Frage von Fefe84, 184

Ist meine Freundin wieder schwanger?

Hallo,

meine Freundin (30) und ich (31) haben eine Frage zu einer evtl. Schwangerschaft. Folgender Zeitplan zum besseren Verständnis.

21.05.2016 : Erster Tag der letzten Regel 02.06.2016: ungeschützter Verkehr 04.06.2016: Eisprung 05.06.2016: ungeschützter Verkehr 06.06.2016: Pille danach

Die Pille danach war eine Art Kurzschlussreaktion von uns, so erkläre ich mir das. Wichtig ist noch, meine Freundin war vor kurzem erst Schwanger hatte aber leider einen Abgang.

Wie wahrscheinlich ist eine erneute Schwangerschaft?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von putzfee1, 29

Das kann hier niemand mit Sicherheit sagen. Ungeschützter Verkehr kann zu einer Schwangerschaft führen, muss es aber nicht zwingend. Und die Pille danach wirkt nach erfolgtem Eisprung nicht mehr, denn sie treibt ja nicht ab, sondern soll einen drohenden Eisprung so lange hinauszögern, bis keine "Gefahr" mehr besteht.

Um ganz sicher zu gehen, sollte deine Freundin etwa 19 Tage nach dem ungeschützten Verkehr (bzw. wenn ihre Periode ausbleibt) einen Schwangerschaftstest machen und/oder zum Frauenarzt gehen.

Kommentar von Fefe84 ,

Danke für Deine Antwort, als Mann versuche ich da echt durchzusteigen....

Expertenantwort
von isebise50, Community-Experte für Pille, Schwangerschaft, schwanger, 32

Zum Sinn und Unsinn der Einnahme der "Pille danach" in eurem Fall ist hier schon mehrfach richtig geantwortet worden.

Durch die Einnahme der "Pille danach" kann die nächste Menstruation in Einzelfällen durchaus früher oder auch später einsetzen als normal.

Wartet in Ruhe ab und sollte deine Freundin über eine Woche überfällig sein, macht einen Schwangerschaftstest.

Ist es zu einer Schwangerschaft gekommen, dann soll es wohl so sein und freut euch.

Und wenn nicht, dann wünsche ich viel Spaß beim weiteren "Üben".

Alles Gute für euch!

Kommentar von Fefe84 ,

Vielen lieben Dank für die Antwort!

Kommentar von YlvaZoraa ,

Schöne Schlussworte😊

Antwort
von ShinyShadow, 82

Naja, Fakt ist auf jeden Fall dass die Pille danach in dem Fall Unsinn war.... Wofür die Pille danach nehmen, wenn der Eisprung schon stattgefunden hat?! Und: Wieso bekommt man die in dem Fall überhaupt? Normalerweise fragen doch da die Apotheker nach und sagen in dem Fall dass es unnötig ist?

Dann: Es kann euch keiner eine Wahrscheinlichkeit geben, da hier noch persönliche Faktoren mit einspielen... Wir wissen ja zB. nichts über deine Spermienqualität...

Für eine Schwangerschaft war das Timing auf jeden Fall "passend", es KANN also passiert sein.

Da aber die Chance selbst bei einem voll gesunden Paar im fruchtbarsten Alter mit perfektem Timing nie über 35-40% liegt, wird sie bei euch auch nicht höher sein.

Gegenfrage: Wenn ihr doch scheinbar kein Kind wollt (davon kann man ja ausgehen, mit der Pille danach...): Woher wisst ihr dann, dass da der ES war?

Kommentar von Fefe84 ,

Danke für Deine Antwort. Wir waren bei einem Frauenarzt, der den ES ziemlich genau eingeschränkt hat.

Kommentar von Fefe84 ,

Die Pille danach haben wir in Österreich besorgt, da wir dort z.Z. wohnen

Kommentar von ShinyShadow ,

ah ok, da weiß ich natürlich nicht, wie das da abläuft :) Hier in D muss man sich in der Apotheke einer kleinen Befragung unterziehen.

Ja gut, auf jeden Fall wünsche ich euch, dass ihr euer Wunschergebnis bekommt. Alles Gute euch! :)

Antwort
von MaraMiez, 58

Wenn der Eisprung wirklich vor der Einnahme der Pille danach war, ist die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu sein, genauso hoch, wie wenn sie die Pille danach nicht genommen hätte (also ca. 25%).

War der Eisprung doch noch nicht gewesen, hat die Pille danach diesen auch noch weiter nach hinten verschoben und die Wahrscheinlichkeit ist deutlich geringer.

Kommentar von Fefe84 ,

Vielen Dank! Also wir waren bei einem Frauenarzt und der hat den Eisprung ziemlich genau auf den 04.06.2016 eingegrenzt (Ausfluss etc.)

Antwort
von Allyluna, 71

Also, die Pille danach hättet Ihr Euch sparen können - wenn der Eisprung tatsächlich am 04.06. war, dann hat die Pille danach (welche genau?) ihren Hauptangriffspunkt, nämlich den Eisprung zu verschieben, ja schon verpasst.

Ab Mitte nächster Woche wäre ein Schwangerschaftstest mit Urin möglich und das Ergebnis auch verwertbar. Ab Ende dieser Woche ginge es vermutlich über das Blut schon.

Kommentar von Fefe84 ,

Danke für die rasche Antwort! Es war Vikela.

Kommentar von Allyluna ,

O.k. - dann war es wohl wirklich eine überflüssige Einnahme der Pille danach... seid Ihr Euch mit der Kinderplanung nun doch nicht sicher, oder woher diese Kurzschlussreaktion?

Denn die Wahrscheinlichkeit ist ja nun schon relativ hoch, dass es geklappt haben könnte.

Kommentar von Fefe84 ,

Meine Freundin war vor kurzem erst schwanger, hatte einen Abgang in der 6. SSW, das hat uns sehr schokiert....danach wollten wir eigentlich erstmal Ruhe einkehren lassen, aber ich denke wir haben beide einen innigen Kinderwunsch

Kommentar von Allyluna ,

Naja, wer weiß - vielleicht hat es ja jetzt schon wieder geklappt... Aber falls nicht, solltet Ihr Euch beim nächsten Mal schon sicher sein. Die Pille danach ist kein Spaß für den Körper.

Alles Gute für Euch!

Kommentar von Pfaffenhofener ,

Bis zur ca. 10. SSW liegt die Wahrscheinlichkeit für eine Fehlgeburt bei über 30%. Das sollte man wissen...

Kommentar von Allyluna ,

Sicher - diese Tatsache hat der Fragesteller ja nun auch leider in der Realität erfahren müssen.

Antwort
von Hexe121967, 64

durch die pille danach eher unwahrscheinlich. aber einfach mal abwarten und dann einen test machen.

Kommentar von Fefe84 ,

Vielen Dank für die rasche Antwort! Ich kann das schwer aushalten ;(

Kommentar von AlinaBennington ,

Blödsinn! Da der Eisprung war bevor die Pille danach genommen wurde, war die Pille danach völlig sinnfrei!

Kommentar von ShinyShadow ,

Sollte die Reihenfolge tatsächlich so gewesen sein wie in der Frage beschrieben (ES 2 Tage vor Pille danach) war die Pille danach so Wirkungsvoll wie ein Gummibärchen...

Kommentar von Hexe121967 ,

es gibt auch die pidana die nidationshemmend wirkt. welche das mädel jetzt genommen hat, hat der fragesteller nicht gesagt.

Kommentar von Fefe84 ,

Das Präparat heißt Vikela

Antwort
von Kasumix, 29

Hatte aber leider einen Abgang... klingt als wolltet ihr ein Kind... wozu dann bitte die Pille danach? Unlogischer geht es ja wohl nicht...

Kommentar von Fefe84 ,

Ja das ist völlig richtig, es war unsinnig!

Antwort
von tamilpanni, 37

Ab zum Frauenarzt würd ich mal sagen ;-)

Antwort
von Misrach, 7

Macht einen Schwangerschaftstest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community