Ist meine katze jetzt schwanger oder nur übergewichtig?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wir waren vorher da grosse blutbild und katzenkrankenheitn testen lassen sind beide gesund . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kandahar
18.07.2016, 10:00

... und danach war sie bis heute nicht mehr zur Untersuchung?

Sorry, aber das halte ich für eine Schutzbehauptung!

Im übrigen kann man nicht alles per Blutbild feststellen. Wären die Katzen beim Tierarzt gewesen, dann hätte er nicht nur das gemacht. Denn es geht nicht nur um Krankheiten, sondern auch um die Genetik der Katzen.

3
Kommentar von palusa
18.07.2016, 10:19

waren im großen blutbild fiv und felv drinne?

gehörte zum "testen" ein herzultraschall eines geschulten kardiologen zum ausschluss von hcm?


gibt es penis- und scheidenabstriche von katze und kater?


wenn nein, dann war eure gesundheitsvorbereitung unzureichend.


so oder so, das geht nun wieder zum arzt, ultraschall des bauchs. eins jetzt, eins so um tag 50 herum, um die zahl der kitten zu bestimmen.

2

tja, ab zum arzt, ultraschall. dann weißt dus. dazu sind die trächtigkeitsuntersuchungen da

waren mama und papa auf hcm geschallt? bengalen sollten immer nen hcm-test haben, um sicher zu sein, dass sie keine todkranken kitten in dei welt setzen. ist ein erblicher herzschaden, der da leider oft auftritt und einer katze nicht anzusehen ist. dazu braucht man nen kardiologen.

der fiv- und felv-test sollte ja selbstverständlich sein, für beide eltern.

die kitten sind übrigens mixe, falls du nicht zufällig eingetragene züchterin bist. keine papiere. aber ein züchter sollte wissen, dass man die trächtigkeit per schall beim arzt verifiziert.. und nicht per gutefrage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mit Deiner Katze zum Tierarzt, denn nur der kann Dir das sagen.

Hier sitzt kein Hellseher am Computer und da niemand Deine Katze kennt oder sieht, kann Dir das hier auch keiner sagen, aber Dein Tierarzt schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast den Umfragetext vergessen:

Ja

Nein

Vielleicht

Ein paar Hellseher hätten bestimmt mitgemacht.

Wenn ihr keine Ahnung von nix habt, warum vermehrt ihr dann Katzen? Der Tierarzt wird die Antwort finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum wollt ihr Nachwuchs produzieren?

Sind die Tierheime nicht schon voll genug von den Produkten gedankenloser Hobbyvermehrungen?

Und wenn es schon sein muss, warum seid ihr nicht längst mal beim Tierarzt gewesen?

Das sollte bereits vor dem Deckakt geschehen, um die Zuchttauglichkeit beider Elterntiere zu überprüfen. Ebenso sollte die Katze während der gesamten Trächtigkeit und auch danach Tierärztlich überwacht werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Besuch bei einem Tierarzt und eine Ultraschalluntersuchung sollten eindeutige Ergebnisse liefern ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?