Frage von nachhilfenoetig, 148

Ist meine Freundin zurecht besorgt?

Hi Leute,
wie aus früheren Fragen zu erkennen ist habe ich früher Gras geraucht und bin so leider zu Speed gekommen und hatte deswegen schwere Probleme und habe auch ziemlich schlimme Bekanntschaften gemacht.
Doch als ich mit meiner Freundin zusammen gekommen bin hat sie mir geholfen von dem Zeug runterzukommen ohne mich jemals zu bedrängen oder zu zwingen.
Von da an war mein Leben viel glücklicher und erfüllter.
Ich kam mit meiner Familie ins Reine und traf mich auch wieder mit meinen Freunden außerdem ging mein Notendurchschnitt auf 1,3.
Doch am allerschönsten war die Zeit mit ihr , diese Liebe und Vertrautheit ist einfach unbeschreiblich...
Jedenfalls war ich im Winter auf einem Kid Ink-Konzert in Stuttgart wo ich einen Produzenten kennenlernte zu dem ich weiterhin Kontakt hielt.
Jetzt hab ich die Chance in den Sommerferien 2 Wochen in Los Angeles auf Probe in deren Studio zu arbeiten.
Das Problem ist jedoch , dass die Leute dort eher so die kleinkriminellen Kiffertypen sind.
Meine Freundin meinte schon immer dass der Typ der mir das Angebot gemacht ein schlechter Einfluss für mich ist.
Jetzt hat sie Angst , dass ich dort einen  "Rückfall" erleide , wegen den Leuten dort.
Meine Eltern , waren ebenfalls nicht begeistert , würden es mir aber erlauben.
Jetzt wollte ich fragen ob meine Freundin sich zurecht Sorgen macht.
Denn einerseits wollte ich das schon gerne machen aber ich würde mich schlecht dabei fühlen wenn sie es nicht will :/
Was soll ich machen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Pudelwohl3, 73

Deine Freundin scheint klug zu sein, auch Du wirkst sehr reflektiert. Letztlich wirst Du diese Entscheidung selbst treffen müssen. Was mir dazu einfällt, will ich aber kurz sagen:

In Partnerschaften geht es um Vertrauen. Und darum, dass man sich nicht gegenseitig behindert. "Angst vor ..." ist ein ernstzunehmender Gedanke, gleichwohl dürfen wir nicht immer unsere Ängste bestimmen lassen.

Ihr scheint eine tolle Vertrauensebene zu haben. Die sollte Euch erlauben, solch eine einmalige (?) Chance wahrnehmen zu können. Das würde ich an Deiner Stelle kommunizieren. Aber - ich bin ja nicht Du - Du musst es entscheiden.

Antwort
von ileana2015, 56

Ich an deiner Stelle würde ich das nicht machen. Wie du gesagt hast sind die "Kleinkriminelle" und man braucht den Kontakt zu solchen Personen nicht. Deine Freundin ist eine Liebe. Obwohl du früher nicht so schöne sachen gemacht hat, hat sich dich so akzeptiert wie du bist und dazu dich zu einem Besseren gemacht. Du hast gesagt, dass du dich besser bzw. glücklicher fühlst. Behalte es doch und lass nicht zu das irgendwas dieses Gefühl zerstört.

Antwort
von sgn18blk, 43

Ich denke mal, dass Du so eine Gelegenheit nutzen solltest um einen Abschied davon zu nehmen. Genieß es noch einmal so richtig und schließ damit ab. An Deiner Stelle würde ich es auf jeden Fall machen, aber nur, wenn Du den Menschen denen Du nahe stehst, es auch garantieren kannst, dass es das letzte mal sein wird. Wenn die Chance besteht und Du vielleicht Angst bekommst wieder anzufangen, dann mach es lieber nicht. Denk daran was Du verlieren könntest..

Und ja, die Sorge Deiner Freundin ist meines Erachtens berechtigt.

Aber: Das wäre ein einmaliges Erlebnis. Finde ich zumindest.

Antwort
von lupoklick, 4

Einen Rückfall    "erleidet"    man nicht - das Leid trifft die ECHTEN Freunde und die Angehörigen,

Dennoch wäre es Leichtsinn, sich wieder in kriminelle Cliquen zu begeben...

Genieße das neu gewonnene Leben, dann bekommst du auch reichlich Chancen. !


Antwort
von Pregabalin, 6

Ic würde dese einmalige Chanace nutzen. Und ihr scheint euch zu vetrauen und falls es doch zu einem Rückfall kommt, kannst Du wieder abreisen, fall's Du Angst hast wieder so derbe in die Spur zu kommen und ihr könnte euch darüber lange und intensiv unterhalten. So ein Rückfall kommt nicht von jetzt auf gleich. Er bahnt sich oft schon Wochen-wenn nicht Monate vorher an.

Antwort
von Dontknow0815, 44

Du bist erwachsen genug um selbst zu wissen dass man zu Drogen auch nein sagen kann.

Fahr da hin das ist ein Riesen Erlebnis. Aber Finger weg von drogen(; musst du selbst einschätzen in wie fern du da nein sagen kannst.

Antwort
von TopRatgeberNR1, 31

wenn du die eier hast bei einem angebot nein zu sagen und du es wirklich willst machs doch einfach

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community