Frage von pndabeo, 26

Ist meine Entscheidung zu spät oder falsch?

Liebe Communtiy, ich bin w 16 Jahre alt und meine Mama hat mir auf meinen wunsch zu meinem 16ten Geburtstag ein tattoo erlaubt. Ich bin mir auch sehr sicher mit meinem Motiv und der Größe, und hab auch am Freitag meinen tatto Termin auf den ich schon ewig lang warte. Nun bin ich bei dem beratungstermin den ich letzte Woche dort hatte ein wenig skeptisch geworden weil ich garnicht richtig beraten wurde und sie sich nichtmal richtig zeit genommen hat obwohl ich einen Termin hatte und eigentlich schon dreimal dort einen beratungstermin ausgemacht hatte aber jedesmal war keine zeit und sie hat einfach nur die Anzahlung verlangt. Nun hätte ich mir eigentlich mehr Beratung erhofft und sie meinte das das dann am Termin so abgewickelt wird aber das ist mir zu kurzfristig und ich zweifle sehr weil ich mir das anders vorgestellt habe. Und ich das gefühl Habe das sie das nicht wirklich interessiert sondern eher das Geld. Nun hab ich irgendwie ein schlechtes Gewissen wenn ich mich so kurzfristig noch umentscheide ( ich hatte den letzten beratungstermin am vorherigen Freitag und diesen Freitag ist der Termin ) da ich eh bei vielen Dingen schwere Entscheidungsprobleme hab. Ch möchte kein Weichei sein und den Schwanz einziehen aber es scheint mir eigentlich verbünftig. Ich bin irgendwie total verunsichert. Freu mich übere jede Antwort danke scjonmal im vorraus

Antwort
von faiblesse, 26

Guck mal, in wieweit du den Termin absagen kannst, ohne dass deine Anzahlung verfällt. Das ist meist maximal 48 Stunden vorher..

Andererseits würde ich auch auf die Anzahlung lieber verzichten, als mir ein tattoo stechen zu lassen, was mir nicht 100% zusagt.

Wenn du dich dort nicht Wohlgefühls hast, geh lieber nochmal woanders hin.
Ich war schon in verschiedenen Studios, und überall war es anders.

Lass dich nicht drängen, warte lieber bis du dir sicher bist.

Antwort
von ThePsilosopher, 26

Wenn du dir da sehr unsicher bist, wäre es wohl wirklich die beste Entscheidung, erstmal den Schwanz einzuziehen. Dass man sich mit Tattoos sowieso viel Zeit geben sollte, ist dir anscheinend bewusst. Aber stell dir vor, du wirst die Erinnerung an dieses komische, profitorientierte Tattoostudio vielleicht nicht loswerden. Das wäre für mich ein Kriterium, mich da nach einem anderen Studio umzusehen oder eben noch zu warten.

Antwort
von schokocrossie91, 23

Du hast damit den Beweis erlebt, dass kein seriöser Tätowierer Minderjährige sticht. Wer das tut, ist nur auf den schnellen Euro aus und kümmert sich wenig um den Kunden oder die Konsequenzen. Warte, bis du 18 bist und such dir ein anständiges Studio, wo sich Zeit genommen wird.

Antwort
von Windlicht2015, 21

Wenn dein Gefühl dir sagt, dass du dort nicht am richtigen Platz bist, tue es auch nicht!

Antwort
von Schocileo, 14

Deinem Text entnehme ich dass du dich in diesem Studio nicht wohl gefühlt hast (was auch verständlich ist bei der miserablen Beratung).

Zwei Tipps:

1- Such dir ein Studio was sich ausreichend Zeit für deine Wünsche und Fragen nimmt und wo du dich wohl fühlst. Ein desinteressierter Tättowierer wird sich nicht viel Mühe geben.

2- Warte bis du 18 bist. Kein seriöser und guter Tättowierer sticht einen minderjährigen Teenager. Und wenn du dir jetzt mit dem Motiv sicher bist, bist du dir damit auch noch in 2 Jahren sicher.

Antwort
von Nordseefan, 24

Such dir ein anderes Studio.

Aber ich fürchte du wirst keine seriöses finden, das eine minderjährig tätowiert 

Antwort
von Huflattich, 13

Überleg es Dir besser noch einmal und schau auch bei einem anderen rein.Ein Tattoo hat man ein Leben lang - eine unwiderrufbare Entscheidung.

Antwort
von napoleoff, 21

Hey, ich würde das auf keinen Fall machen. Dieses Tatoo wird in deine Haut gestochen, du musst dein Leben lang damit leben, bzw mit der Narbe vom weglasern! Wenn du dir nicht hundert Prozent sicher bist lass es. Und schlechtes Gewissen brauchst du nicht haben. Wenn du das doch nicht machst haben die es schließlich verbockt. Es ist dein Körper und deine Entscheidung!

Kommentar von pndabeo ,

Das Stimmt, wobei mich mir bei dem tattoo sicher bin da es ein Motiv ist welches mir sehr viel bedeutet aber ich fühle mich dort irgendwie nicht richtig aufgehoben und ich habe einfach bedenken da sie sich ihre Tattoos selbst gestochen hat und die auch nicht sehr schön aussehen..

Kommentar von napoleoff ,

Dann wechsel auf jeden Fall das Studio! Wie gesagt das ist eine wichtige Entscheidung, du scheinst das genau durchdacht zu haben und auch sehr vernünftig, es wäre schade wenn es dir jetzt von jmd anderem verpatzt wird.

Antwort
von TheTrollman, 18

Ein Tattoo ansich ist nichts schlimmes, aber du solltest dir vorher genau überlegen, ob es dir in bspw 10 oder 15 Jahren noch gefällt und ob es dir dann vor deinem Umfeld nicht vielleicht peinlich sein könnte.

Ansonsten könnte vielleicht ein (ich glaub es hieß irgendwie bio tattoo), welches nach 10 Jahren wieder weg ist, ein alternative sein.

Kommentar von Martin69310 ,

Hallo The Trollmann, das mit den Bio Tattoos ist etwas dass es nicht wirklich gibt. In den 80er wurde dass angeboten. Tattoos die 5 bis 6 Jahre halten sollten. Es gab danach einige Gerichtsverfahren. Weil die Tattoos nicht weg waren. Teilweise haben die bedenklich ausgesehen! Heute bietet das kein seriöser Tätowierer mer an. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es dieses vertfahren nicht. LG Martin

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community