Frage von G610J, 114

Ist meine Internetleitung für eine 50000er zu langsam?

Mein Anbieter ist 1&1 und ich zahle für eine 50000er Leitung. Ich habe schon öfter einen Speedtest durchgeführt, mit den ungefähren selben Ergebnissen. Ist die Leitung zu langsam, die bei mir ankommt bzw kann ich Geld zurückfordern, wenn die bezahlte Leistung nicht erbracht wird? Habe ein Screenshot vom Test angehangen. Danke schon mal !

Antwort
von Odenwald69, 56

die Frage wurde hier schon 1000 fach durchgekaut, die Leistunden sind immer nur BIS ZU , aber nicht garantiert da viele Parameter dazuführen unter anderem die Strecke durchs haus und zur Vermittlungstelle, Verteiler das man eben nicht 100 % hat.

Auch zeigt jeder "speedtest" immer was anderes an , ergebnisse können innerhalb von wenigen Stunden stark abweichen je nach dem wie stark auch der Server auf der Gegenseite augelastet sind und wer eben noch die gleiche Leitung nutzt. 

Ich selbst habe 16.000 DSL an kommen lt. Test 10.000

seriöser Test ist nur .  Hierzu aber unbedingt via Kabel anschließen kein Wlan , das wird auch noch sehr deutlich beschrieben und alle anwendungen schließen.

http://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2015/150925_Bre...

Kommentar von Defender1994 ,

Es gibt öfters solche Fälle das stimmt aber zum Glück sind Leute von unitymedia nicht betroffen.
Ich hab 126k Leitung und es kommen genau 126k an wenn nicht sogar mehr.

Expertenantwort
von suessf, Community-Experte für Computer, 7

Es gibt wegweisende Gerichtsentscheide zu diesem Thema (einfach mal bei Tante Google nachforschen) und die besagen, dass die Preisstaffelung des Anbieters zur Entscheidung herangezogen wird. Wenn du tatsächlich weniger Speed erhältst, als die nächsttiefer gelegene Anschluss-Kategorie, dann musst du auch nur diese zahlen.

Das heisst z.B. Angenommen dein Anbieter hat eine Staffelung seiner Internetzugänge von 16 MBit/s - 25 MBit/s - 50 MBit/s - 100 MBit/s und du hast ein 50 MBit/s Abo bei ihm. Wenn du jetzt dauerhaft weniger als 25 MBit/s erhältst (die nächsttiefer gelegene Kategorie), dann kannst du das anfechten und erreichen, dass du auch nur diese Abo-Gebühren zu bezahlen hast. Wenn du hingegen 30 MBit/s erhältst, dann hast du keine Chance zu reklamieren.


Expertenantwort
von FaronWeissAlles, Community-Experte für Computer, 42

Viel Glück. Die Telekom garantiert dir keine 50000er Verbindung, du zahlst sicher für einen Internetzugang mit "bis zu 50.000 MBit/s". Im übrigen werden die Maximalraten eh nie erreicht in der Praxis. Die Umstände der Messung spielen auch eine Rolle ob der Speed auch korrekt ist und nicht durch parallele Downloads oder aufgrund von WLAN-Nutzung reduziert ist.

Wenn du öfters solche Raten hast mit einem PC der per Kabel verbunden ist ohne dass du nebenbei noch was saugst kannst du dich mal an den Support der Telekom wenden und nett fragen ob sie deine Leitung checken bzw. erklären können warum du so eine miese Verbindung hast.

Mit Drohungen dein Geld zurückzufordern wirst du bestimmt kein Erfolg haben.

Antwort
von TheAllisons, 53

Das musst du mit deinem Anbieter regeln, rufe mal bei der Hotline deines Anbieters an, der kann dir sicher weiterhelfen.

Antwort
von N3kr0One, 34

Geh vorher erst mal in das Routermenü und schau dort, mit wie viel die Box wirklich verbunden ist.
Dann sollte man immer erst mal bei sich schauen:
Ist das die einzige Telefondose, an der der Router angeschlossen ist?
Hast du eine Verlängerung zwischen Router und Telefondose? Ist die Telefondose (übrigens auch TAE genannt) selbst verlängert worden? Benutzt du einen Fremdrouter?

Antwort
von Wuestenamazone, 10

Das kommt immer wieder. Bis zu 5000 garantiert nicht, dass das auch ankommt. Testen lassen und beschweren

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer, 29

Ich habe überall das Doppelte, aber am Ende kommt es halt darauf an, wo du wohnst. Du hast nicht überall die vollen 50 Mbit. Ich meine mal gelesen zu haben, dass du Nachlass bekommst, wenn du sehr viel weniger als die 50 Mbit hast. Ich würde also mal anrufen. Schneller wird es aber vermutlich nur durch Umzug. Geld zurück kannst du aber knicken, da dir niemals 50 Mbit garantiert wurden. Da musst du genauer lesen.

Antwort
von quwer, 45

Mir hat man gesagt, dass man sich bei weniger als der Hälfte beschweren kann. Das hat zur Folge, dass die meisten Anbieter auch nur etwas mehr als die Hälfte liefern.

In deinem Fall würd ich mich auf jeden Fall beschweren!

Kommentar von Daddelpaalme ,

Das hat zur Folge, dass die meisten Anbieter auch nur etwas mehr als die Hälfte liefern.

Das gefühl habe ich auch manchmal.

Antwort
von FailOverflow, 42

Wenn du über WLAN testest bekommst du nie die volle Bandbreite. Auch wenn du über Lan testest geht immer was verloren. Zum Beispiel durch dein WLAN aufm Handy.

Und die Leitung ist vollkommen ausreichend für eine 50er

Kommentar von G610J ,

Aber es kommt ja nicht mal die Hälfte an. Gibt es da nicht sowas wie eine Richtlinie, was mindestens ankommen muss?

Antwort
von DerServerNerver, 34

Frist setzen und Besserung anfordern bzw. andernfalls reduzierte Kosten fordern: http://www1.wdr.de/wdr-migration/dsl-anschluss-100.html

Antwort
von nickboy, 49

ja das ist zu gerin es müsten etwa 35k-37k mindestens ankommen da fehlen aber noch 10k...

anrufen und dich beschweren dan gibts vieleicht noch nen rabat für eiinige zeit und ganz wichtig dasmuss als fehler aufgegeben werden

Kommentar von G610J ,

Bei mir kommt ja nicht mal die Hälfte an, obwohl ich es über LAN teste :/

Kommentar von nickboy ,

wie gesagt 35-37k müssen ankommen das ist gesetzlich so vorgeschrieben... wen es nicht ankommt beschweren zu not kanst du eine fristlose kündigung einreichen wen das problem länger besteht da 1&1 vertragsbruch begehen

Kommentar von Marbuel ,

Das Gesetz zeig mir mal. :-) Da bin ich gespannt.

Kommentar von Daddelpaalme ,

so ein gesetz wäre aber sinnvoll

Kommentar von unlocker ,

Seit 30. April muss eine Mindestgeschwindigkeit angegeben werden. Wie hoch die ist liegt aber vermutlich im Ermessen des Providers

Kommentar von Daddelpaalme ,

das ist trotzdem schonmal echt gut zu wissen

Kommentar von Daddelpaalme ,

ich find dazu überhaupt nichts in google

Kommentar von Daddelpaalme ,

wo steht das?

Kommentar von nickboy ,

naja so genau ist es nicht vorgeschrieben soweit ich weiß ist aber eine mindesgeschwindigkeit vorgeschrieben was prozentual geht in einem dsl vertrag steht ebendfals das mindestmaß drin was ankommen muss

Antwort
von happyfish2, 38

Testest du über WLAN? Da in den seltensten Fällen wirklich die volle Geschwindigkeit erreicht wird kannst du mMn kein Geld zurückfordern.

Kommentar von G610J ,

Nein, über LAN

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community