Frage von GReeNMazTeR, 21

Ist meine Festplatte wirklich defekt?

Ab September ging garnichts mehr. Hab mein Notebook 6 mal komplett neuinstalliert, heißt mit DBan die Festplatte gelöscht und Win 10 mit einer Boot CD installiert. Nach einiger Zeit kam ein bluescreen mit dem Fehler: Unmountable Boot Volume, danach hat Win versucht die Festplatte zu überprüfen und dann zu reparieren und danach nachdem booten kam der Text: no Bootable Device founded. Nachdem ich es jetzt zum sechsten mal neuinstalliert habe ging alles 1 Monat lang. Ich hab den ein Programm runtergeladen, um meine Festplatte zu überprüfen, es kam immer eine Fehlermeldung mit dem Text: Anzahl der Reserve Sektoren gestiegen. Irgendwann verschwand bei mir 1 Ordner spurlos. Daraufhin habe ich alle meine Dateien gesichert. Nun wenn ich mein Notebook starte und ich auf dem Desktop bin funktioniert garnichts mehr, Windows stürtzt ständig ab, der Windows Explorer startet sich jede 3 min neu. Ich kann garnichts machen.

Ich bin richtig verzweifelt. Kann mir jemand helfen? Danke im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AlderMoo, 11

...Ist meine Festplatte wirklich defekt?...


Das klingt danach.


Hol' Dir eine neue Platte, installier' Dein Betriebssystem und Dein Rechner macht Dir wieder Freude. Du kannst dann noch versuchen, Deine "Eigenen Dateien" herunter zu laden, damit Du keinen Datenverlust hast (,wenn Du nicht ohnehin regelmäßig gesichert hast).


Antwort
von Royce, 12

founded? Du meinst wohl found ;)
Hört sich schwer nach nem Hardware Defekt an. Ist noch Garantie drauf? Wenn nein, neue Platte bestellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten