Ist meine Fahrlehrerin schlecht oder bin ich zu empfindlich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Üblich ist das so eigentlich nicht was du so schreibst z.b 10 min vor Schluss weiß jeder gelernte Fahrlehrer oder Fahrlehrerin das die Konzentration am Ende nachlässt und da gibt es kein Grund dich an zu zicken..Und über die Geschwindigkeit kommt jeder mal ein bisschen, der Tacho eilt ja auch vor also wenn du 52 fährst dann ist das in echt 2-3 km weniger (je nach Tachovoreilung) klar sollst du genau die Geschwindigkeit halten aber wie gesagt das kommt mal vor, das genaue halten lernt man alles noch.

Wenn du dich unwohl fühlst dann rede mal mit ihr oder wenn es trotzdem nicht geht dann spreche evtl. mit der Fahrschule ob du einen anderen Fahrlehrer oder Fahrlehrerin haben kannst (falls es das bei dir gibt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte sein, dass du empfänglicher für Stimmungen von anderen Menschen bist als deine Freunde.
Wenn deine Fahrlehrerin unzufrieden ist, dann überträgt sich diese Stimmung auf dich und macht dich unsicher.
Das ist nicht bei allen Menschen so.
Und manche Menschen können wie du dann die Konzentration nicht beibehalten und fahren dann schlechter. Andere Menschen fahren selbst gestresst noch optimal weiter, weil sie nicht körperlich reagieren.
Dafür reagieren sie dann in anderen Situationen angespannt.
Also jeder hat seine Stärken und Schwächen.
Und es kann sein, dass die Art der Fahrlehrerin genau deinen wunden Punkt triggert. Deine Freunde haben dieses Problem aber nicht mit ihr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

meine herren, ihr seid aber auch alle mimöschen.  soll die dich jetzt überschwenglich loben wenn du einen fehler machst? eigentlich möchte sie deinen ehrgeiz steigern es richtig zu machen. ein kfz zu führen ist eben kein roller fahren auf dem spielplatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich würde an deiner Stelle den Fahrlehrer/in wechseln. Du musst eig gut mit ihr/ihm auskommen können.. Ich komm mit meinem super klar und wenns mal probleme gibt dann redet man normal drüber und versuchts zu lösen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was deine Freunde sagen hin oder her - wenn sie auf dich so reagiert, dann ist sie für dich die Falsche.
Versuch, Humor zu zeigen. Kannst ja mal den Spruch fallen lassen: "Wer lernt, macht Fehler!" und warten, was sie sagt oder macht. Widersprich ihr, wenn sie so etwas sagt, du hättest nichts gelernt. Sag ihr, _dass_ es dir hilft, Fehler zu machen, dass dir Unverständnis aber gar nicht hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube tatsächlich, die meisten Fahrlehrer sind nicht so nett. Ich z.B. sage immer, dass mein Fahrlehrer echt cool war. Allerdings finde ich ihn privat nicht sympathisch oder sonstiges, ich sehe das nur um Gegensatz zu anderen Fahrlehrern. Mach dir keine Sorgen, du schaffst deine Prüfung trotzdem, keiner wurde geboren und konnte direkt Auto fahren, das vergessen Fahrlehrer nur oft. Lass dich einfach nicht stressen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Fahrlehrer meinte in der letzten Stunde vor der praktischen Prüfung zu mir "Wenn Du morgen durch fällst, kastriere ich Dich mit zwei Backsteinen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl. bist du zu empfindlich, kann aber auch sein das vor dir noch ein anderer Schüler da war, dem sie alles 10mal erklären musst und deshalb schon etwas gereizt war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung