Frage von kuchenstylesGF, 28

Ist meine Ernährung u Bewegung so richtig, wenn nicht, was kann ich ändern?

Hallo, ich gebe euch einen kleinen Überblick über meine sport. Aktivitäten und meine Ernährung

sportl. Aktivitäten: 6x (Mo-Do, Sa, So) die Woche jeweils 15-30 min Joggen (nach dem Abendbrot) 1x (Fr) die Woche 90min Schulsport manchmal Radfahren (im Sommer tgl. 20 min alleine zur Schule und zurück, evtl. noch bisschen in der Freizeit) tgl. etwas Kraftsport (paar Klimmzüge, Liegestütze)

Ernährung: Mo-Fr esse ich nach dem Aufstehen gar nichts,maximal 2x die Woche Porridge mit 1 EL Zucker und TK Himbeeren, nach dem ersten Block dann 2 Brötchen mit etwas Butter und Salami (Aufschnitt oder so ändere ich sobald ich keine Lust mehr drauf habe), Mittags (manchmal gegen 2, manchmal gegen 3, manchmal gegen 4) esse ich was warmes, ist immer unterschiedlich aber meistens Fleisch/Fisch + Gemüse + Kartoffeln, manchmal auch Milchreise oder Kartoffeln mit Quark oder n Stück Pizza oder so, je nach dem. Abends ist unterschiedlich, entweder nochmal was vom Mittag oder Brot mit Wurst/Aufstrich, was gebratenes/gebackenes, oder was warmes wie Würstchen mit Salat (Gurkensalat, Nudelsalat, Kartoffelsalat, etc.)

Am Wochenende ist nur das Frühstück anders, da esse ich manchmal mit, manchmal mit. Meist nur Sonntag, manchmal auch Samstag. Sonntag esse ich dann Porridge mit TK Beeren und Zucker und Ei, Samstag wenn dann nur Porridge mit TK Beeren und Zucker. Als Info: Der Porridge ist jetzt ein gutes Beispiel: Wenn ich irgendwann mal was übergefressen habe, dann esse ich was anderes. Porridge schmeckt mir aber momentan noch ganz gut. Ich mache den selber aus kleingehechselten Haferflocken, Wasser, Milch (jeweils eine halbe Tasse á 1 Portion)

Kann mir jemand sagen ob das so gut ist oder ob ich was ändern sollte, wenn ja was?

Antwort
von KleinerEngel18, 11

Also sportlich gesehen auf jeden Fall gut, das kann man wirklich so lassen.

Ernährung:

Frühstück: auf jeden Fall jeden Morgen! Lass aber bitte den Zucker aus dem Porridge weg

Schulbrot: Würde ich dir Vollkornbrot/ -Brötchen empfehlen mit Frischkäse, Putenbrust, Salat/ Gurke/ Möhre/ Tomate

Mittagessen: Fleisch/ Fisch und Gemüse / Kartoffeln, Reis usw sind gut, Pizza eher weglassen.

Abends: versuche am Abend die Kohlenhydrate weg zu lassen, also eher Salat, Würstchen, Rührei, Fleisch, Gemüse, ...

Kommentar von kuchenstylesGF ,

Zucker ist ja Geschmackssache, auch mit dem Esslöffel ist das nicht mal ganz so süß, ist auf die Menge ja eigentlich noch verhältnismäßig 'wenig' aber ich probiere mal ohne Zucker.

Kommentar von KleinerEngel18 ,

Du kannst es mal mit Zimt z.B. probieren, also ich esse jeden Morgen Porridge mit Apfel und Zimt, dann gibt es z.B. auch Flavedrops die man sich kaufen kann..

Kommentar von kuchenstylesGF ,

okay :)

Antwort
von user023948, 16

Frühstücken! Mach dir doch einfach nen schnellen Smoothie! Studien haben ergeben dass Kinder/Jugendliche, die 2x frühstücken, besser in der Schule sind und später schlanker sind als die, die nix essen! Isst du in der einen Pause echt 2 ganze Brötchen?? Ich würd eher jede Pause eins essen!

Antwort
von CilbakTV, 17

Alles stimmt! Ich bin auch sehr sportlich und habe so ziemlich den gleichen Ablauf wie du! Nur mache ich kein Krafttraining, würde aber gerne damit anfangen. Wie alt bist du denn? Dann kann man besser sagen wie es ist.

Kommentar von kuchenstylesGF ,

Ich bin 14 aber kurz davor (4 Wochen) 15 zu werden.

Antwort
von CelinesVlog, 9

Du solltest das mit dem Joggen auf den Morgen vertagen, da ist es am effektivsten.
Und morgens, nach dem Joggen solltest du mehr essen, da es die wichtigste Mahlzeit ist.

Kommentar von kuchenstylesGF ,

Geht leider nicht aufgrund Schule. habe keine Lust halb 6 joggen zu gehen oder noch eher, weil ich danach noch duschen müsste. Ferien und Wochenende wäre das realisierbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten