles gute!

Antwort von Ariza,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Lunge ist ein Organ,daß selbst keinen Schmerz abgibt...wenn man es einfach ausdrücken möchte.Auch Asthma äußert sich eigentlich in einer anderen Form. Deine Beschwerden könnten z.B. auch von der Wirbelsäule und einem eingeklemmten Nerv kommen;aber das ist wirklich von hier aus schwer zu diagnostizieren. Du könntest zu einem Facharzt für Lungen und Bronchialerkrankungen gehen oder auch einen Internisten aufsuchen.Die Ursache sollte auf alle Fälle abgeklärt werden.

Antwort von BonsiaBaum,

Ich hatte auch über mehrere Jahre diese Schmerzen, zwar nicht so häufig aber meistens wenn ich Sport gemacht habe.

Ich bin zu einem Arzt gegangen und er hat festgestellt, dass die Schmerzen von der Wirbel Säule kommen (bei mir der untere Teil). Er hat auch gesagt, dass ich bewegungseingeschränkt bin und des halb diese schmerzen habe d.h. der untere Teil meiner Wirbelsäule ist schwerer zu bewegen bzw ich kann mich nicht so weit nach unten bücken. Er hat mir Krankengymnastik verschrieben.

Ich hoffe das hilft dir ein bisschen weiter! Grüße

Antwort von MilchMix,

an der lunge kann man keine schmärzen haben deswegen spürt man auch nichts wenn man lungenkrebs hat

Kommentar von MilchMix,

schmerzen

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community