Frage von SolaxD, 199

Ist meine Katze sauer auf mich wenn ich sie wecke um sie aus meinem Bett zu werfen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von pingu72, 119

Wärst du dann nicht sauer?

Wecke sie sanft. Oder nehme sie ganz vorsichtig hoch und lege sie woanders hin. Sie wird vielleicht kurz meckern... aber morgen kommt sie wieder angeschnurrt ;)

Antwort
von ilknau, 27

Hallo, SolaxD

Natürlich, denn du wirfst sie aus EUREM Bett, welches dazu wurde als du ihr das erste Mal erlaubtest, mit drin zu schlafen = Gewohnheitsrecht.

Nicht nur Menschen sind Gewohnheitstiere...

Mein Siamtantchen würde mir derart was erzählen und grossartig rumfummeln, dass ich sie lieber wieder rein liesse, um weiter ratzen zu können.

Also bleibt sie gleich, ist es für uns ZWEI behaglich, lG.

Antwort
von M6282, 109

Die wird bisschen rummauzen/meckern aber dann geht der paar Schritte legt sich hin und schläft weiter. Aber irgendwelche Konsequenzen hätte es nicht.

Antwort
von DiaSp22, 78

Wenn du sie nicht 10m durch das Zimmer schleuderst ;) Wenn du sie mit Streicheleinheiten langsam und sanft aufweckst und du sie aus deinem Zimmer trägst, dann ist sie auch nicht beleidigt oder verärgert. Vielleicht wird sie etwas schimpfen aber morgen hat deine Katze das längst schon wieder vergessen. :)

Antwort
von Schwoaze, 75

Na klar! Hallo? Du hast eine Katze! Majestät wünscht bestimmt nicht, gestört zu werden! Allerdings... Dein Bett - Deine Regeln!

Musst Dich halt am Morgen entschuldigen.  :-)

Kommentar von SolaxD ,

haha alles klar :D

Antwort
von Lavendelelf, 101

Das mache ich auch öfter mal. Mein Kater geht dann, schlürft etwas Wasser, legt sich hin und schläft friedlich weiter.

Antwort
von Muckula, 124

Haha, ja das ist sie sicher, nachtragende Biester wie sie sind :-D Aber sie wird sicher nicht lange schmollen. Mir wäre das meine Nachtruhe wert.

Kommentar von ollesgemuese ,

Ich wäre in der nacht danach vorsichtig ^-^

Kommentar von Dackodil ,

In welcher Weise stört eine ruhig daliegende, schlafende Katze die Nachtruhe?

Kommentar von SolaxD ,

man ist in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt ^^

Kommentar von Dackodil ,

Wenn ein 3 - 5 kg Tier einen 70 kg Normmenschen in seiner Bewegungsfreiheit eischränkt, ist eindeutig das Bett zu klein.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 55

Bei mir pennen manchmal 3 Katzen auf meinem Sofa, so dass ich meist keinen Platz finde.

Ich hebe meine Kerle dann einfach auf die Seite, so, dass ich auch Platz bekomme, aber sauer waren meine Katzen deswegen noch nie.

Kommentar von ilknau ,

Aber du läßt sie weiter auf dem Sofa, wie es scheint, und das ist der Unterschied, :-)

Kommentar von maxi6 ,

Ja, meistens schon, aber wenn sie anfangen, mich mit ihren Krallen zu traktieren, dann müssen sie sich auch nen anderen Schlafplatz suchen.

Meist pennt dann einer meiner Kater auf meinem Schreibtisch und der andere verzieht sich in das Fach unter dem Fernseher und mein 3. hat den  bequemsten Schlafplatz, nämlich im Vorraum meines Büros auf nem alten Röhrenfernseher. Mein Rücken tut schon vom Hinsehen weh.

Die 3 sind alle so ca. 60 cm lang, also Riesenviecher, die zudem noch meistens lange ausgestreckt auf dem Rücken schlafen und zu allem auch noch wie die Weltmeister schnarchen. Da ich aber sowieso ne Nachteule bin und meistens bis morgens am Computer sitze, oder, wenn ich Platz habe, auf dem Sofa liegend fernsehe, stört mich das weniger.

Kommentar von ilknau ,

60 cm Kollegen? Hört sich noch Norwegern oder Coonies an.

Grins, das sind dann schon andere Dimensionen...

Kommentar von maxi6 ,

Ne, meine Riesen sind ganz normale Senfkatzen mit ner Strassenkatze als Mutter. Selbst mein Tierarzt meinte mal, dass er noch nie so grosse Katzen gesehen hat, wie meine.

Der 4. Kater, der auch ein Sohn dieser Katze ist, hat normale Grösse, ist aber trotzdem deutlich kleiner als meine Sofaschläfer.

Kommentar von ilknau ,

Senf mit Coonie oder Norway eben - Klasse!

Antwort
von Dackodil, 36

Ich hoffe, du meinst das mit dem Werfen nicht ernst.

Ansonsten sind Katzen sehr strapazierfähig und lassen sich ohne weiteres umsetzen.

Kommentar von SolaxD ,

ne natürlich werfe ich die nicht :D

Antwort
von Revic, 27

Ja sie wird dich abgrundtief hassen! xD Nein spaß. Ich denke wenn du sie nicht wortwörtlich aus dem Bett wirfst, sondern sie eher auf einen anderen Platz umpositionierst, kann sie in aller Ruhe weiterschlafen und du auch.

Antwort
von BellaBoo, 88

jo, aber das hat sich nach 1 Minute schon wieder gegeben

Antwort
von Nico1993Berlin, 94

Ja, lass sie da doch schlafen.

Antwort
von Andrea2009, 22

Klar! Die spricht dann 3 Tage nicht mit dir.

Antwort
von grubenschmalz, 41

Katzen haben generell nichts im Bett verloren.

Kommentar von Dackodil ,

Ohne das Schnurren einer Katze kann ich gar nicht einschlafen.

Kommentar von grubenschmalz ,

Manche können auch ohne eine Pulle Wein Abends nicht einschlafen, ändert aber nichts daran, dass eine Flasche Wein Abends nicht zu empfehlen ist.

Kommentar von Dackodil ,

Du hast recht. Katzenschnurren ist suchterzeugend.
Die positivste Sucht, die ich kenne.
Jeder sollte danach süchtig sein und die Welt wäre eine bessere :-)))
Nachweislich senken schnurrende Katzen, vor allem wenn man sie auch noch dabei streichelt den Blutdruck, das Streßlevel fährt runter und das Aggressionspotential mindert sich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten