Frage von RiderPlaysLP, 21

Ist meine Festplatte eventuell defekt?

Ich habe gerade für 130€ ein neues Headset besorgt. Allerdings geht es langsam (mal wieder) mit dem PC den bach runter.

Alle programme die auf der HDD installiert sind, laufen nicht richtig. Spiele laden ewig, haben oft schlechte performance, und GTA V stürzt meist die ersten 2 versuche noch vor dem launch ab. und wenn es dann mal geht, lädt er meistens endlos den online-modus.

Heute habe ich festgestellt dass die festplatte dauerhaft im gehäuse lautstark kratzt. An sich nichts seltsames, allerdings war der PC gerade erst hochgefahren, auf die HDD nicht zugegriffen und keine auf der HDD installierten programme geöffnet. nur Windows 7 auf der SSD, und Steam. Die Festplatte kratzt aber lautstark weiter.

Bei der HDD handelt es sich um die Western Digital WD20EZRX Green Festplatte mit 4500RPM und einem S-ATA 6GB/S Port bei 2TB Kapazität. Vor der installation der SSD war auf der HDD zudem windows installiert, dass sich aus sicherheitsgründen nach wie vor auf der HDD befindet, um den PC auch beim ausfall der SSD weiterhin benutzen zu können.

Die HDD wurde vor ca. 1 Jahr vom EDV-Fachmann installiert, als ersatz für eine Seagate Barracuda 7200.12 mit 500GB bei 7200RPM, und die lief besser als die WD20EZRX.

-Handelt es sich um einen defekt bei der HDD?

-Wenn ja, durch welche sollte ich sie ersetzen bzw. wie kann ich sie kostengünstig ersetzen?

-Gibt es auch Seagate Barracuda Festplatten mit 2TB Kapazizät? Oder nur 500GB große?

Expertenantwort
von Culles, Community-Experte für Computer, 15

Hallo,

es gibt von WD ein Testprogramm, mit dem du feststellen kannst, ob deine Festplatte wirklich defekt ist:

http://www.chip.de/downloads/Western-Digital-Data-LifeGuard-Diagnostics_29715653...

Was gerade auf deine Festplatte zugreift, kann man z.B. mit dem Process Monitor von Sysinternals prüfen.

Hier kannst du dir mal Festplattengeräsuch anhören und vergleichen:

f e stplatten-geraeusche. de   (Leerzeichen entfernen!)

LG Culles 

Antwort
von sgt119, 13

Vor der installation der SSD war auf der HDD zudem windows installiert, dass sich aus sicherheitsgründen nach wie vor auf der HDD befindet, um den PC auch beim ausfall der SSD weiterhin benutzen zu können.

Bringt dir aber nix, da der Key auch auf der SSD liegt und Windows ohne nicht startet

-Handelt es sich um einen defekt bei der HDD?

Möglich. Check die Platte mal via CrystalDiskInfo und lass den ASSD Bench drauf laufen

Wenn ja, durch welche sollte ich sie ersetzen bzw. wie kann ich sie kostengünstig ersetzen?

Seagate 7200.14 in gewünschter Größe. Oder ne SSD

Gibt es auch Seagate Barracuda Festplatten mit 2TB Kapazizät? Oder nur 500GB große?

Natürlich gibts die auch in Groß

Btw, wie sieht dein restliches System aus?

Kommentar von RiderPlaysLP ,

ne 2TB HDD durch eine SSD ersetzen.. finde den fehler. das könnt ich mir nciht leisten. Nicht mit der jetzigen GPU.

das restliche system ist eig. ganz ordentlich:

-intel core i5 2320 4x3.0GhZ. 3.2GhZ Turbotakt. LGA1155 Socket

-ASUS P8Z77-V LX Mainboard. Z77 Chipsatz

-ASUS GeForce GTX650 GDDR5 2GB GPU mit arctic MX2 WLP auf dem GPU kern

-4x2GB DDR3 1333MhZ CL9 RAM

-Samsung 850EVO 120GB SSD

-WD20EZRX 2TB HDD

-Arctic Freezer 13 CPU Kühler + 3 Gehäuselüfter

-LC-POWER LC6450GP2 v2.2 450W PSU

Alles in allem ein starkes system, wobei die GPU ersetz werden müsste, und infolge dessen auch die PSU. 

Kommentar von sgt119 ,

Ich würd mal vermuten, dass dein Netzteil die Platte aufm gewissen hat

Kommentar von RiderPlaysLP ,

geht jetzt wieder der "LC-Power ist schlecht" mist los? Das juckt mich n dreck was leute darüber sagen. Benutze seit ca. 8 Jahren jetzt LC-Power. Bis jetzt ist nur 1 LC-Power explodiert, und das war eigenes verschulden. Der PC hats überlebt weil die schmelzsicherung im PSU angechlagen hat.

Zudem macht das keinen sinn. Wäre die PSU z.b. wegen überspannung schuld, wäre die SSD doch auch betroffen. Dann wäre die Seagate Barracuda, die sogar einwandfrei seit 4 Jahren arbeitet, auch defekt. 

Typisch: Ein einziges bauteil ist angeblich schlecht, automatisch wird vermutet dass es den fehler verursacht. Nein danke.

Kommentar von sgt119 ,

geht jetzt wieder der "LC-Power ist schlecht" mist los?

Ich rede von DEINEM Netzteil, nicht LC Power allgemein

Zudem macht das keinen sinn. Wäre die PSU z.b. wegen überspannung schuld, wäre die SSD doch auch betroffen

Überspannung wäre auch nicht schuld, wenn dann ists die Restwelligkeit

Dann wäre die Seagate Barracuda, die sogar einwandfrei seit 4 Jahren arbeitet, auch defekt. 

Möglich, wenn keine Pufferkondensatoren verbaut sind

Ein einziges bauteil ist angeblich schlecht

Nix angeblich, dass das LC6450GP2 Schrott ist, ist erwiesen

Antwort
von Guenter243, 21

Hi,

Also ich würde dir empfehlen diese Frage auf Foren wie Computerbild zu Posten da sich dort meistens die computerbild Experten herumtreiben.

LG und viel Erfolg Günter 

Kommentar von RiderPlaysLP ,

Ich hab ähnliche fragen oft gepostet, wie z.b. ComputerBase. Bekomme dann aber meist erzählt dass meine GPU, CPU oder HDD einfach sche**e ist. Zudem hab ich bereits eine supportanfrage bei reddit.com/r/techsupport geschrieben.

Ich frage hier nur in der hoffnung, eventuell mehr hilfreiche antworten zu bekommen, die auch wirklich helfen..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community