Frage von Llenoxx, 142

Ist meine Einstellung zu Naiv?

Also ich bin ein Junge bald 19 Jahre alt und hatte noch nie eine richtige Beziehung. Das liegt daran, da ich 1. nicht viel unter Leute gehe, 2. ich kaum Leute kenne mit denen ich weg gehen könnte, 3. ich nur einen guten Freund habe seit dem Kindergarten und dieser ein noch größere Einsiedlerkrebs ist als ich und ich 4. viel zu schüchtern bin wenn es darum geht Kontakt zu einem Mädchen auf zu bauen welches ich toll finde. Ich hatte erst eine Freundin mit der ich nur sehr kurz zusammen war und eigentlich noch keine richtige Beziehung, folglich habe ich absolut keinerlei sexuelle Erfahrung. Nun kommt das Problem, dass wenn ich mal eine Freundin finden sollte, ich wollen würde das diese aber auch noch Jungfrau ist. Nun bin ich ja schon fast 19 Jahre alt und die Chance so jemanden zu finden sind heut zu Tage sehr gering und mit jedem Tag der vergeht wird diese noch ein Stück kleiner und ich mache mir selbst Panik und bekomme Angst das es irgendwann zu spät ist. Ich weis selber nicht warum mir das so wichtig ist aber das ist es nunmal einfach. Wahrscheinlich liegt es einfach daran das ich möchte das es für sie genau so besonders ist wie für mich. Jetzt könnte man sagen es ist immer was besonderes aber beim ersten Mal ist es eben noch was anderes finde ich. Zudem möchte ich nicht mit jemand anderem verglichen werden, da mir das schon bei anderen Sachen mit meiner ex passiert ist und ich Angst davor habe. Dies liegt auch nicht daran dass ich nicht gut bestückt bin (ganz im Gegenteil), aber ich finde es eine furchtbare Vorstellung wenn sie sich danach Sachen denkt wie: "Der ... hat aber länger durch gehalten" oder "Der ... konnte das aber besser" etc. Außerdem finde ich die Vorstellung komisch zu wissen, da war schonmal vor mir jemand dran auch wenn sich das in einem höheren Alter irgendwann eh nicht mehr vermeiden lassen wird vorausgesetzt ich finde nicht in nächster Zeit doch noch so jemanden und würde für immer mit ihr zusammen bleiben was allerdings sehr unwahrscheinlich ist. :/
Natürlich ist es auch schwer beim kennen lernen zu wissen ob die andere Person noch Jungfrau ist da man ja nicht einfach danach fragen kann wenn man sich grade erst kennen gelernt hat.
Nun wollte ich wissen was ihr darüber denkt und was ihr von meiner Einstellung und meinen Argumenten bzw Gründen dafür haltet und eventuellen Tipps wie man so jemanden gezielt kennen lernen kann.

Danke fürs lesen dieses doch recht langen Textes und für gute Antworten.

P.s.: Keine blöden Kommentare, Witze oder unangebrachten Bemerkungen!

Gruß Llenoxx

Antwort
von ntlkrn, 64

Also wenn du das richtige Mädchen triffst ist es doch egal ob sie noch Jungfrau ist oder nicht oder? Klar wäre es schön und ich hoffe das mein erster Freund auch noch Jungfrau seien wird, aber ich denke es ist von beiden Seiten aus nicht sehr wahrscheinlich. Ich kann nachvollziehen was du meinst aber ich würde darauf nicht alles setzen, solltest du ein Mädchen treffen mit der du dir eine Zukunft vorstellen kannst ist es meiner Meinung nach egal wie viele Typen sie schon hatte, und wenn sie das gleiche für dich empfinden sollte wird es auch egal sein ob du noch Jungfrau bist oder nicht und dich erst recht nicht mit anderen vergleichen
Das ist so meine Sicht, lg :)

Kommentar von Llenoxx ,

Keine Ahnung, natürlich ist es durchaus möglich, dass das dann egal ist aber wie du eben selbst sagst wäre es nunmal einfach schöner egal wie unwahrscheinlich es ist so jemanden zu finden. Ich finde es schon unwahrscheinlich, dass ich überhaupt mal irgendwann jemanden finde egal welche Vorraussetzungen dieser erfüllt oder nicht. Danke trotzdem für deine Antwort wenigstens jemand der mich versteht. :/

Kommentar von ntlkrn ,

Du wirst auf jedenfall jemanden finden, lass es einfach auf dich zukommen! :)

Kommentar von VeitreX ,

Und hast du jz eine Freundin?!

Antwort
von GanzWasNeues, 72

Solche Mädchen geben tut es bestimmt. Diese jedoch zu finden ist schwierig und danach zu suchen meiner Meinung nach der größte Fehler den die meisten Menschen machen. Klingt immer doof aber irgendwann wird dir DIE über den Weg laufen, wenn man krampfhaft danach sucht macht man sich nur selbst Stress und kommt bestimmt nicht weiter!

Und wenn du sie dann gefunden hast was du bestimmt tust da bin ich mir sicher, dann wirst du über ihre fehlende Jungfräulichkeit (falls diese fehlt) bestimmt hinüber weg sehen. Ich denke da gibt es einiges wichtigeres oder? Ich verstehe deine Gedankenansätze obwohl ich ein Mädchen bin, aber man muss dann einfach auch über ''Fehler'' hinweg sehen. Und eine Frau die dich mit anderen vergleicht ist eh nicht die richtige!

Kommentar von Llenoxx ,

Ich finde es nunmal einfach so unwahrscheinlich, das so jemand einem einfach über den Weg läuft wenn man nicht danach sucht. Klar klingt das bescheuert, das tut es immer wer glaubt schon daran irgendwann jemanden zu finden, ich ganz sicher nicht. Es wäre nunmal einfach schön egal wie unwahrscheinlich das auch ist :/
Danke für deine Antwort.

Kommentar von GanzWasNeues ,

Ja ich verstehe dich da schon, ich bin auch bald 18 und hatte noch nie eine Beziehung aber ich sehe immer wie sich Leute aus meinem Freundeskreis zwanghaft in Beziehungen stürtzen und in der Regel endet das nie gut, deshalb mache ich mir da nicht so Sorgen (:

Antwort
von egodraconis2, 26

Hallo Lennox. Ich kann durchaus verstehe, das du gerne eine Freundin hättest, die diese besondere Erfahrung mit dir teilt! Doch wie du bereits gesagt hast, beim kennenlernen kann man so etwas unmöglich wissen. Ich finde du solltest mal versuchen diesen Aspekt aussen vor zu lassen - wenn du ein nette Mädchen kennen lernst, und dich in sie verliebst, ist es nichtmehr wichtig ob sie schonmal einen hatte oder nicht! Ausserdem, gibt es immer Dinge, die man zusammen neu erlebt, und der Sex ist mit keinem Partner gleich, also auch immer eine neue Erfahrung! Mein Freund ist zb 13 Jahre älter als ich - lange keine Jungfrau mehr gewesen als wir uns kennen gelernt haben. Dennoch hat er mit mir neue Dinge erlebt, und mich auch nie mit irgendwelchen Ex-Freundinnen verglichen - was auch ziemlich unangebracht wäre, meiner Meinung nach.
Und im Endeffekt zählt bei einer Beziehung das Wesen des Partners, der Sex ist nur eine (angenehme) Nebensache ;)

Antwort
von dasErdkundebuch, 16

so unwahrscheinlich ist es nicht mal.........  wenn man jetzt von der ganzen welt ausgeht gibt es viele die sich an "kein sex vor der ehe" halten wollen, und abgesehen davon bin ich als 18-jährige jungfrau in meiner umgebung nichts besonderes also es gibt echt noch mehr jungfrauen als du wahrscheinlich denkst. und noch dazu ist es als 18-jähriger junge deutlich leichter eine jungfrau zu finden, als für ein 18- jähriges mädchen ;) 

ich persönlich hab auch mal ne zeit lang so gedacht wie du, aber mittlerweile ist es mir egal bzw wenn er noch jungfrau ist sollte er mindestens so "draufgängerisch" (?)  sein wie ich. aber das ergibt sich sowieso weil ich mich irgendwie immer in die gleiche sorte von jungs verliebe.

 

Kommentar von Llenoxx ,

Ja aber dabei handelt es sich ja eher um Menschen in der nahöstliche Region und ich bin nicht unbedingt auf der Suche nach jemandem der von dort stammt :) Aber stimmt schon dass es für Mädchen da noch deutlich schwieriger sein muss... .
Danke für deine Antwort. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community