Ist meine Freundin Kindergeldberechtigt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey ihr 2,

Infos findet ihr in Kurzform in dem Link über Voraussetzungen für Kindergeld: www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/BuergerinnenUndBuerger/FamilieundKinder/KindergeldKinderzuschlag/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI793354

Etwas ausführlicher ist das "Merkblatt Kindergeld" der Familienkasse in dem Link hier: www.arbeitsagentur.de/web/wcm/idc/groups/public/documents/webdatei/mdaw/mte4/~edisp/l6019022dstbai378751.pdf?_ba.sid=L6019022DSTBAI378754

Viel Erfolg damit wünscht euch siola55 ;-)

PS: Bei Vorliegen der Voraussetzungen wird das Kindergeld tatsächlich bis zu 4 Jahre nachgezahlt (siehe hierzu Seite 28 unter Punkt 9).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
15.09.2016, 02:17

Oh, danke euch zweien für den Stern - freut mich sehr ;-)

0

Da Finnland innerhalb der EU ist und deine Freundin somit das Recht der Freizügigkeit besitzt, hat sie Anspruch auf Kindergeld wie jeder Deutsche. Sie muss nachweisen, dass ihr gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland ist (durch eine Meldebescheinigung z.B.) und eben beantragen. Bis zur Vollendung einer Ausbildung bzw spätestens bis zum 25. Lebensjahr sollte sie dann Anspruch haben. Genaueres kann dir aber die zuständige Familienkasse sagen. Ich denke nicht, dass nachgezahlt werden kann, da sie erst jetzt arbeitssuchend gemeldet ist und vorher keinen Status hatte. Aber bei diesem Teil der Frage bin ich mir nicht sicher, daher lohnt sich definitiv ein Anruf bei der Familienkasse. =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?