Frage von mausi19884,

ISt meine Ernährung so ok ?? Möchte meine Ernährung dauerhaft umstellen - brauche Hilfe!!

Möchte meine Ernährung umstellen, weil ich gesünder leben möchte und auch gesund bleiben möchte (nicht immer ständig diese Süßigkeiten, Schoko und so) =)

Meine Ernährung:

morgens:

Scheibe Vollkornbrot (oder mal 2, oder 2 Mehrkornbrötchen mit Käse, oder mal mit Quark und Marmelade) macnchmal auch mit Gurken & Tomaten!

mittags: unterschiedlich (Suppe, Kartoffeln, Hähnchenbrustfilet, Spinat, Fisch, Fischstäbchen, Sauerkraut, Fleisch, Reis, Gemüse, Brokolli, Möhren & Erbsen )

zwischendurch: nichts oder bisschen Milchbrötchen oder mal nen Joghurt

abends: Quark mit Obst, oder nen Salat mit Fisch, Fetakäse, Tomaten, Gurken, oder mal nur nen Joghurt....

manchmal esse ich auch mal zwischendurch Gummibärchen, Joghurt, Schokolade, Milchbrötchen, Pudding Schoko & Vanille,

Trinke nur Wasser und Tee ohne Zucker (manchmal auch Milch oder Kakao)

ist diese Ernährung so ok ?? Kann ich was ändern - wenn ja, was ???

Vielen Dank schon mal im Vorraus!!! =)

Hilfreichste Antwort von SouLenough,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hey,

also ich weiß, dass du eigentlich alles essen kannst was du magst - aber natürlich nicht den ganzen Tag Chips in dich reinstopfen sollst - nur musst du darauf achten dass der Energieverbrauch genauso hoch ist wie die Energieaufnahme wenn du dein Gewicht halten willst. Wenn du abnehmen willst, musst du darauf achten dass der Energieverbrauch größer ist als die Energieaufnahme.

Du solltest dir vielleicht nicht jeden Tag Käse/Quark/Gummibärchen oder Schokolade gönnen. Einmal in der Woche kannst du dir vielleicht ne halbe Tafel gönnen und das dann immer merh reduzieren. Abends solltest du auf jeden Fall darauf achten dass du nicht viel zu dir nimmst da du dich Abends nicht mehr viel bewegst und das somit schneller auf die Hüften geht.

Aber wie gesagt, versuch dich in deinem Alltag mehr zu bewegen.

Ich habe mich Anfangs nicht bewegt und ziemlich schlecht gegessen. Nur dadurch dass ich mir einen Hund angeschafft habe und mich mehr bewegt habe (Ich habe zu der Zeit noch nichts an meiner ungesunden Ernährung geändert.) habe ich zwar nicht auf der Waage abgenommen aber ich habe bemerkt dass ich mich proportionell Verändert haben, was optisch auch schlanker machen kann. ;)

Also ich hoffe ich konnte dir helfen und weiterhin viel Glück weiterhin. :)

Antwort von retum,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo mausi9884,
Merke: Fleisch, Fisch und Eier sind immer ein russisches Roulett. Wenn sie nicht ganz frisch sind, können schon unterschwellige Fleischvergiftungen vorkommen, die vielleicht nicht bemerkt werden, aber nach mehreren Wiederholungen plötzlich Ärger machen kö, wo man dann glaubt, davon könne es nicht kommen, weil man es ja bisher vertragen hat. Insbesondere wenn Geflügel oder Eier tuberkulös infiziert waren, was durch keine Fleischbeschau erkennbar ist, dann kann deren Verzehr die Ursache sehr verschiedener Leiden sein, die auch mit allen Laboruntersuchungen nicht gefunden wird und dann funktionell genannt, und als psychogen eingeordnet werden oder am häufigsten als Rheuma bezeichnet werden. Fischstäbchen sind oft nicht mehr wirklich frisch, können mit Pökelsalz aber wieder so geschönt werden, dass sie frisch aussehen. Am gefährlichsten ist Schweinefleisch. Dazu findest Du in dem online-Buch: "Medizin auf dem Holzweg in die Unbezahlbarkeit“ ein ganzes Kapitel. Alle gezuckerten Speisen, also auch die meisten Schokoladen und Marmeladen, schaden den Zähnen mehr als mit allem Zähneputzen der Welt je wieder gut gemacht werden kann. Getreide sind nicht für jeden gleich gut. Einer verträgt am besten den Roggen ein andrer den Weizen, manche vertragen nur Dinkel wirklich gut und manche überhaupt kein Getreide wegen dem Kleber. Also besser nicht Mischbrot oder -Brötchen sonder jede Getreideart alleine verwenden. Alle Gemüse und natürlich auch das Getreide sollten bio sein. Alles was geröstet und geräuchert ist kann sich ansammeln und böse Überraschungen machen, eben so alle Drogen. Mit freundlichen Grüßen, retum

Antwort von DeluXee,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ohne Angaben über dein Alter, dein Gewicht, din Geschlecht, dein Akitvitätsgrad kann man schon allein zu garkeinem Plan ne Aussage machen.

Hinzu fehlen Mengenangaben.

Ich tippe automatisch bei solchen Fragen, das du im Endeffekt doch weniger isst als du brauchst.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community